unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Stehendes Gewerbe (allgemein) » Makler, Bauträger, Baubetreuer » Prüfberichte nachreichen? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Prüfberichte nachreichen?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Frank aus Bayern Frank aus Bayern ist männlich
Grünschnabel


Dabei seit: 06.09.2013
Beiträge: 4
Bundesland:
Bayern

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 15 [?]
Erfahrungspunkte: 6.139
Nächster Level: 7.465

1.326 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Fragezeichen Prüfberichte nachreichen?

Hilferuf aus Bayern,

liebe Forenmitglieder. Da ich den Eindruck habe, dass hier geballte Kompetenz vertreten ist, hoffe ich hier Unterstützung zu bekommen.

Kurze Schilderung des Sachverhaltes:

Wir sind eine GmbH die den 34 c u.a. für Kapitalanlagenvermittlung besitzt und seit 30 Jahren am Markt tätig ist. Wir haben nun den 34 f beantragt und mussten um die alte Hasenregelung in Anspruch nehmen zu können, die lückenlosen Prüfberichte 2006 bis 2011 vorlegen. Mit Erschrecken haben wir festgestellt, dass wir seit 2001 (nach einem Steuerberaterwechsel) keine Prüfberichte angefertigt und damit auch nicht beim Gewerbeamt abgegeben haben. Diese wurden von dort auch nie angefordert. Wir haben von einem zugelassenen WP diese Berichte nun erstellen lassen. Er war einen ganzen Tag bei uns im Haus und hat geprüft - keine Beanstandung. Genutzt hat uns das für die Zulassung nichts, denn inzwischen (entgegen vorheriger Aussage auf Merkblatt der zuständigen IHK) hat ein Bund-/Länderausschuss bestimmt, dass die Berichte auch rechtzeitig beim Gewerbeamt abgegeben sein mussten.

Was uns jetzt neben der Ablehnung der IHK zusätzlich beschäftigt ist die Tatsache, dass wir unwissentlich ordnungswirdrig gehandelt haben.

Macht es Sinn, diese nun ja vorhandenen Prüfberichte beim Amt nach zu reichen um da beruhigt zu sein?
Müssen wir mit einem Bußgeld wegen verspäteter Einreichung der Prüfberichte rechnen oder ist man bei Verspätung eher gnädig? Haben Angst vor der 200 € Grenze wegen Meldung an das Bundeszentralregister. Wir hatten noch nie ein Problem mit irgend etwas.

Kann so etwas wirklich die Unzuverlässigkeit eines Unternehmens, dass 30 Jahre unbeanstandet sauber gearbeitet, hat in Frage stellen?

Ich wäre ganz arg über ein paar Meinungen, Stellungnahmen etc, aus dem Forum dankbar.

Schöne Grüsse aus Bayern

Frank
1 09.09.2013 13:03 Frank aus Bayern ist offline E-Mail an Frank aus Bayern senden Beiträge von Frank aus Bayern suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

HBinder HBinder ist männlich
Routinier


Dabei seit: 08.08.2013
Beiträge: 395
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 617.589
Nächster Level: 677.567

59.978 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Hallo,

die Vorlage von Prüfungsberichten ist eine Pflicht, die es unaufgefordert zu erfüllen gilt bzw. galt. Wenn sich ein Unternehmen in der Brnache engagiert, sollten die einschlägigen Berufspflichten bekannt sein. Die zuständige Gewerbebehörde ist nicht verpflichtet, die Gewerbetreibenden an ihre Berufspflichten zu erinnern. Wir praktizieren dies beispielsweise ebenfalls nicht, sondern ahnden das jährliche Versäumnis gleich mit einer Owi.

Wir würden die Geldbuße in diesem Fall deutlich über 200,00 Euro ansetzen. Schließlich geht es hierum den Verbraucherschutz. Fälle nach § 16 MaBV alte Fassung und § 34 c GewO alte Fassung wurden bereits in Zusammenarbeit mit unserer Bußgeldstelle erfolgreich abgearbeitet.

Selbstverständlich kann auch die gewerberechtliche Zuverlässigkeit in Frage gestellt sein.

Gruß
HBinder

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von HBinder: 09.09.2013 14:41.

2 09.09.2013 14:30 HBinder ist offline E-Mail an HBinder senden Beiträge von HBinder suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

Frank aus Bayern Frank aus Bayern ist männlich
Grünschnabel


Dabei seit: 06.09.2013
Beiträge: 4
Bundesland:
Bayern

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 15 [?]
Erfahrungspunkte: 6.139
Nächster Level: 7.465

1.326 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Frank aus Bayern


www.Fiat-126-Forum.de







Hallo HBinder,

herzlichen Dank für die Antwort. Uns ist schon bewusst, dass diese Pflicht besteht. Da gibt es auch nichts zu entschuldigen. Nur zur Erklärung, dass hatte eben unser Steuerberater immer erledigt.

Jetzt habe ich zumindest mal eine Meinung. Gibt es auch noch eine andere, wo das nicht so hart geandet wird? Gerade der Abspruch wegen Zuverlässigkeit finde ich wegen so etwas schon extrem. Gerade unter dem Gesichtspunkt, dass Makler und Darlehensvermittler seit 2005 sowas gar nicht mehr einreichen müssen.

Sind die Gewerbeämter nach Einführung des 34 f jetzt überhaupt noch zuständig, bzw. gibt es überhaupt noch eine Rechtsgrundlage für ein rückwirkendes Bußgeld?

