unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » VG.-Steuer Berlin ? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen VG.-Steuer Berlin ?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
petergaukler petergaukler ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-630.gif

Dabei seit: 22.05.2008
Beiträge: 1.293
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.266.348
Nächster Level: 6.058.010

791.662 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






VG.-Steuer Berlin ?

Frage :

wer bestimmt bzw.wo kann man es nachlesen ,welches gerät / spiel
gewaltverherrlichung unterstützt ?

hier im generellen berlin -gastro !

text:
berlin-senat 2009
[block]§ 6Spielautomaten ohne Gewinnmöglichkeit(1) Die Steuer für den in § 1 Absatz 1 bezeichneten Aufwand beträgt je Spielautomat und angefangenen Kalendermonat für Spielautomaten ohne Gewinnmöglichkeit,1. die in Spielhallen und ähnlichen Unternehmen im Sinne des § 33i der Gewerbeordnung aufgestellt sind, 153,39 Euro,2. die an den übrigen in § 1 Absatz 1 genannten Orten aufgestellt sind, 12,78 Euro,3. mit denen Gewalttätigkeit gegen Menschen dargestellt wird oder die eine Verherrlichung oder Verharmlosung des Krieges zum Gegenstand haben, 613,55 Euro.[/block]


pg.
1 24.06.2019 17:52 petergaukler ist online E-Mail an petergaukler senden Beiträge von petergaukler suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

NUK-Harburg NUK-Harburg ist weiblich
Eroberer


Dabei seit: 18.08.2008
Beiträge: 57
Bundesland:
Hamburg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 29 [?]
Erfahrungspunkte: 227.128
Nächster Level: 242.754

15.626 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Die Einstufung, ob gewaltverherrlichende Darstellungen in Videospielen stattfindet oder nicht, hatte früher immer die www.automaten-Selbstkontrolle.de vorgenommen....

Nach Vergabe der Plakette ( jugendfrei, oder andere Altersstufen) richtete sich dann die Vergnügungssteuer in den Kommunen und Städten.

Ob die die ASK noch aktiv ist, bei der Flut von Video Spielmöglichkeiten und unter der Berücksichtigung das wahrscheinlich auf jedem Smartphone härtere ballerspiele gespielt werden können, weiß ich aber nicht.

Zumindest führt der VDAI die ASK noch in der Verlinkung.....
2 26.06.2019 20:45 NUK-Harburg ist offline E-Mail an NUK-Harburg senden Beiträge von NUK-Harburg suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

petergaukler petergaukler ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-630.gif

Dabei seit: 22.05.2008
Beiträge: 1.293
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.266.348
Nächster Level: 6.058.010

791.662 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von petergaukler


www.Fiat-126-Forum.de







hi danke !
der link funktioniert und die gesuchten spiele sind aufgeführt
aber die einstufung kennt nur ab 12 jahren bzw. ab 16 jahren !

so z.b. das spiel tetris ist ab 12 jahre ,ist es dann frei oder muss dafür 600€ bezahlt werden ?


gruss pg.
3 27.06.2019 08:16 petergaukler ist online E-Mail an petergaukler senden Beiträge von petergaukler suchen
NUK-Harburg NUK-Harburg ist weiblich
Eroberer


Dabei seit: 18.08.2008
Beiträge: 57
Bundesland:
Hamburg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 29 [?]
Erfahrungspunkte: 227.128
Nächster Level: 242.754

15.626 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







also wenn ein Spiel die ASK Plakette mit Altereinstufung 12 oder 16 jahre bekommen hat, wie am Beispiel "Tetris" , dann war das Spiel auch nicht als gewaltverherrlichend eingestuft und wurde somit auch nicht mit 600,- Euro besteuert.....
4 27.06.2019 10:50 NUK-Harburg ist offline E-Mail an NUK-Harburg senden Beiträge von NUK-Harburg suchen
PeterSt
Doppel-As


Dabei seit: 27.12.2014
Beiträge: 121
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 29 [?]
Erfahrungspunkte: 201.186
Nächster Level: 242.754

41.568 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Eine Widersprüchlichkeit der Rechtsordnung ist zu vermeiden ...

