unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Gaststättenrecht » Genehmigungsfiktion in der Praxis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Genehmigungsfiktion in der Praxis
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Nachwuchsbeamter Nachwuchsbeamter ist männlich
Grünschnabel


Dabei seit: 18.12.2019
Beiträge: 9
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 12 [?]
Erfahrungspunkte: 2.513
Nächster Level: 2.912

399 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Genehmigungsfiktion in der Praxis

Hallo zusammen,

mir stellt sich gerade die Frage, wie mit der Genehmigungsfiktion bzw. der Dreimonatsfrist bei Gaststättenanträgen in der Praxis umzugehen ist.

In den meisten Fällen stellt dies kein Problem dar, die Erlaubnis wird innerhalb von drei Monaten erteilt - zumal die Frist ja erst mit vollständiger Unterlagenvorlage durch den Antragsteller zu laufen beginnt.

Allerdings haben wir nun einen etwas anderen Fall. Alle Unterlagen, die der Antragsteller beizubringen hat, liegen uns seit 2,5 Monaten vor. Ein Termin zur Abnahme konnte aufgrund eines Innenumbaus der Gaststätte jedoch erst für heute ausgemacht werden. Dabei stellten der Lebensmittelkontrolleur und ich fest, dass es sich noch immer um eine Baustelle handelt und eine Abnahme so nicht möglich war. Der Antragsteller gab nun an, Mitte Januar eröffnen zu wollen (ursprünglich 01. November) und dass er vorher nochmal einen Abnahmetermin vereinbaren werde.

Bis dahin ist aber die Dreimonatsfrist überschritten. Wie sollte in einem solchen Fall vorgegangen werden bzw. wie lässt sich ein solcher Fall ggf. künftig vermeiden? Wird in anderen Städten die Erlaubnis auch ohne (erfolgreiche) Abnahme vor Ort erteilt?

Ich bedanke mich im Voraus für Rückmeldungen!
1 18.12.2019 14:14 Nachwuchsbeamter ist offline E-Mail an Nachwuchsbeamter senden Beiträge von Nachwuchsbeamter suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

EinQuantumRecht EinQuantumRecht ist männlich
Foren As


Dabei seit: 26.01.2017
Beiträge: 91
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 26 [?]
Erfahrungspunkte: 121.511
Nächster Level: 125.609

4.098 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Moin ,

schön einen weiteren Kollegen aus Baden-Württemberg begrüßen zu dürfen. großes Grinsen

Dein Sachverhalt würde für mich als Begründung ausreichen, die Frist für die Entscheidung zu verlängern.

Dem Gaststättenbetreiber den Grund für die längere Entscheidungsfindung schriftlich mitteilen und darauf hinweisen, das deshalb keine Genehmigungsfiktion eintritt.

Da er eh erst eröffnen kann, wenn die Umbaumaßnahmn abgeschlossen sind, wird er da auch nichts dagegen haben.

Möglicherweise würde es auch ausreichen sich darauf zu berufen, dass der Antrag noch nicht vollständig geprüft werden kann und somit quasi nicht alle Unterlagen vorliegen.
Ich halte die schriftliche Form aber für sicherer.

VG
2 18.12.2019 15:37 EinQuantumRecht ist offline E-Mail an EinQuantumRecht senden Beiträge von EinQuantumRecht suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

Nachwuchsbeamter Nachwuchsbeamter ist männlich
Grünschnabel


Dabei seit: 18.12.2019
Beiträge: 9
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 12 [?]
Erfahrungspunkte: 2.513
Nächster Level: 2.912

399 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Nachwuchsbeamter


www.Fiat-126-Forum.de







Hallo EinQuantumRecht,

vielen Dank für die nette Begrüßung und den Vorschlag für das weitere Verfahren! Dann werden wir ihm einen schriftlichen Hinweis zukommen lassen.

VG
3 18.12.2019 16:49 Nachwuchsbeamter ist offline E-Mail an Nachwuchsbeamter senden Beiträge von Nachwuchsbeamter suchen
VeSa   Zeige VeSa auf Karte VeSa ist weiblich
Routinier


Dabei seit: 20.10.2014
Beiträge: 281
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 608.205
Nächster Level: 677.567

69.362 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Moin

Nach meinem Kenntnisstand ist eine Verlängerung der Frist des § 6a GewO nicht möglich. Falls ich da auf dem Holzweg bin würde ich mich für eine entsprechende Quelle interessieren.

