unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Medienschau » sonstige Themen » USA: Der Vorschlag einer 25% Steuer auf Pokerturniergewinne wird nicht angenommen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen USA: Der Vorschlag einer 25% Steuer auf Pokerturniergewinne wird nicht angenommen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
anders   Zeige anders auf Karte anders ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 01.05.2006
Beiträge: 1.279
Bundesland:
Hamburg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.279.227
Nächster Level: 8.476.240

1.197.013 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






USA: Der Vorschlag einer 25% Steuer auf Pokerturniergewinne wird nicht angenommen

07-10-12 - Zur Freude vieler Poker Pros, welche des Öfteren an großen Turnieren teilnehmen, wird der Vorschlag des US-Finanzministeriums für eine Regelung, nach welcher auf alle Gewinne bei einem Pokerturnier über 5000$ eine Steuer von 25% erhoben wird (es handelt es sich dabei um eine Netto Summe, bei welchem Buy-In und Fees mit in die Betrachtung einbezogen werden) nicht in Betracht gezogen.

Wally Chalmers, Vize Präsident der amerikanischen Gaming Association (eine sehr machtvolle Vereinigung, welche die Interessen einiger Casinos vertritt), sagte, dass die Idee einer 25% Steuer nach einer Beurteilung der Wirtschaftlichkeit und einigen Verhandlungen mit dem Verband, welcher die IRS Regeln erstellt, verworfen wurde. Die AGA Task and Finance Force spielte eine wichtige Rolle beim Lobbying gegen diesen Vorschlag, welcher dazu geführt hätte, dass der Arbeitsaufwand für Nachweise und Berichte in den Kasinos signifikant angestiegen wäre und die Liquidität der Turnier Pro's vermindert worden wäre. Diese verminderte Liquidität hätte sich wiederum negativ auf die Möglichkeiten einiger Spieler die Buy-In's für bestimmte Turniere zu zahlen ausgewirkt und langfristig dazu geführt hätte, dass sich weniger Spieler den Buy-In für Turniere in den USA mit höherem Buy-in's, hätten leisten können.

Stattdessen erhalten Spieler, welche gewonnen haben, eine Einnahme/Steuer-Erklärung, auf welcher Sie ihre Gewinne angeben müssen. Es könnte sein, dass es sich dabei um das IRS Formular W-2G handelt, welches dazu verwendet wird um diverse sonstige Einkommen zu dokumentieren (wie z.B. Gewinne im Casino über 1.119$), aber die Art und Weise, wie die Gewinne letztendlich dokumentiert werden sollen, steht noch nicht fest. In jedem Fall werden die Spieler ihre Gewinne angeben müssen und dafür müssen sie ein noch nicht näher definiertes Steuerformular benutzen.

Nach Aussagen von Chalmers, welcher sich trotz seines prall gefüllten Terminplans Zeit nahm, um die Fragen von PokerNews zu beantworten und die Situation zu klären, sind die AGA und die Repräsentanten der Casinos "sehr erfreut darüber, dass alles sich so entwickelt hat, wie es sich jetzt darstellt". Chalmers sagte außerdem, dass die neue IRS Methode zur Erfassung von Einnahmen angewendet werden wird, sobald die letzten Details feststehen.

Diese bestätigen Informationen, sollten endlich dafür sorgen, dass das Gerücht die 25% Regelung würde in Kraft treten, sich endlich in Luft auflöst. Einige anderen Medienagenturen (PokerNews gehörte nicht dazu) berichteten über dieses Storys und es wurde erwähnt, dass die neuen Regeln im März 2008 eingeführt werden sollten. Vielmehr ist es jedoch so, dass das Memo auf welches sich diese Berichterstattungen stützen, nur ein Teil eines Vorschlags war, welcher aus mehreren neuen Regeln für die Gewinnausweisung bestand und das Datum März 2008 war nur als Datum genannt, an welchem die nächsten Vorschläge der IRS zur Regelung dieser Angelegenheit veröffentlicht werden sollten. Die vorgeschlagene Regelung zur Steuerabgabe wäre zu diesem Zeitpunkt nur in Kraft getreten, wenn sie genehmigt und vollendet wären, was aber nicht der Fall sein wird; das Datum wäre nur auf die Gesamtmenge der generellen Regeln anwendbar, aber nicht nur auf die vorgeschlagene Steuerabgabe Regelung.

Es gab während der letzten Wochen in der Pokerszene einige Anekdoten über PokerPros, welche schon darüber nachgedacht hätten nach Europa umzusiedeln, falls die 25% Regelung in den nächsten Wochen in Kraft getreten wäre. Glücklicherweise haben sich die Befürchtungen der Poker-Pro's nicht bewahrheitet.

Gefunden unter: http://www.pokerspieleonline.de/neuigkeiten/2007/10/12/vorschlag-einer-25-p
rozent-steuer-fuer-pokerturniergewinne-abgeschlagen.htm
1 20.10.2007 20:32 anders ist offline E-Mail an anders senden Beiträge von anders suchen
Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Medienschau » sonstige Themen » USA: Der Vorschlag einer 25% Steuer auf Pokerturniergewinne wird nicht angenommen


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
Künstlermarkt Festsetzung oder nicht Messen, Märkte, Ausstellungen (Titel IV GewO)   24.11.2021 17:47 von dealb     Heute, 13:56 von HBinder   Views: 3.015
Antworten: 2
Mal wieder Verwaltung eigenen Vermögen Stehendes Gewerbe (allgemein)   22.07.2021 16:53 von abcdefghijkl     26.11.2021 08:23 von Delius   Views: 82.820
Antworten: 23
Privatverkauf oder Gewerbe ? Stehendes Gewerbe (allgemein)   07.11.2021 20:42 von B.R.     07.11.2021 20:42 von B.R.   Views: 13.975
Antworten: 0
Novellierung der Preisangabenverordnung Stehendes Gewerbe (allgemein)   29.05.2021 19:46 von Puz_zle     05.11.2021 05:45 von Puz_zle   Views: 86.097
Antworten: 4
UG - neue GFin nicht erreichbar Stehendes Gewerbe (allgemein)   26.10.2021 14:55 von Hochi89     27.10.2021 10:33 von Ullrich   Views: 45.654
Antworten: 1

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist Aus.
Smilies sind Aus.
[IMG] Code ist Aus.
Icons sind Aus.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 135.191 | Views gestern: 134.520 | Views gesamt: 643.297.100


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 64 | Gesamt: 0.066s | PHP: 98.48% | SQL: 1.52%