Auszug aus der Darlegung von Frau RAin Schippeinz (siehe hier):

"Ein Spiel, welches Gewalt im Sinne des StGB darstellt, den Krieg verherrlicht oder geeignet ist, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen zu beeinträchtigen, wird gemäß § 14 Abs.3 JuSchG i.V.m. § 15 Abs.2 Nr.1 bis 5 JuSchG nicht gekennzeichnet. Ein ASK-Freigabebescheid enthält also die rechtskräftige Entscheidung der obersten Landes(jugend-)behörden, dass die geprüften Spiele keinen der in §§ 86, 130, 130a, 131 oder 184 StGB bezeichneten Tatbestände zum Inhalt haben. Eine Aufnahme der Spiele in die Liste jugendgefährdender Medien durch die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien ist damit ausgeschlossen. Bliebe es der Finanzverwaltung überlassen, eine eigenständige Bewertung von Spielen unter jugendschutzrechtlichen Gesichtspunkten vorzunehmen, würden die Steuerämter auf eine ihnen sachfremde Materie zugreifen. Es käme zur - sicher nicht gewollten - Widersprüchlichkeit der Rechtsordnung."

__________________
PeterSt
5 28.06.2019 15:27 PeterSt ist offline E-Mail an PeterSt senden Beiträge von PeterSt suchen
petergaukler petergaukler ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-630.gif

Dabei seit: 22.05.2008
Beiträge: 1.293
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.266.348
Nächster Level: 6.058.010

791.662 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von petergaukler


www.Fiat-126-Forum.de






RE: Eine Widersprüchlichkeit der Rechtsordnung ist zu vermeiden ...

Zitat:
Original von PeterSt
Auszug aus der Darlegung von Frau RAin Schippeinz (siehe hier):

"Ein Spiel, welches Gewalt im Sinne des StGB darstellt, den Krieg verherrlicht oder geeignet ist, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen zu beeinträchtigen, wird gemäß § 14 Abs.3 JuSchG i.V.m. § 15 Abs.2 Nr.1 bis 5 JuSchG nicht gekennzeichnet. Ein ASK-Freigabebescheid enthält also die rechtskräftige Entscheidung der obersten Landes(jugend-)behörden, dass die geprüften Spiele keinen der in §§ 86, 130, 130a, 131 oder 184 StGB bezeichneten Tatbestände zum Inhalt haben. Eine Aufnahme der Spiele in die Liste jugendgefährdender Medien durch die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien ist damit ausgeschlossen. Bliebe es der Finanzverwaltung überlassen, eine eigenständige Bewertung von Spielen unter jugendschutzrechtlichen Gesichtspunkten vorzunehmen, würden die Steuerämter auf eine ihnen sachfremde Materie zugreifen. Es käme zur - sicher nicht gewollten - Widersprüchlichkeit der Rechtsordnung."


hallo,
die vg.ämter der komunen sehen das oftmals anders !

z.b. zählte donkey kong , asteroids, cosmic alien lady bug und viele mehr zu den
gewaltverherrlich. spiele der 80er jahre und daher muss damit gerechnet werden ,auch heute noch hierfür 612 € vg.st.( berlin) zu bez. ! Kopfkratz

pg.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von petergaukler: 28.06.2019 16:25.

6 28.06.2019 16:23 petergaukler ist online E-Mail an petergaukler senden Beiträge von petergaukler suchen
PeterSt
Doppel-As


Dabei seit: 27.12.2014
Beiträge: 121
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 29 [?]
Erfahrungspunkte: 201.186
Nächster Level: 242.754

41.568 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






RE: Eine Widersprüchlichkeit der Rechtsordnung ist zu vermeiden ...

