unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » Was für ein Glück, dass es die Spielsucht gibt! -Teil 2 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Was für ein Glück, dass es die Spielsucht gibt! -Teil 2
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
anders   Zeige anders auf Karte anders ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 01.05.2006
Beiträge: 1.279
Bundesland:
Hamburg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.994.079
Nächster Level: 7.172.237

178.158 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Was für ein Glück, dass es die Spielsucht gibt! -Teil 2

Meike,

ein krimineller Wiederholungstäter (mindestens drei bekannte Überfälle) bekommt eine momentane U-Haft angeordnet, weil man zunächst die Fakten der strafbaren Handlungen aus den verschiedenen Tatgebieten zusammentragen muss. So weit, so gut!

Schon bei der ersten Vernehmung und rein vorsorglich, weist der Straftäter auf seinen ständigen, chronischen Geldmangel hin und so ganz nebenbei auf eine bestehende Spielsucht. Ist das nicht clever?

Chronischer Geldmangel dürfte z. B. auch bei sehr vielen Beamten, Angestellten, etc. und natürlich auch bei mir herrschen. Aber besuchen wir deshalb gleich eine Schleckerfiliale?

Ist das die Beschaffungskriminalität, auf die du hin und wieder anspielst?

Hat der Staat hier nicht eine besondere Fürsorgepflicht? Muss man diesen Mann nicht vor sich selber und der Allgemeinheit im Besonderen schützen? Wäre das nicht der richtigere Weg, als vergeblich nach einer „Schuldunfähigkeit“ suchen zu müssen?

Wie werden, die möglicherweise bestehenden körperlichen und seelischen Schäden oder Angstzustände der betroffenen Schlecker-Mitarbeiter bewertet? Muss das Unternehmen Schlecker sich eine Teilschuld zuschreiben lassen, weil es sich in Deutschland gewerblich betätigt?

Wie wird der Richter in der Hauptverhandlung wohl entscheiden?

Die Kenntnisnahme des Urteils wäre schon deshalb von großer Wichtigkeit, weil man dann den Sinn der kriminellen Handlungen in der Gesellschaft besser versteht.

Hier der Vorgang: 12:41h, Freitag 25.05.2007
Gestriger Überfall auf Gütersloher Drogerie-Markt
Schlecker-Räuber gesteht zwei weitere Überfälle

Der 57-jährige Räuber, der am gestrigen Donnerstagmorgen nach einem Überfall auf den Schlecker-Markt in der Blessenstätte festgenommen worden war, wohnt nicht, wie ursprünglich gemeldet, in Gütersloh, sondern in Steinhagen. In seiner Vernehmung gestand der Täter, auch am 11. Mai in Osnabrück und am 16. Mai in Paderborn jeweils in gleicher Art und Weise einen Schlecker-Markt überfallen zu haben. Als Motiv gab der Mann seine Spielsucht und damit verbundenen chronischen Geldmangel an. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld wurde der Steinhagener am heutigen Freitag dem Haftrichter beim Amtsgericht Gütersloh vorgeführt, der den 57-Jährigen in Untersuchungshaft nahm.

Gefunden unter: http://www.direkt-bielefeld.de/allgemein/gestriger-uberfall-auf-gutersloher
-drogerie-markt_2007-05-25_28415.shtml
1 25.05.2007 19:05 anders ist offline E-Mail an anders senden Beiträge von anders suchen
Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » Was für ein Glück, dass es die Spielsucht gibt! -Teil 2


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
Der Berufsbetreuer und die Restanten Stehendes Gewerbe (allgemein)   Gestern, 14:25 von Jannes     Heute, 14:41 von Roesje   Views: 83
Antworten: 1
Tenor für Gewerbeuntersagung gegen GmbH und Geschäftsführer Stehendes Gewerbe (allgemein)   03.07.2020 09:28 von S'Tienchen     13.04.2021 14:35 von Crami   Views: 134.745
Antworten: 9
Online Glücksspiel für Jedermann ? Spielrecht   29.03.2021 13:40 von petergaukler     29.03.2021 13:40 von petergaukler   Views: 158
Antworten: 0
Portalwaschanlage Autohof Stehendes Gewerbe (allgemein)   26.03.2021 09:22 von Sandra     26.03.2021 09:22 von Sandra   Views: 3.147
Antworten: 0
Gaststättenerlaubnis im Zusammenhang mit einer GmbH Gaststättenrecht   18.06.2020 15:44 von Frahm-Nielsen, S.     23.03.2021 11:51 von Gem.Echzell   Views: 34.754
Antworten: 5

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist Aus.
Smilies sind Aus.
[IMG] Code ist Aus.
Icons sind Aus.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 213.181 | Views gestern: 262.766 | Views gesamt: 595.616.740


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 67 | Gesamt: 0.053s | PHP: 98.11% | SQL: 1.89%