unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Stehendes Gewerbe (allgemein) » Bewachungsgewerbe » Problematik BewachV "Skandale" vermeiden » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Problematik BewachV "Skandale" vermeiden
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meike
Foren Gott


images/avatars/avatar-360.jpg

Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 6.028
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 27.697.581
Nächster Level: 30.430.899

2.733.318 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Problematik BewachV "Skandale" vermeiden

Hallo zusammen,

wer es noch nicht gelesen hatte, hier einer von vielen möglichen links zum Thema

http://www.rp-online.de/nrw/panorama/nrw...s-aid-1.4561876


Das Forum Gewerberecht hatte zur 5. Jahresfachtagung in Berlin bereits die Unzulänglichkeiten der Bewachungsverordnung und Gewerbeordnung aufgegriffen.


Die wöchentlichen "Skandale" = Übergriffe von vollkommen unzuverlässigen Bewachern auf Menschen (die Herkunft dieser Menschen sollte da für uns egal sein) sind seit Jahren bekannt und in diesem Maß möglich, weil es rechtliche Unzulänglichkeiten gibt.


Wir hatten letztes Jahr bereits die Änderungswünsche aus polizeilicher und aus ordnungsrechtlicher Sicht
http://www.forum-gewerberecht.de/attachm...tachmentid=5036
vorgestellt!




Die Bewachungsverordnung und die Gewerbeordnung ist ein Bundesgesetz und somit müsste nun endlich das dafür zuständige BMWI in die "Puschen" kommen.



VG
Meike
1 30.09.2014 05:32 Meike ist offline E-Mail an Meike senden Beiträge von Meike suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

LKKS LKKS ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 19.10.2007
Beiträge: 1.299
Bundesland:
Hessen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.535.102
Nächster Level: 6.058.010

522.908 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







M.E. ist (und das sage ich ohne jemandem zu nahe treten zu wollen) nicht die Bewachungsverordnung oder die Gewerbeordnung das Problem, sondern die Umsetzungsregelungen auf Länderebene.
Ich halte die Überwachung des Bewachungsgewerbes für eine mindestens ebenso sensible Aufgabe wie die einer Waffenbehörde, ergo sollte auch hier die gleiche Vollzugsebene zuständig sein. Vollzug des Bewachugsgewerberechts also in die Hände von Kreisordnungsbehörden und (in Hessen sind das Sonderstatusstädte ab 50.000 Einwohner) größere Kommunen.
2 30.09.2014 07:15 LKKS ist offline Beiträge von LKKS suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

Thomas Mischner   Zeige Thomas Mischner auf Karte Thomas Mischner ist männlich
Moderator


Dabei seit: 04.08.2005
Beiträge: 1.364
Bundesland:
Sachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.911.175
Nächster Level: 7.172.237

261.062 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Dem stimme ich zu, aber das allein reicht wohl nicht aus. Es gibt durchaus Dinge, die im Gesetz unzureichend geregelt sind. Und hinzu kommt nach meiner persönlichen Erfahrung, dass für die zuständigen Behörden (in Sachsen die Landkreise und Kreisfreien Städte) oft etwas mehr Rückhalt seitens ihrer Fachaufsichtsbehörden hilfreich wäre.
3 30.09.2014 07:49 Thomas Mischner ist offline E-Mail an Thomas Mischner senden Beiträge von Thomas Mischner suchen
ega ega ist weiblich
Jungspund


Dabei seit: 04.11.2008
Beiträge: 19
Bundesland:
Thüringen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 24 [?]
Erfahrungspunkte: 73.699
Nächster Level: 79.247

5.548 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Es ist nun einmal eine Tatsache, dass u.U. von Bewachungsunternehmen auch Personen eingesetzt werden, die den zuständigen Gewerbeämtern nicht als Bewacher gemeldet wurden. Der Preiskampf in dieser Branche ist hart und jeder versucht den anderen zu unterbieten. Veranstalter wissen oft nicht, dass ihre Auftragserteilung an einen Subunternehmer weiter geleitet wurde und der dann für sich auch eine andere Firma "bucht". Wenn sich hier etwas ändern soll, dann bitte nicht wieder Ausnahmen erfinden, sondern generell bei allen Einsätzen von Bewachern festere Regeln vorgeben.

__________________
Lilly
4 30.09.2014 10:19 ega ist offline E-Mail an ega senden Beiträge von ega suchen
Meike
Foren Gott


images/avatars/avatar-360.jpg

Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 6.028
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 27.697.581
Nächster Level: 30.430.899

2.733.318 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Meike


www.Fiat-126-Forum.de







Hallo LKKS,
Hallo zusammen,

die Umsetzung kann nur in den Grenzen erfolgen, die der Gesetzgeber vorgegeben hat.


Selbst der beste Mitarbeiter der Umsetzungsbehörde, egal ob in der Kommune oder auf Landkreisebene stößt bei der BewachV an die Grenze, wenn wie ega vollkommen richtig schreibt, die Bewacher gar nicht gemeldet werden.


Es gibt oft diesen "Zufall", der immer etwas mit Gewalt zu tun hat, bei dem die Behörden dann erfahren, dass es Unternehmen gibt, welche zwar viele Bewacher beschäftigen, aber von diesen gar keine gemeldet hatten und es somit keine Zuverlässigkeitsprüfungen gab.


Erst in dem Moment,

wenn es die Pflicht zur jährlichen Zuverlässigkeitsprüfung gibt

einhergehend mit einheitliche Dienstausweise und der Mitführpflicht,

welche auch Polizeibehörden die Ermächtigung der Prüfung vor Ort gibt

und der Möglichkeit des Ausschlusses von der Bewachungstätigkeit vor Ort, wenn Ordnungsbehörde oder Polizei Bewacher ohne aktuelle Zuverlässigkeitsprüfung oder ohne entsprechenden Dienstausweis feststellen,

erst dann ist das Risiko von unzuverlässigen Bewachern auf das Minimum reduziert.



VG
Meike
5 01.10.2014 04:58 Meike ist offline E-Mail an Meike senden Beiträge von Meike suchen
Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Stehendes Gewerbe (allgemein) » Bewachungsgewerbe » Problematik BewachV "Skandale" vermeiden


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
Sportwetten-Problematik endlich lösen Spielrecht   26.10.2016 08:32 von räubertochter     26.10.2016 08:32 von räubertochter   Views: 876
Antworten: 0
Glücksspiel: Verhalten und Problematik in der Schweiz Spielrecht   09.12.2014 10:48 von räubertochter     09.12.2014 10:48 von räubertochter   Views: 1.087
Antworten: 0
1 Dateianhänge enthalten öffentlich bestellter Sachverständiger zeigt die Herst [...] Spielrecht   12.10.2012 05:57 von Meike     19.10.2012 05:15 von Meike   Views: 4.506
Antworten: 12
Zuverlässigkeitsprüfung § 9 BewachV Bewachungsgewerbe   08.10.2012 10:26 von MayaRose     10.10.2012 10:24 von Kubi   Views: 8.877
Antworten: 1
1 Dateianhänge enthalten Liberalisierung-Problematik unterschiedliche Besteuerung Spielrecht   10.06.2011 14:52 von Meike     10.06.2011 14:52 von Meike   Views: 1.367
Antworten: 0

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist Aus.
Smilies sind Aus.
[IMG] Code ist Aus.
Icons sind Aus.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 156.612 | Views gestern: 331.956 | Views gesamt: 440.188.222


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 114 | Gesamt: 0.088s | PHP: 98.86% | SQL: 1.14%