unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » Eurojackpot - 6 aus 49 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Eurojackpot - 6 aus 49
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
räubertochter räubertochter ist weiblich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 27.07.2011
Beiträge: 1.869
Bundesland:
Brandenburg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.566.031
Nächster Level: 7.172.237

606.206 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Eurojackpot - 6 aus 49

Geradezu ekstatisch fiebert die deutsche Tippergemeinde der nächsten Ziehung am 1. Mai entgegen. Immerhin geht es um einen Rekord-Jackpot von rund 75 Millionen Euro. Doch lohnt sich der Hype überhaupt - und was unterscheidet diese Lotterie vom Klassiker 6 aus 49?

An der europäischen Lotterie Eurojackpot nehmen Tipper aus 16 Ländern teil. Am Freitag wurde er zum neunten Mal in Folge nicht geknackt. Anders als beim nationalen Spiel 6 aus 49 (samstags und mittwochs) gelten beim Eurojackpot andere Regeln. Eine Übersicht:

Gibt es eine Obergrenze?
Ja, die Obergrenze beim Eurojackpot liegt bei 90 Millionen Euro. Sollte diese Grenze erreicht werden, fließt das Plus in die Gewinnklasse 2. Hier bildet sich ein neuer Jackpot, der ausgeschüttet wird, wenn fünf richtige Zahlen plus einer korrekten Zusatzzahl getippt werden.

Was ist der Unterschied zum Samstags- und Mittwochslotto?
Bei der Lotterie 6 aus 49 wird nach der 13. Ziehung der Jackpot ausgeschüttet, wenn es keinen Gewinner in der Klasse 1 gibt. Der Gewinn wird an die Tipper verteilt, die sechs Richtige haben, denen aber die richtige Superzahl fehlt.

Was unterscheidet die beiden Spiele zusätzlich?
Eine Reihe beim Eurojackpot kostet 2 Euro und ist damit doppelt so teuer wie eine Tippreihe bei 6 aus 49. Die Gewinnwahrscheinlichkeiten sind unterschiedlich: Die Chance, den Eurojackpot zu knacken, liegt bei etwa 1 zu 95 Millionen. Bei 6 aus 49 liegt die Wahrscheinlichkeit, sechs Richtige zu tippen, bei 1 zu 13 Millionen. Wenn auch noch die richtige Zusatzzahl dabei sein soll, sinkt die Wahrscheinlichkeit auf 1:140 Millionen. Mathematiker halten Vergleiche allerdings für unseriös. Wer beim Eurojackpot hofft, ein geringeres Risiko einzugehen, seinen Einsatz zu verlieren, liegt zwar rein mathematisch richtig. Ob man aber aus 95 Millionen oder aus 140 Millionen Möglichkeiten die richtige auswählt, macht eigentlich kaum einen Unterschied.

Was passiert mit den Umsätzen?
In beiden Lotterien handelt es sich um staatlich kontrollierte Spiele. In Nordrhein-Westfalen werden rund 50 Prozent des Umsatzes an die Gewinner ausgeschüttet, 40 Prozent gehen an gemeinnützige Einrichtungen. 10 Prozent setzt die Lotto-Gesellschaft für Marketing und Vertrieb ein. Diese Zahlen können je nach Bundesland leicht variieren. Das gilt auch für die anderen 15 Länder, die neben Deutschland am Eurojackpot teilnehmen.

http://www.svz.de/mv-uebersicht/millione...-id9560091.html
1 28.04.2015 07:47 räubertochter ist offline E-Mail an räubertochter senden Beiträge von räubertochter suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

Stresstest Stresstest ist männlich
Routinier


Dabei seit: 05.02.2012
Beiträge: 254
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 843.168
Nächster Level: 1.000.000

156.832 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






RE: Eurojackpot - 6 aus 49

Zitat:
Original von räubertochter
Geradezu ekstatisch fiebert die deutsche Tippergemeinde der nächsten Ziehung am 1. Mai entgegen. Immerhin geht es um einen Rekord-Jackpot von rund 75 Millionen Euro. Doch lohnt sich der Hype überhaupt - und was unterscheidet diese Lotterie vom Klassiker 6 aus 49?


