unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » Vergnügungssteuerrückzahlung an die Aufsteller ! » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste »
Zum Ende der Seite springen Vergnügungssteuerrückzahlung an die Aufsteller !
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
rosebud rosebud ist männlich
Routinier


Dabei seit: 18.08.2009
Beiträge: 428
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.232.712
Nächster Level: 2.530.022

297.310 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Vergnügungssteuerrückzahlung an die Aufsteller !

hi,

am 12.2.2014 (1 BvL 11/10 und 1 BvL 14/10) hat das Bundesverfassungsgericht beschlossen, dass die Gemeinden spätestens am 31.12.2005 vom sog. "Pauschalmaßstab" zum Wirklichkeitsmaßstab hätten wechseln müssen.
Vergnügungssteuergesetze und Satzungen mit einem Stückzahlmaßstab sind nach diesem Stichtag verfassungswidrig und damit nichtig.
Die für nach dem Stichtag noch bezahlten Vergnügungssteuern müssen zurückerstattet werden.

grüsse
1 22.03.2014 11:11 rosebud ist offline E-Mail an rosebud senden Beiträge von rosebud suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

Rooobert Rooobert ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-546.jpg

Dabei seit: 16.02.2013
Beiträge: 364
Bundesland:
Schleswig-Holstein

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.433.705
Nächster Level: 1.460.206

26.501 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Oh das ist wunderbar , gilt das auch für Uhg Fungames usw ?
Und nur bei eingelegtem Widerspruch ?
2 22.03.2014 16:03 Rooobert ist offline E-Mail an Rooobert senden Beiträge von Rooobert suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

rosebud rosebud ist männlich
Routinier


Dabei seit: 18.08.2009
Beiträge: 428
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.232.712
Nächster Level: 2.530.022

297.310 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von rosebud


www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von Rooobert
Oh das ist wunderbar , gilt das auch für Uhg Fungames usw ?
Und nur bei eingelegtem Widerspruch ?


hi,

für UHG/Fungames gilt das nicht, da diese nicht über ein eingebautes Zählwerk verfügen.

Bei der Vergnügungssteuer für GSG gilt es zunächst einmal für alle nicht bestandskräftigen Steuerbescheide der Jahre 2006 ff. , welche noch nach einem pauschalen Maßstab festgesetzt wurden (in Ba.-Wü. haben dies die meisten Gemeinden noch bis mind. Anfang 2011 so gemacht ).
Diese Beträge sind jetzt zuzüglich 6% Zinsen an die aufsteller zurückzuerstatten !

Bei den bestandskräftigen Steuerbescheiden muß die jeweilige Gemeinde auf Schadenersatz wg. Amtspflichtverletzung in Anspruch genommen werden, da sie es ja unterlassen hat das Urteil der Bundesverwaltungsgerichts umzusetzen (ab 2006).


grüsse
3 23.03.2014 13:35 rosebud ist offline E-Mail an rosebud senden Beiträge von rosebud suchen
Rooobert Rooobert ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-546.jpg

Dabei seit: 16.02.2013
Beiträge: 364
Bundesland:
Schleswig-Holstein

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.433.705
Nächster Level: 1.460.206

26.501 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Gut , ein Adder sollte somit rausspringen 😍
4 23.03.2014 23:19 Rooobert ist offline E-Mail an Rooobert senden Beiträge von Rooobert suchen
gmg   Zeige gmg auf Karte gmg ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-363.jpg

Dabei seit: 05.07.2007
Beiträge: 6.030
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 36.130.224
Nächster Level: 41.283.177

5.152.953 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von rosebud
für UHG/Fungames gilt das nicht, da diese nicht über ein eingebautes Zählwerk verfügen.
grüsse


Hast Du schon einmal in ein "UHG /Fungame" reingesehen??
Und dann nicht das eingebaute Zählwerk gefunden?
Dann hast Du scheinbar von diesen Geräten überhaupt keine Ahnung!

