unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Gewerbeanmeldung als Eventfotograf? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Gewerbeanmeldung als Eventfotograf?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Traude1995
Grünschnabel


Dabei seit: 12.02.2016
Beiträge: 1
Bundesland:
Niedersachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 8 [?]
Erfahrungspunkte: 614
Nächster Level: 674

60 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Gewerbeanmeldung als Eventfotograf?

Guten Tag,

Ich fotografiere zusammen mit etwa 4-6 Freunden schon einige Jahre hobbymäßig und wir fotografieren ab und an auf Veranstaltungen und in Diskotheken. Die Fotos stellen wir dann auf den jeweiligen Magazinen, bei denen wir als Fotoscouts tätig sind, online zur Verfügung.
Nun möchten wir selber zusammen eine Art Fotoplattform eröffnen bzw. fotografische Dienstleistungen in unserer Stadt anbieten und die Fotos dann auf unserer Homepage zur Verfügung stellen. Wir bieten uns auf unserer Homepage explizit für die Eventfotografie an. Außerdem möchten wir zusätzlich noch private Fotoshootings für Privatpersonen absolvieren. Für unsere Zwecke kann man uns über unserer Homepage buchen. Derzeit haben wir einigere kleinere Aufträge abgearbeitet, ohne dafür Geld verdient zu haben, weil wir uns erst einmal in der Szene etablieren wollen. Weitere kleinere Aufträge stehen an.
Meine Frage dazu ist nun, ob wir das als Gewerbe anmelden müssen, oder ob dies dafür nicht erforderlich ist, da wir es vorerst unentgeltlich machen.
Irgendwann möchten wir damit natürlich etwas Geld verdienen, allerdings kann ich aus Erfahrung sagen, dass wir damit im Monat auf etwa 300-500€ kommen, wenn überhaupt und wenn es gut läuft. Die Frage ist dann also, ob wir dieses Geld, von dem ich eben sprach, versteuern müssen.
Ich habe bereits per Post eine Gewerbeanmeldung eingereicht, bekam darauf hin aber einen Rückruf, da es Unklarheiten gab. Die Dame am Telefon sagte mir, dass wir entweder eine GBR gründen können, wenn es mehrere Gesellschafter geben soll. Da ich dies aber ins Leben gerufen habe würde ich es gern nur auf mich laufen lassen. Dann wäre wohl eine einfache Gewerbeanmeldung ohne Rechtsform angebracht, dann müsste ich aber meine Freunde, die mitwirken, als Mitarbeiter anstellen, damit sie überhaupt in der Öffentlichkeit für mich bzw. dem Projekt fotografieren dürfen. Wenn ich dies so mache, was kommt dann noch auf mich zu ? Arbeitsverträge? Versicherungen? Steuern? Etc.

Wie gesagt, fraglich ist, ob wir dies überhaupt anmelden müssen, da wir damit eher noch aus Leidenschaft unterwegs sind, uns aber den einen oder anderen Euro dazu verdienen möchten, dies aber auch nicht das Geld der Welt sein wird.

Oder gibt es andere Möglichkeiten an Rechtsformen (1€-GmbH etc.), die in Betracht kommen ?

Die Dame sagte außerdem, dass wir uns bei der Handwerkskammer erkundigen sollen vor der Gewerbeanmeldung. Wir würden mit unserer Tätigkeit nämlich anders eingestuft als ein richtiger Fotograf, der kommt nämlich wohl in die Handwerksrolle, wir würden dies nicht.

Über jede Info bin ich dankbar!

Viele Grüße!
1 12.02.2016 14:55 Traude1995 ist offline E-Mail an Traude1995 senden Beiträge von Traude1995 suchen YIM-Name von Traude1995: Robin Holzhauer
Solon
Zum Anfang der Seite springen

HWK-CB HWK-CB ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 03.12.2015
Beiträge: 35
Bundesland:
Brandenburg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Mitarbeiter bei der HWK


Level: 20 [?]
Erfahrungspunkte: 23.967
Nächster Level: 29.658

5.691 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Neben der Anzeige bei Ihrer zuständigen Gemeinde, wird auch eine Eintragung bei der zuständigen Handwerkskammer Pflicht werden. Fragen Sie am besten auch dort nach.

Die Kammern bieten eine kostenlose Existenzgründungsberatung (inkl. Rechtsformberatung) an.
2 15.02.2016 15:26 HWK-CB ist offline E-Mail an HWK-CB senden Beiträge von HWK-CB suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

HBinder HBinder ist männlich
Routinier


Dabei seit: 08.08.2013
Beiträge: 392
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 600.483
Nächster Level: 677.567

77.084 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Hallo,

u.a. ist ein entscheidendes Kriterium, ob ein Gewerbe ausgeübt wird, immer die Gewinnerzielungsabsicht. Das bedeutet grob gesagt, man will mehr einnehmen als ausgeben. Ob dann ein großer oder kleiner Überschuss übrig bleibt oder geplant ist, ist nicht von Belang. Sofern also eine Gewinnerzielungsabsicht bejaht werden kann, ist das Gewerbe anzumelden. Wenn die Tätigkeit unentgeltlich ausgeübt wird, fehlt es an der Gewinnerzielungsabsicht und folglich ist kein Gewerbe anzumelden.

Wenn zwei oder mehr Personen sich zusammentun und einen gemeinsamen Geschäftszweck verfolgen, entsteht eine GbR. Wenn Sie jedoch allein tätig sein möchten, dann können die anderen nur Mitarbeiter sein.

Weitere Informationen zu Steuern, Arbeitsverträgen, Versicherungen und Gesellschaften können Sie hier finden: Link

Auch die Existenzgründungsberatung, auf die HWK-CB verweist, kann hilfreich sein.

Gruß
HBinder
3 16.02.2016 13:52 HBinder ist offline E-Mail an HBinder senden Beiträge von HBinder suchen
Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Gewerbeanmeldung als Eventfotograf?


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
Sportwetten als rechtliche Grauzone Spielrecht   Gestern, 21:01 von schindel     Gestern, 21:01 von schindel   Views: 37
Antworten: 0
Firmenschild als hinreichendes Indiz für Gewerbeausübung Stehendes Gewerbe (allgemein)   11.10.2017 12:21 von Mario_Götzendiener     Gestern, 08:42 von Roesje   Views: 1.191
Antworten: 2
Medizinisches Versorgungszentrum als GmbH = Gewerbe? Stehendes Gewerbe (allgemein)   13.09.2017 12:37 von Greenhorn     13.09.2017 15:57 von Greenhorn   Views: 5.351
Antworten: 4
Neue Lotto-Terminals Spielrecht   19.08.2017 08:44 von räubertochter     19.08.2017 08:44 von räubertochter   Views: 166
Antworten: 0
Habt ihr Erfahrungen mit einem Bierstand auf Straßenfe [...] Reisegewerbe (Titel III GewO)   17.07.2017 23:56 von paxo     21.07.2017 16:45 von Civil Servant   Views: 4.057
Antworten: 3

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist An.
Smilies sind An.
[IMG] Code ist An.
Icons sind An.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 55.661 | Views gestern: 93.781 | Views gesamt: 293.649.732


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 85 | Gesamt: 0.060s | PHP: 98.33% | SQL: 1.67%