... es gibt keinen großen Unterschied! Sowohl beim Lotto 6aus49 als auch beim Eurojackpot verliert der Kunde ganze 50% seines Einsatzes plus Bearbeitungsgebühr. Und nur das ist relevant.

Bei dieser Gelegenheit ein Appell an die 1x1-Künstler vom Deutschen Lotto- und Totoblock. Dieses Jahr habt ihr beim Lottospiel 6aus49 genau 16 Gewinne im ersten Gewinnrang als sog. Jackpots vergeben. Die ausgezahlte Gesamtsumme in dieser Gewinnklasse beläuft sich bis jetzt auf über 176 Mio. Euro. Das ergibt: 176 (Mio.): 16 = 11 (Mio.) pro Gewinn im Schnitt - also mehr als 2 Mio. über dem math. Mittel von 8,9 Mio. Euro. 16 (Gewinne) x 2 Mio. = 32 Mio. Euro "Überschuss"!

Woher das kommt? Ganz einfach! Am 03.06.2020 seid ihr zwar 32 Mio. Euro durch die Zwangsausschüttung losgeworden, aber mathematisch wuchs der Jackpot danach weiter, weil am 3. Juni der erste Gewinnrang nicht besetzt wurde. Und so sammelte sich am 27. Juni ein Betrag von ca. 47 Mio. Euro ein. Ausgezahlt als Jackpot wurden nur 17 Mio. Euro, weil die restlichen 30 Mio. bereits nach der Zwangsausschüttung weg waren. Noch besser wart ihr im Jahr 2019, als ganze 26 Ziehungen in Folge der erste Gewinnrang nicht getroffen werden konnte/durfte!

Und nach der letzten Samstags-Ziehung seid ihr schon wieder bei am Mittwoch erwartetem Jackpot von 13 Mio. Euro! Plant ihr tatsächlich die Lottokunden bei der Preiserhöhung am 23. September mit einem Jackpot von über 20. Mio. Euro zu betäuben? Schämt ihr euch nicht? Nimmt wenigstens ein Beispiel an WestLotto aus dem Jahr 2014, als am 10.10.2014 die Zwangsausschüttung abgeschafft und der Jackpot auf 90 Mio. Euro erhöht wurde! Eine Woche davor, am 3.10.2014, hat WestLotto reinen Tisch gemacht und den Jackpot gekonnt ausgespielt, was eine wirklich schöne Geste war - mit nur einem kleinen Schönheitsfehler, weil die 16,6 Mio. Euro zugleich bei WestLotto gewonnen wurden:

"Ein Tipper aus Nordrhein-Westfalen hat den Eurojackpot geknackt. 16,6 Millionen Euro gehen an den Glückspilz im Kreis Heinsberg, teilte Westlotto mit."

https://www.t-online.de/nachrichten/pano...ionen-euro.html

Aber daran hat man sich mittlerweile schon gewöhnt. Der allererste Eurojackpot wurde auch bei WestLotto gewonnen... und der zweite - als Zwangsausschüttung - auch!

Ihr habt also noch vier Ziehungen Zeit, von diesem manipulativen Kurs kurzzeitig Abstand zu nehmen und den Kunden die Entscheidung , ob sie ein 20% teures Lotto weiter spielen wollen oder nicht, zu überlassen - ohne hinterlistige, finanzielle Anreize!

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
2 07.09.2020 15:32 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

Lachschlag Lachschlag ist männlich
Doppel-As

gesperrter User

Dabei seit: 20.11.2019
Beiträge: 132
Bundesland:
Schleswig-Holstein

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 24 [?]
Erfahrungspunkte: 62.652
Nächster Level: 79.247

16.595 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Ich hoffe, dass Du noch eine Berechnung nachreichst, dass die Ergebnisse der Ziehungen den statistischen Wahrscheinlichkeiten widersprechen.