Grüße

__________________
gmg
5 24.03.2014 08:44 gmg ist offline E-Mail an gmg senden Beiträge von gmg suchen
rosebud rosebud ist männlich
Routinier


Dabei seit: 18.08.2009
Beiträge: 428
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.232.712
Nächster Level: 2.530.022

297.310 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von rosebud


www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von gmg
Zitat:
Original von rosebud
für UHG/Fungames gilt das nicht, da diese nicht über ein eingebautes Zählwerk verfügen.
grüsse


Hast Du schon einmal in ein "UHG /Fungame" reingesehen??
Und dann nicht das eingebaute Zählwerk gefunden?
Dann hast Du scheinbar von diesen Geräten überhaupt keine Ahnung!

Grüße



hi,

das Bundesverwaltungs-/Bundesverfassungsgericht geht davon aus, dass man den Spieleraufwand bei UHG/Fungames nicht ermitteln kann, da dort ja auch keine Verpflichtung zum Einbau besteht.

Sämtliche Geldspielgeräte besitzen jedoch seit 1997 ! ein manipulationssicheres Zählwerk !

(alles nachlesbar im o.e. Urteil)

grüsse
6 24.03.2014 09:41 rosebud ist offline E-Mail an rosebud senden Beiträge von rosebud suchen
immo2012 immo2012 ist männlich
Routinier


Dabei seit: 17.08.2012
Beiträge: 491
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 2.023.599
Nächster Level: 2.111.327

87.728 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Wie sieht es aus wenn die VGNST eine teilweise Stückkomponente hat wie z.b.


15% min 75 Euro oder 12% max 60 Euro

Angenommen bei der Extrembeachtug von viel oder wenig Kasse haben wir dann doch in diesen Fälle wieder eine STücksteuer von €75 bzw €60 welchen keinen Bezug zur Kasse hat
7 24.03.2014 10:10 immo2012 ist offline E-Mail an immo2012 senden Beiträge von immo2012 suchen
Rooobert Rooobert ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-546.jpg

Dabei seit: 16.02.2013
Beiträge: 364
Bundesland:
Schleswig-Holstein

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.433.705
Nächster Level: 1.460.206

26.501 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Das regeln die Anwälte - aber es sieht sehr gut aus
8 25.03.2014 17:54 Rooobert ist offline E-Mail an Rooobert senden Beiträge von Rooobert suchen
sunrise sunrise ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-16.gif

Dabei seit: 05.04.2006
Beiträge: 435
Bundesland:
Hessen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.804.721
Nächster Level: 3.025.107

220.386 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von Rooobert
Das regeln die Anwälte - aber es sieht sehr gut aus




Hallo Rooooooooooooooooobert

wie kommst du zu dieser positiven Einschätzung?

siehe:

http://www.bundesverfassungsgericht.de/e...1bvr238408.html



es grüßt sunrise
9 25.03.2014 19:48 sunrise ist offline Beiträge von sunrise suchen
rosebud rosebud ist männlich
Routinier


Dabei seit: 18.08.2009
Beiträge: 428
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.232.712
Nächster Level: 2.530.022

297.310 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von rosebud


www.Fiat-126-Forum.de







Hi,

Dieses Urteil spielt im Zusammenhang mit einem verfassungswidrigen Stueckzahlmassstab keine Rolle.
Danke


Gruesse
10 28.03.2014 16:41 rosebud ist offline E-Mail an rosebud senden Beiträge von rosebud suchen
immo2012 immo2012 ist männlich
Routinier


Dabei seit: 17.08.2012
Beiträge: 491
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 2.023.599
Nächster Level: 2.111.327

87.728 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Nun noch mein Senf zu dem Thema:

