unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » Illegales Glücksspiel und Geldwäsche: Vorwürfe gegen Wirecard » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Illegales Glücksspiel und Geldwäsche: Vorwürfe gegen Wirecard
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
schindel schindel ist männlich
Haudegen


Dabei seit: 26.07.2011
Beiträge: 692
Bundesland:
Berlin

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.288.637
Nächster Level: 2.530.022

241.385 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Illegales Glücksspiel und Geldwäsche: Vorwürfe gegen Wirecard

Anlegerschützer haben gegen den Zahlungsdienstleister Wirecard aus Aschheim bei München Strafanzeige gestellt. Der Verdacht: Wirecard soll illegale Geschäfte abgewickelt haben. Der Konzern muss sich unangenehmen Fragen stellen.

Wirecard verdient sein Geld hauptsächlich mit der Abwicklung elektronischer Zahlungen an Ladenkassen, profitiert aber mit Risikoabsicherung und Händlerfinanzierung auch von Online-Plattformen. Die Vorwürfe wiegen schwer: Anlegerschützer der Wiener Anlegerschutzorganisation "European Funds Recovery Initiative" kurz EFRI werfen Wirecard vor, Zahlungen für illegale Geschäfte abgewickelt zu haben.

Es geht um "Finanztransfers in Zusammenhang mit mutmaßlich betrügerischen Online-Trading-Webseiten sowie für illegale Online-Gambling-Webseiten in beträchtlichem Ausmaß". Den Schaden ihrer Mandanten beziffert EFRI auf mehr als 28 Millionen Euro, wie das Handelsblatt berichtet.

Wirecard weist Vorwürfe zurück
Wirecard verteidigt sich. Unter anderem heißt es: "Werden glaubhafte Hinweise zu betrügerischen Aktivitäten von Trading-Plattformen erst im Laufe der Geschäftsbeziehung bekannt, erstattet die Wirecard Bank AG Geldwäscheverdachtsmeldungen und löst in diesem Zusammenhang auch die Geschäftsverbindungen auf."

Wie abhängig ist Wirecard von Risikobranchen?
Weiterhin aber scheint Wirecard mit Hochrisikokunden einiges an Geschäft zu machen, weil sich damit höhere Margen erzielen lassen. Und so beobachten wohl Bundesbanker und die Notenbank den kometenhaften Aufstieg von Wirecard auch kritisch.

Wirecard schon oft Ziel von Spekulanten
Spekulationen haben den Wirecard-Aktienkurs immer wieder auf- und abgetrieben. Berichte der "Financial Times" über angeblich gefälschte Bilanzen von Wirecard in Singapur gelten als ein Auslöser. In der Folge kam die Dax-Aktie im vergangenen Jahr in heftige Turbulenzen. Das ging sogar soweit, dass die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin aufgrund der massiven Kursschwankungen einen Domino-Effekt befürchtete. Die Schwankungen der Aktie seien "eine ernstzunehmende Bedrohung für das Marktvertrauen in Deutschland", hieß es damals in einer Verfügung der obersten Wertpapieraufseherin.

All die unangenehmen Fragen könnten nun wieder zu Reputationsproblemen führen, die sich wohl nur durch mehr Transparenz ausräumen lassen.

https://www.br.de/nachrichten/wirtschaft...irecard,RsGGIBS
1 06.03.2020 09:35 schindel ist offline E-Mail an schindel senden Beiträge von schindel suchen
Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » Illegales Glücksspiel und Geldwäsche: Vorwürfe gegen Wirecard


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
Sachkundenachweis § 34 i Gewerberecht   Gestern, 14:52 von Gewerbetiger     Gestern, 14:52 von Gewerbetiger   Views: 397
Antworten: 0
Das erste Wunder beim EuroJackpot Spielrecht   27.03.2012 22:05 von Stresstest     08.08.2020 21:18 von Stresstest   Views: 48.599
Antworten: 41
8 Dateianhänge enthalten Wichtig: 11. Bundesfachtagung Gewerberecht - Infothread Seminare und Veranstaltungen   06.09.2019 09:51 von webmaster     15.07.2020 12:47 von Jannes   Views: 533.912
Antworten: 41
Tenor für Gewerbeuntersagung gegen GmbH und Geschäftsführer Stehendes Gewerbe (allgemein)   03.07.2020 09:28 von S'Tienchen     03.07.2020 10:34 von SteBa   Views: 14.180
Antworten: 1
2020-05-23 Corona und die Gastronomie hier in Leer Spielrecht   23.05.2020 18:19 von gmg     23.06.2020 12:34 von Rooobert   Views: 637
Antworten: 6

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist Aus.
Smilies sind Aus.
[IMG] Code ist Aus.
Icons sind Aus.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 195.623 | Views gestern: 236.706 | Views gesamt: 535.976.430


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 64 | Gesamt: 0.064s | PHP: 98.44% | SQL: 1.56%