Ebenso hoffe ich weiterhin auf eine Erklärung, die plausibel den von Dir postulierten Zusammenhang zwischen leeren Schwarzgeldkassen mit fehlerhaften Lottoziehungen begründet.

Ach js....und natürlich hoffe ich auch noch auf eine Erklärung, wie Lottoziehgeräte 6 aus 49 BEI DEM GEGEBENEN BEWEGUNGSABLAUF mit einer Wahrscheinlichkeit von 100 Prozent 6 Kugeln gezielt ziehen.

Bis dahin bleibst Du aus meiner Sicht nichts anderes als ein 1:1-Peter Eiba-Double, dessen Absicht lediglich darin besteht, von den tatsächlichen Rechtsverletzungen des deutschen bzw.
europäischen Glücksspiels abzulenken.
3 07.09.2020 20:51 Lachschlag ist offline Beiträge von Lachschlag suchen
Stresstest Stresstest ist männlich
Routinier


Dabei seit: 05.02.2012
Beiträge: 254
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 843.168
Nächster Level: 1.000.000

156.832 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von Lachschlag
Ich hoffe, dass Du noch eine Berechnung nachreichst, dass die Ergebnisse der Ziehungen den statistischen Wahrscheinlichkeiten widersprechen.

Ebenso hoffe ich weiterhin auf eine Erklärung, die plausibel den von Dir postulierten Zusammenhang zwischen leeren Schwarzgeldkassen mit fehlerhaften Lottoziehungen begründet.

Ach js....und natürlich hoffe ich auch noch auf eine Erklärung, wie Lottoziehgeräte 6 aus 49 BEI DEM GEGEBENEN BEWEGUNGSABLAUF mit einer Wahrscheinlichkeit von 100 Prozent 6 Kugeln gezielt ziehen.

Bis dahin bleibst Du aus meiner Sicht nichts anderes als ein 1:1-Peter Eiba-Double, dessen Absicht lediglich darin besteht, von den tatsächlichen Rechtsverletzungen des deutschen bzw.
europäischen Glücksspiels abzulenken.


... jeder Mathematik-Student kann eine handgemachte Statistik von Lottogewinnzahlen erstellen, ohne die stochastischen "Gesetze" für Wahrscheinlichkeiten zu verletzen. Zufällig werden sie trotzdem nicht. Und ja, es gab im deutschen Lotto kurzzeitig so einen Fall, als die Zahl 32 zu oft ermittelt wurde. Die Seite, auf der ich diese Info fand, verschwand kurze Zeit später vom Netz. Sie hieß tipp.treffer.de - wenn ich mich richtig erinnere.

Einen einwandfreien Fall von manipulierten Gewinnzahlen habe ich bereits erwähnt. Das war die Einführung von Multi Lotek in Polen im Jahr 1996 - eben mit dem deutschen Lottoziehungsgerät der Firma Brösch. Eine Seite mit Archivzahlen dieser Lotterie habe ich auch verlinkt. Und jeder, der ein wenig zu rechnen vermag, kann das Auftreten der Zahlen 50 bis 59 sowie den Spieltag, an dem der Grenzwert unterschritten wurde und wie lange sich das ungehindert hinzog, überprüfen.

Um so ein "Kunststück" wie in Polen hinzukriegen, braucht man kein Ziehungsgerät, das zu 100% nur die vom Veranstalter gewünschten Gewinnzahlen ermittelt. Sobald eine nicht gewollte Zahl aus der Dekade 50 bis 59 in den Auffangbehälter runter fällt, wirft man diese Kugel in die Ziehungstrommel zurück, macht bei der Aufnahme Schnitt, und gut ist. Live Ausstrahlung einer Ziehung, bedeutet keinesfalls, dass auch die Gewinnzahlen live/zeitgleich gezogen werden. Und in Polen gab es damals keine Studio-Gäste. Heute auch nicht.