Die Verfassungswidrige Vergnügungssteuer war nichtig und nicht einfach nur unwirksam.
Darauf folgt das die Vergnügungsteuer für den Zeitraum der Nichtigkeit 0 war. Man kann zwar rückwirkend eine Vergnügungsstuer festsetzen welche aber nicht höher sein kann wir die bezahlte was in diesem Sinne 0 ist
11 28.03.2014 16:58 immo2012 ist offline E-Mail an immo2012 senden Beiträge von immo2012 suchen
sunrise sunrise ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-16.gif

Dabei seit: 05.04.2006
Beiträge: 435
Bundesland:
Hessen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.804.721
Nächster Level: 3.025.107

220.386 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







gegen bestandskräftige Vergnügungssteuerbescheide hatte in Deutschland noch keine einzige Klage Erfolg.

ich lasse mich gerne berichtigen wenn ihr ein entsprechendes Urteil benennen könnt.

es grüßt sunrise
12 29.03.2014 22:37 sunrise ist offline Beiträge von sunrise suchen
immo2012 immo2012 ist männlich
Routinier


Dabei seit: 17.08.2012
Beiträge: 491
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 2.023.599
Nächster Level: 2.111.327

87.728 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von sunrise
gegen bestandskräftige Vergnügungssteuerbescheide hatte in Deutschland noch keine einzige Klage Erfolg.

ich lasse mich gerne berichtigen wenn ihr ein entsprechendes Urteil benennen könnt.

es grüßt sunrise


Die Vergnügungssteuersatzungen wurden als Nichtig erklärt. Also gab es die rechtlich niemals insofoern kann da auch nichts bestandkräftig werden.

Ein VA kann wirksam werden, selbst wenn er rechtswidrig ist. Die Wirksamkeit richtet sich nämlich nach der Bekanntgabe, 43 I VwVfG.
Davon ist wiederum die Bestandskraft zu unterscheiden. Bestandskräftig wird ein VA erst, wenn er unanfechtbar geworden ist, sprich wenn die Fristen zur Einlegung von Rechtsbehelfen abgelaufen sind.
Dies gilt aber offensichtlich für den nichtigen VA nicht, denn wie bereits erwähnt wurde kann dieser schon nicht wirksam werden.
13 29.03.2014 23:04 immo2012 ist offline E-Mail an immo2012 senden Beiträge von immo2012 suchen
rosebud rosebud ist männlich
Routinier


Dabei seit: 18.08.2009
Beiträge: 428
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.232.712
Nächster Level: 2.530.022

297.310 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von rosebud


www.Fiat-126-Forum.de







Hi,

Recht hat er.

Nichtig bleibt Nichtig!

Kann man auch nicht rueckwirkend heilen.



Also einsacken und geniessen!

Gruesse
14 29.03.2014 23:42 rosebud ist offline E-Mail an rosebud senden Beiträge von rosebud suchen
sunrise sunrise ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-16.gif

Dabei seit: 05.04.2006
Beiträge: 435
Bundesland:
Hessen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.804.721
Nächster Level: 3.025.107

220.386 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von rosebud

Bei den bestandskräftigen Steuerbescheiden muß die jeweilige Gemeinde auf Schadenersatz wg. Amtspflichtverletzung in Anspruch genommen werden, da sie es ja unterlassen hat das Urteil der Bundesverwaltungsgerichts umzusetzen (ab 2006).


grüsse


Hi rosebud,

kannst du mir ein Beispiel nennen wo eine solche Klage Erfolg gehabt hat ? Ich kenne kein entsprechendes Urteil.
Wenn dies ein möglicher Weg wäre zu Unrecht bezahlte V-Steuern zurckzuerhalten, verstehe ich nicht, dass die Automatenverbände sich entweder wegducken oder sogar ausdrücklich davon abraten.

es grüßt sunrise
15 01.04.2014 20:55 sunrise ist offline Beiträge von sunrise suchen
rosebud rosebud ist männlich
Routinier


Dabei seit: 18.08.2009
Beiträge: 428
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.232.712
Nächster Level: 2.530.022

297.310 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von rosebud


www.Fiat-126-Forum.de







hi sunrise,

welcher Automatenverband rät davon ab ? Meiner nicht !