Zitat:
Original von petergaukler:
hallo,
die vg.ämter der komunen sehen das oftmals anders !

z.b. zählte donkey kong , asteroids, cosmic alien lady bug und viele mehr zu den
gewaltverherrlich. spiele der 80er jahre und daher muss damit gerechnet werden ,auch heute noch hierfür 612 € vg.st.( berlin) zu bez. !

Selbstverständlich darf eine Kommune das so sehen. Und selbstverständlich kann man dagegen Widerspruch einlegen und danach den Rechtsweg beschreiten. Die Sichtweisen gegenüber den 1980er-Jahre haben sich heute geändert -- wie auch in anderen Dingen. Maßgeblich sind heutige Maßstäbe und die kommen nun mal in den laufenden Bewertungsergebnissen der zuständigen Gremien der Medienkontrolle wie BPjM (umfassend, inkl. Schriften), FSF (Fernsehen), FSK (Filme), FSM (Multimedia) und ASK (Automaten) zur Anwendung. Frau RAin Schippeinz legt m.E. sehr überzeugend dar, dass nicht jede Kommune von Neuem einen Rechtsbegriff individuell definieren kann, egal ob es sich -- in meinen Worten -- um Begriffe wie "Gewaltverherrlichung", "Glücksspiel", "Gewinn", "Einsatz" etc. handelt.

Letztlich dürften die entsprechenden Passagen von Vergnügungssteuersatzungen als "Duftmarke" einer politischen Willenserklärungen für eine Prohibition entsprechender Inhalte zu werten sein. Weil das alles in der Praxis der Automatenwirtschaft längst keine Rolle mehr spielt (außer in den Köpfen der Entscheider -- ihnen sei sich ihr derart ergebendes Wohlgefühl gegönnt, die Welt besser gemacht zu haben), ist es nie in Frage gestellt worden.

__________________
PeterSt
7 30.06.2019 09:56 PeterSt ist offline E-Mail an PeterSt senden Beiträge von PeterSt suchen
petergaukler petergaukler ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-630.gif

Dabei seit: 22.05.2008
Beiträge: 1.293
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.266.348
Nächster Level: 6.058.010

791.662 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von petergaukler


www.Fiat-126-Forum.de






RE: Eine Widersprüchlichkeit der Rechtsordnung ist zu vermeiden ...

hallo,

ich denke mal ,
um sicher zu sein ,
hilft nur bei der Kämmerei der Stadt Berlin nachzufragen !

gruss

pg.
8 30.06.2019 10:33 petergaukler ist online E-Mail an petergaukler senden Beiträge von petergaukler suchen
Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » VG.-Steuer Berlin ?


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
Polizei, Steuerfahndung und Ordnungsamt kontrollieren [...] Spielrecht   28.06.2019 08:01 von schindel     14.07.2019 11:31 von petergaukler   Views: 176
Antworten: 1
Steuerfahndung praktisch unterwegs Spielrecht   03.07.2019 16:58 von catweazle     03.07.2019 16:58 von catweazle   Views: 164
Antworten: 0
Wettbürosteuer in Bremen landet vor Bundesverfassungsgericht Spielrecht   30.06.2019 06:52 von räubertochter     30.06.2019 08:53 von petergaukler   Views: 75
Antworten: 1
Auch LG Berlin bestätigt Aufwendungsersatz der Banken [...] Spielrecht   30.06.2019 06:50 von räubertochter     30.06.2019 06:50 von räubertochter   Views: 37
Antworten: 0
Flipperverein steuerpflichtig ? Spielrecht   28.06.2019 09:35 von petergaukler     28.06.2019 09:35 von petergaukler   Views: 61
Antworten: 0

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist Aus.
Smilies sind Aus.
[IMG] Code ist Aus.
Icons sind Aus.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 85.628 | Views gestern: 264.468 | Views gesamt: 446.505.659


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 132 | Gesamt: 0.089s | PHP: 98.88% | SQL: 1.12%