Schöne Grüße nach Baden Württemberg

Frank aus Bayern
3 09.09.2013 15:23 Frank aus Bayern ist offline E-Mail an Frank aus Bayern senden Beiträge von Frank aus Bayern suchen
Jannes   Zeige Jannes auf Karte Jannes ist männlich
Tripel-As


Dabei seit: 03.03.2010
Beiträge: 154
Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 433.904
Nächster Level: 453.790

19.886 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Hallo liebe Freunde aus der Exekutive,

noch skuriler finde ich, dass ja nur einer der insgesamt 5 früheren Finanzpunkte im 34 c eine Pflicht zur Berichtsabgabe ausgelöst hat.

Das bedeutet, wer zufälligerweise diesen Punkt hatte, ist in der Alten-Hasen-Regelung drin, alle anderen haben Pech.

__________________
Gewerbeamt Zweibrücken
4 22.10.2013 10:46 Jannes ist offline E-Mail an Jannes senden Homepage von Jannes Beiträge von Jannes suchen
SteBa   Zeige SteBa auf Karte SteBa ist weiblich
Routinier


images/avatars/avatar-196.gif

Dabei seit: 19.09.2012
Beiträge: 379
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 715.107
Nächster Level: 824.290

109.183 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Kopfkratz

Hmm, das verstehe ich jetzt nicht.

Ausgenommen von der Pflicht zur Abgabe der Prüfberichte nach § 16 Abs. 1 MaBV waren doch nur die Immobilien- und Darlehensvermittler. Alle anderen mussten doch nach wie vor die Prüfberichte abgeben.

Warum sollten da die Finanzmakler ausgenommen gewesen sein?

Grüße

SteBa
5 22.10.2013 11:43 SteBa ist offline E-Mail an SteBa senden Beiträge von SteBa suchen
Jannes   Zeige Jannes auf Karte Jannes ist männlich
Tripel-As


Dabei seit: 03.03.2010
Beiträge: 154
Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 433.904
Nächster Level: 453.790

19.886 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Nein, nein, nein,

nach § 16 mussten nur die § 34 c Absatz 1 Satz 1 Nr. 2 und Nr. 4 einen Bericht abgeben.
Das waren die, die Anteilsscheine verkauft haben und die die Bauvorhaben organisiert haben.

__________________
Gewerbeamt Zweibrücken
6 22.10.2013 12:10 Jannes ist offline E-Mail an Jannes senden Homepage von Jannes Beiträge von Jannes suchen
SteBa   Zeige SteBa auf Karte SteBa ist weiblich
Routinier


images/avatars/avatar-196.gif

Dabei seit: 19.09.2012
Beiträge: 379
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 715.107
Nächster Level: 824.290

109.183 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Unter § 34 c GewO Abs. 1 Nr. 2 GewO a.F. fällt:

Wer gewerbesmäßig den Abschluss von Verträgen über den Erwerb von
- Anteilscheinen einer Kapitalanlagegesellschaft oder Investmentaktiengesellschaft,
- von ausländischen Investmentanteilen, die im Geltungsbereich des Investmentgesetzes öffentlich vertrieben werden dürfen,
- von sonstigen öffentlich angebotenen Vermögensanlagen, die für gemeinsame Rechnung der Anleger verwaltet werden,
- oder von öffentlich angebotenen Anteilen an einer und von verbrieften Forderungen gegen eine Kapitalgesellschaft oder Kommanditgesellschaft vermittelt.

Also für mich sind das die ganzen Finanzmakler (außer Darlehensvermittler und Anlageberater).
7 22.10.2013 12:58 SteBa ist offline E-Mail an SteBa senden Beiträge von SteBa suchen
HBinder HBinder ist männlich
Routinier


Dabei seit: 08.08.2013
Beiträge: 395
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 617.589
Nächster Level: 677.567

59.978 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Der Auffassung von Kollegin SteBa schließe ich mich an.


HBinder
8 22.10.2013 16:07 HBinder ist offline E-Mail an HBinder senden Beiträge von HBinder suchen
Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Stehendes Gewerbe (allgemein) » Makler, Bauträger, Baubetreuer » Prüfberichte nachreichen?


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
Ahndung von Mängeln bei Prüfberichten Stehendes Gewerbe (allgemein)   14.01.2015 09:56 von gewerbe-beelitz     06.03.2015 11:03 von LKL34cfhi   Views: 5.788
Antworten: 5
Prüfberichte der Finanzanlagenvermittler Seminare   13.01.2015 13:56 von gewerbe-beelitz     13.01.2015 13:56 von gewerbe-beelitz   Views: 2.707
Antworten: 0
Vorlage Prüfberichte aus der Vergangenheit Makler, Bauträger, Baubetreuer   26.07.2011 10:35 von AföO     26.07.2011 10:35 von AföO   Views: 3.304
Antworten: 0
Aufbewahrungsfristen von Prüfberichten nach der MaBV! Makler, Bauträger, Baubetreuer   09.04.2008 13:56 von Kersebaum     09.04.2008 15:39 von Antonia Thien   Views: 11.577
Antworten: 2
Maklerprüfberichte & Haftungsdeckungsschutz Stehendes Gewerbe (allgemein)   04.06.2007 15:35 von gewerbe-sgh     08.06.2007 07:33 von gewerbe-sgh   Views: 7.242
Antworten: 7

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist An.
Smilies sind An.
[IMG] Code ist An.
Icons sind An.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 7.674 | Views gestern: 96.941 | Views gesamt: 296.354.024


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 143 | Gesamt: 0.107s | PHP: 99.07% | SQL: 0.93%