Hab mehrere Gemeinden ohne Bestandskraft - die zahlen ohne gerichtliches Verfahren . (rückwirkende Heilung geht ja nicht)

Bei den anderen entscheidet das Landgericht.

grüsse
16 01.04.2014 22:45 rosebud ist offline E-Mail an rosebud senden Beiträge von rosebud suchen
gmg   Zeige gmg auf Karte gmg ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-363.jpg

Dabei seit: 05.07.2007
Beiträge: 6.030
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 36.130.224
Nächster Level: 41.283.177

5.152.953 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von rosebud
Zitat:
Original von gmg
Zitat:
Original von rosebud
für UHG/Fungames gilt das nicht, da diese nicht über ein eingebautes Zählwerk verfügen.
grüsse


Hast Du schon einmal in ein "UHG /Fungame" reingesehen??
Und dann nicht das eingebaute Zählwerk gefunden?
Dann hast Du scheinbar von diesen Geräten überhaupt keine Ahnung!

Grüße



hi,

das Bundesverwaltungs-/Bundesverfassungsgericht geht davon aus, dass man den Spieleraufwand bei UHG/Fungames nicht ermitteln kann, da dort ja auch keine Verpflichtung zum Einbau besteht.

Sämtliche Geldspielgeräte besitzen jedoch seit 1997 ! ein manipulationssicheres Zählwerk !

(alles nachlesbar im o.e. Urteil)

grüsse


Habe mir dank Deines Hinweises das Urteil noch einmal durchgelesen.

Warum sollte eine "rückwirkende Heilung" nicht gehen??


Zitat on RZ 31 aus dem Urteil:
Wollten die beiden Landesgesetzgeber im Falle der Unanwendbarkeit der bisherigen Regelung die Spielgerätesteuer rückwirkend mit einem wirklichkeitsnahen, am Spieleinsatz orientierten Maßstab versehen, dürfte dies nicht zuletzt erheblichen tatsächlichen Schwierigkeiten bei der nachträglichen Ermittlung dieser Spieleinsätze begegnen.
Zitat off


Hier zeigt sich die zwangsweise isolierte Betrachtung des vorliegenden Sachverhaltes durch das Bundesverfassungsgericht.

Jedoch:
Es gibt doch noch weitere steuerliche Verpflichtungen, welchen der Automatenaufstellunternehmer - nach den allgemeinen steuerlichen Vorschriften - entsprechen muß.

Die kennst Du doch auch.

Die Auslesestreifen sind in der Buchführung des Steuerpflichtigen aufbewahrungspflichtige Unterlagen.
Genau diese Auslesestreifen beinhalten jedoch die sog. Spieleinsätze. Damit sind die Unterlagen vorhanden. Damit ist die Ermittlung der verfassungskonformen Bemessungsgrundlage zur Erhebung der Vergnügungssteuer im noch nicht rechtsverjährten Zeitraum problemlos möglich.

Danke für Deinen Hinweis rosebud.


Kommen wir dann noch zu Deinen sonstigen Ausführungen:
1) Vergnügungssteuerbescheide für die Jahre 2006 ff., gegen die keine Rechtsmittel eingelegt worden sind, dürften in der Regel schon bestandskräftig sein.
2) Auch wenn diese Bescheide rechtswidrig sind, erwachsen sie in Bestandskraft.
3) Anders wäre es nur bei nichtigen Steuerbescheiden. Dafür werden aber keine Anhaltspunkte gesehen.
Damit gibt es keine Erstattung der Steuern.


Und für die noch "offenen" Vergnügungssteuerbescheide wird eine verfassungskonforme Bemessungsgrundlage entwickelt. Und diese wird sicherlich zumindest so (zwangsläufig niedrig) ausfallen, dass es bei der bisherigen Höhe der Vergnügungssteuer bleiben wird.