Als ich vor 15 Jahren die Statistik des Kenospiels von Lotto Hessen überprüfte, entdeckte ich in den ersten Monaten des Spielbetriebs keine Auffälligkeiten. Und erst später, bei der Recherche über das KENO-Ziehungsgerät, fand ich die Antwort darauf - warum? Das Fraunhofer-Institut, wo dieses Gerät entwickelt und gebaut wurde, betreute das Kenoziehungsgerät-Projekt eine gewisse Zeit lang vor Ort in Wiesbaden und man kann davon ausgehen, dass auch ein Vertreter dieses Instituts bei den Ziehungen persönlich anwesend war. Erst danach fing eine Serie statistischer Wundern an, die ich in mehreren Foren beschrieb. Die meisten davon wurden zwar auch vom Netz genommen, aber meine Beiträge darüber sind hier und da noch erhalten geblieben. Wer unfähig ist, diese zu finden, der braucht sie auch nicht zu lesen.

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
4 07.09.2020 22:26 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen
Lachschlag Lachschlag ist männlich
Doppel-As

gesperrter User

Dabei seit: 20.11.2019
Beiträge: 132
Bundesland:
Schleswig-Holstein

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 24 [?]
Erfahrungspunkte: 62.652
Nächster Level: 79.247

16.595 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Wieso hört Dir niemand zu? Schliesslich hat ha sogar Dostojewski bereits vor über 150 Jahren in seinem Roman "Der Lottospieler" versucht, die Menschen auf die Gefahren des Lottospiels aufmerksam zu machen.

Deshalb: up!!!
5 09.09.2020 16:04 Lachschlag ist offline Beiträge von Lachschlag suchen
Stresstest Stresstest ist männlich
Routinier


Dabei seit: 05.02.2012
Beiträge: 254
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 843.168
Nächster Level: 1.000.000

156.832 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von Lachschlag
Wieso hört Dir niemand zu?


... @Lachschlag, wie kommste denn darauf? Als ich im Dezember 2005 damit anfing, über KENO zu schreiben, da lagen die Tageseinnahmen aus dieser manipulierten Lotterie manchmal noch über 1 Mio. Euro. Sobald diese Tageseinnahmen auf ca. 350.000 Euro gesunken waren, sah ich meine Aufgabe als erfüllt. Ungefähr 1 Milliarde Euro blieb im Laufe der Jahre in den Taschen der Bürger und landete nicht auf Bankkonten der Lotto-Gesellschaften.

Der DLTB war zwar ziemlich clever und führte das Kenospiel nicht gleichzeitig in allen Bundesländern im Februar 2004 ein, sondern erweiterte alle paar Monate die Anzahl der "KENO-berechtigten" Lotto-Gesellschaften - bis hin in das Jahr 2006. Damit sollte vermieden werden, dass nach der ersten Phase, in der das Interesse an einem neuen Spiel erwartungsgemäß größer ist als nach 2-3 Monaten, gleich die Phase mit niedrigeren Umsätzen kommt und das Bild eines erfolgreichen Produktes stört. Das hat nicht so richtig geklappt, weil man 2004 meine Aktivitäten nicht berücksichtigen konnte. Verglichen mit anderen Ländern war und ist KENO von Lotto Hessen deswegen ein Flop.


Zitat:
Original von Lachschlag
Schliesslich hat ha sogar Dostojewski bereits vor über 150 Jahren in seinem Roman "Der Lottospieler" versucht, die Menschen auf die Gefahren des Lottospiels aufmerksam zu machen.


... egal ob Fjodor Dostojewski, Giacomo Casanova oder Werner Hansch - wenn man von Stochastik keine Ahnung hat, sollte man Glücksspiele als Einnahmequelle grundsätzlich meiden.