Wir verfahren in diesen Fällen so, dass der Antragsteller seinen Antrag zurücknimmt ("Er erscheint Herr xy und erklärt..."), auf eine Rückzahlung der Gebühren verzichtet und diese im späteren, zweiten, Verfahren verrechnet werden.

Viele Grüße
VeSa
4 18.12.2019 18:20 VeSa ist offline E-Mail an VeSa senden Beiträge von VeSa suchen
SteBa   Zeige SteBa auf Karte SteBa ist weiblich
Routinier


images/avatars/avatar-196.gif

Dabei seit: 19.09.2012
Beiträge: 491
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.436.396
Nächster Level: 1.460.206

23.810 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de









Andererseits können wir im laufenden Verfahren auch noch Unterlagen nachfordern, wenn nötig und für die Prüfung der räumlichen und persönlichen Voraussetzungen erforderlich.

Da die räumlichen Voraussetzungen im Moment für den Betrieb einer Gaststätte nicht vorliegen, weil Baustelle, könnte man doch vom künftigen Gastwirt noch eine Bestätigung bzw. Nachweis über den Abschluss der Bauarbeiten fordern. Somit würden zum jetzigen Zeitpunkt eben nicht alle Unterlagen vom Antragsteller vorliegen und die Frist für die Genehmigungsfiktion läuft noch nicht.

Sinn der Vorschrift ist doch, dass die Behörden zeitnah entscheiden, wenn vom Antragsteller alles erforderliche getan wurde, nicht um die Behörde zu irgendwelchen Entscheidungen zu zwingen, obwohl noch nicht alles geprüft werden konnte.
Wer sagt denn, dass nach dem Umbau die Räumlichkeiten noch für einen Gaststättenbetrieb geeignet sind? Mal überspitzt gesagt.

Viele Grüße

SteBa
5 19.12.2019 07:42 SteBa ist offline E-Mail an SteBa senden Beiträge von SteBa suchen
HBinder HBinder ist männlich
Haudegen


Dabei seit: 08.08.2013
Beiträge: 509
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.324.491
Nächster Level: 1.460.206

135.715 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Hallo,

ergänzend weise ich darauf hin, dass sich die Fristverlängerung nicht aus § 6a GewO ergibt, sondern aus § 42 a VwVfG bzw. § 42 a Abs. 2 LVwVfG BW: "Die Frist nach Absatz 1 Satz 1 beträgt drei Monate, soweit durch Rechtsvorschrift nichts Abweichendes bestimmt ist. Die Frist beginnt mit Eingang der vollständigen Unterlagen. Sie kann einmal angemessen verlängert werden, wenn dies wegen der Schwierigkeit der Angelegenheit gerechtfertigt ist. Die Fristverlängerung ist zu begründen und rechtzeitig mitzuteilen."

Gruß
HBinder
6 23.12.2019 14:51 HBinder ist offline E-Mail an HBinder senden Beiträge von HBinder suchen
Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Gaststättenrecht » Genehmigungsfiktion in der Praxis


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
2020-09-14 Polizei Oberhausen Gemeinsamer Einsatz... Spielrecht   15.09.2020 11:17 von gmg     Heute, 16:36 von Rooobert   Views: 227
Antworten: 10
Der Rechtsstaattester(Minispiel) Spielrecht   18.09.2020 20:42 von Lachschlag     18.09.2020 20:42 von Lachschlag   Views: 73
Antworten: 0
9 Dateianhänge enthalten Symbiose(Es gibt keinen Zufall) Spielrecht   17.08.2020 20:13 von Lachschlag     15.09.2020 20:07 von Lachschlag   Views: 250
Antworten: 2
2020-09-11 Hat adp ein Problem mit dem Merkur Double T [...] Spielrecht   11.09.2020 11:18 von gmg     12.09.2020 23:23 von Stresstest   Views: 190
Antworten: 2
Devisenhandel übers Internet Stehendes Gewerbe (allgemein)   09.04.2014 13:35 von tumari     11.09.2020 20:05 von jcgrey87   Views: 12.765
Antworten: 6

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist Aus.
Smilies sind Aus.
[IMG] Code ist Aus.
Icons sind Aus.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 140.572 | Views gestern: 200.479 | Views gesamt: 543.445.195


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 113 | Gesamt: 0.066s | PHP: 98.48% | SQL: 1.52%