Pyrrussieg ist Dir sicher ein Begriff?


Grüße

__________________
gmg
17 04.04.2014 15:33 gmg ist offline E-Mail an gmg senden Beiträge von gmg suchen
rosebud rosebud ist männlich
Routinier


Dabei seit: 18.08.2009
Beiträge: 428
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.232.712
Nächster Level: 2.530.022

297.310 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von rosebud


www.Fiat-126-Forum.de







hi gmg,

du solltest hier nicht von PYRRHUSSIEG sprechen, wenn du das Wort nicht einmal richtig schreiben kannst !

Zur Sache:

"rückwirkende Heilung" geht nicht, da unter Rd.Nr. 27 des erwähnten Urteils die Verfassungswidrigkeit der Vorschrift zu ihrer NICHTIGKEIT führt.
Und nichtige Steuerbescheide kann man nunmal nicht ändern .

Weiterhin steht einer rückwirkenden Inanspruchnahme der Aufsteller auch noch die AO im Wege, und hier insbesonders die FESTSETZUNGSVERJÄHRUNG (§§ 169ff AO). 1 Jahr für Verbrauchs-und Aufwandsteuern . Danke

Grüsse
18 04.04.2014 16:24 rosebud ist offline E-Mail an rosebud senden Beiträge von rosebud suchen
gmg   Zeige gmg auf Karte gmg ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-363.jpg

Dabei seit: 05.07.2007
Beiträge: 6.030
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 36.130.224
Nächster Level: 41.283.177

5.152.953 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Danke für den Hinweis auf den Tippfehler!


Die weiteren Ausführungen werden die Verantwortlichen vor Ort nutzen.
Du solltest Dir eventuell die Ausführungen anderer Verbände besorgen. Lesen
Die argumentieren nicht wie Du.

Grüße

__________________
gmg
19 04.04.2014 16:30 gmg ist offline E-Mail an gmg senden Beiträge von gmg suchen
rosebud rosebud ist männlich
Routinier


Dabei seit: 18.08.2009
Beiträge: 428
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.232.712
Nächster Level: 2.530.022

297.310 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von rosebud


www.Fiat-126-Forum.de







hi,

wie die argumentieren , interessiert mich nicht.

Ich bekomm mein Geld ! smile



grüsse
20 04.04.2014 18:37 rosebud ist offline E-Mail an rosebud senden Beiträge von rosebud suchen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » Vergnügungssteuerrückzahlung an die Aufsteller !


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
Handwerksgewerbe zu einem Kleingewerbe machen Gewerberecht   Gestern, 07:46 von Kaioshin28     Gestern, 07:54 von Thomas Mischner   Views: 74
Antworten: 1
Legale Abgabe von Genusscannabis - Schaffung eines Rec [...] Stehendes Gewerbe (allgemein)   06.11.2022 04:10 von Puz_zle     27.11.2023 21:30 von Puz_zle   Views: 787.828
Antworten: 15
Strafrechtsänderung, u. a. im Bereich Prostitution und [...] Stehendes Gewerbe (allgemein)   24.11.2023 10:23 von Puz_zle     24.11.2023 10:23 von Puz_zle   Views: 239
Antworten: 0
3 Dateianhänge enthalten Wichtig: Nächste Änderung der GewO Stehendes Gewerbe (allgemein)   30.05.2022 21:19 von Puz_zle     23.11.2023 07:02 von Ullrich   Views: 1.690.491
Antworten: 35
Anmeldung einer KG in Gründung Stehendes Gewerbe (allgemein)   26.08.2010 14:38 von Jannes     16.11.2023 11:00 von Thomas Mischner   Views: 19.660
Antworten: 23

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist Aus.
Smilies sind Aus.
[IMG] Code ist Aus.
Icons sind Aus.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 124.145 | Views gestern: 368.991 | Views gesamt: 839.550.815


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 230 | Gesamt: 0.257s | PHP: 99.61% | SQL: 0.39%