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
6 09.09.2020 19:54 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen
Lachschlag Lachschlag ist männlich
Doppel-As

gesperrter User

Dabei seit: 20.11.2019
Beiträge: 132
Bundesland:
Schleswig-Holstein

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 24 [?]
Erfahrungspunkte: 62.652
Nächster Level: 79.247

16.595 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Im Rückkehrschluss bedeutet das also, dass Glücksspiel eine sinnvolle Einnahmequelle sein kann, wenn man sich mit Stochastik auskennt?

Weil Deine Aktivitäten Richtig und Wichtig sind, damit zumindest gebildete Menschen reich werden können: up
7 09.09.2020 20:24 Lachschlag ist offline Beiträge von Lachschlag suchen
Stresstest Stresstest ist männlich
Routinier


Dabei seit: 05.02.2012
Beiträge: 254
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 843.168
Nächster Level: 1.000.000

156.832 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von Lachschlag
Im Rückkehrschluss bedeutet das also, dass Glücksspiel eine sinnvolle Einnahmequelle sein kann


... @Lachschlag, wie ich mitgekriegt habe, interessierst du dich für Steine. Bist also ein Steinologe und hast auch keine Ahnung vom Glücksspiel. Die Chefs vom DLTB verdienen mit Glücksspiel ca. 150 bis über 300.000 Euro - jedes Jahr. Wenn das keine gute Einnahmequelle sei, dann weiß ich nicht mehr. Und reich ist mit Glücksspiel auch einer von denen geworden:

"09.01.87 Lotto-Chef gewann Millionen im Lotto
[...]
Der Lotto-Chef hatte den Sechser schon vor drei Jahren erzielt. Sein Gewinn soll 2,5 Millionen Mark betragen haben."


https://www.abendblatt.de/archiv/1987/ar...n-im-Lotto.html

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
8 09.09.2020 23:58 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen
Lachschlag Lachschlag ist männlich
Doppel-As

gesperrter User

Dabei seit: 20.11.2019
Beiträge: 132
Bundesland:
Schleswig-Holstein

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 24 [?]
Erfahrungspunkte: 62.652
Nächster Level: 79.247

16.595 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Nein!

Ich bin ein Bauer.

Und ich erkenne meine Schweine am gang!!!!
9 10.09.2020 00:41 Lachschlag ist offline Beiträge von Lachschlag suchen
Stresstest Stresstest ist männlich
Routinier


Dabei seit: 05.02.2012
Beiträge: 254
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 843.168
Nächster Level: 1.000.000

156.832 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von Lachschlag

Ich bin ein Bauer.

Und ich erkenne meine Schweine am gang!!!!


... @Lachschlag, Schweine? Prima! Das trifft sich gut. Dann kannst du höchstwahrscheinlich auch erkennen, ob der DLTB in den letzten drei Ziehungen den Lottojackpot doch an irgendjemanden noch vergibt, oder seinen ursprünglichen Plan, mit über 20 Mio. Euro am Tag der Preiserhöhung seine Kunden in die Lottobuden zu locken, knallhart durchziehen wird?

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
10 10.09.2020 12:53 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen
Lachschlag Lachschlag ist männlich
Doppel-As

gesperrter User

Dabei seit: 20.11.2019
Beiträge: 132
Bundesland:
Schleswig-Holstein

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 24 [?]
Erfahrungspunkte: 62.652
Nächster Level: 79.247

16.595 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Ich kann mir vorstellen, dass der Jackpot eigentlich bis zur Preiserhöhung angesammelt werden sollte und nun- vielleicht aufgrund Deiner Postings- doch noch mal geknackt wird.
11 10.09.2020 15:44 Lachschlag ist offline Beiträge von Lachschlag suchen
Stresstest Stresstest ist männlich
Routinier


Dabei seit: 05.02.2012
Beiträge: 254
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 843.168
Nächster Level: 1.000.000

156.832 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von Lachschlag
Ich kann mir vorstellen, dass der Jackpot eigentlich bis zur Preiserhöhung angesammelt werden sollte und nun- vielleicht aufgrund Deiner Postings- doch noch mal geknackt wird.


... @Lachschlag, ja, nichts Genaues weiß man nicht!

Hängt auch davon ab, welches Bundesland gerade die Aufsicht bei Lottoziehungen innehat. Als im Juli 2013 die Lottoziehungen nach Saarbrücken und ins Internet verlegt wurden, da lag diese Aufsicht in den Händen des... saarländischen Innenministeriums. Natürlich rein zufällig (1 zu 192). Im August 2013 sollte diese wichtige Aufgabe Mecklenburg-Vorpommern übernehmen - wollte aber nicht. Man sagte in Schwerin: ach nee, Saarbrücken ist uns zu weit, fahren wir nicht hin. Und deswegen musste jemand für Mec-Pom einspringen. Und wer war das? Richtig! Erneut die Leute aus Saarbrücken. So einfach schafft der DLTB Freiräume für kreative Gestaltung des Lottospiels in Deutschland. Und das wollen wir natürlich belegen:

03.07.2013 - sofort Jackpot geknackt - 1 x 2,3 Mio. €
06.07.2013 - erneut Jackpot geknackt - 1 x 3,3 Mio. €
13.07.2013 - Jackpot doppelt geknackt - 2 x 2,3 Mio. €
17.07.2013 - Jackpot nur einmal geknackt - 1 x 1,4 Mio. €
20.07.2013 - Jackpot nur einmal... etc. - 1 x 3,2 Mio. € - das reicht, oder?

Also, wenn der DLTB ganz doll will, kann er wie auf Bestellung Jackpots knacken... lassen. Es gibt auch eine andere Methode. Molto einfacher Sechser generieren und der Jackpot wird dann fast zwangsläufig getroffen. Ungefähr so, wie in den Jahren 1964 und 1965:

09.02.1964: 11 x 6 Richtige
01.03.1964: 27 x 6 Richtige
19.07.1964: 11 x 6 Richtige
26.07.1964: 23 x 6 Richtige
06.09.1964: 69 x 6 Richtige
15.11.1964: 10 x 6 Richtige

03.01.1965: 48 x 6 Richtige
07.03.1965: 10 x 6 Richtige
14.03.1965: 11 x 6 Richtige
04.07.1965: 13 x 6 Richtige
01.08.1965: 13 x 6 Richtige
09.10.1965: 38 x 6 Richtige
16.10.1965: 21 x 6 Richtige

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Stresstest: 10.09.2020 22:11.

12 10.09.2020 22:08 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen
Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » Eurojackpot - 6 aus 49


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
Keine Ausübung mehr im Sinne § 34c Makler, Bauträger, Baubetreuer   25.10.2019 13:37 von domar     24.02.2021 14:48 von Civil Servant   Views: 33.659
Antworten: 5
2020-12-30 POL. Oberhausen Jahresrückblick Spielrecht   30.12.2020 12:15 von gmg     30.12.2020 12:15 von gmg   Views: 132
Antworten: 0
1 Dateianhänge enthalten Zweigniederlassung Deutschland mit Hauptniederlassung [...] Stehendes Gewerbe (allgemein)   18.01.2013 10:40 von tumari     20.11.2020 11:42 von Marcel Fromm   Views: 166.483
Antworten: 22
2020-10-02 Polizei Recklinghausen Kontrollen in Sportw [...] Spielrecht   06.10.2020 17:13 von gmg     06.10.2020 17:13 von gmg   Views: 218
Antworten: 0
2020-09-14 Polizei Oberhausen Gemeinsamer Einsatz... Spielrecht   15.09.2020 11:17 von gmg     06.10.2020 17:09 von gmg   Views: 2.109
Antworten: 11

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist Aus.
Smilies sind Aus.
[IMG] Code ist Aus.
Icons sind Aus.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 161.792 | Views gestern: 285.343 | Views gesamt: 584.289.856


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 174 | Gesamt: 0.141s | PHP: 99.29% | SQL: 0.71%