unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Medienschau » sonstige Themen » Arbeitsrecht: Soziale Gründe - Gleiche Arbeit, ungleicher Lohn » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Arbeitsrecht: Soziale Gründe - Gleiche Arbeit, ungleicher Lohn
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
anders   Zeige anders auf Karte anders ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 01.05.2006
Beiträge: 1.279
Bundesland:
Hamburg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.289.783
Nächster Level: 8.476.240

1.186.457 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Arbeitsrecht: Soziale Gründe - Gleiche Arbeit, ungleicher Lohn

NTV berichtete am 12.01.2009:

Eine höhere Bezahlung älterer Arbeitnehmer stellt keine Diskriminierung der jüngeren Kollegen dar. Das ergibt sich aus einem Urteil des Arbeitsgerichts Marburg -Az.: 2 Ca 183/08-. Demnach rechtfertigt sich eine bessere Bezahlung älterer Kollegen durch ihre höhere Lebens- und Berufserfahrung und ihre in der Regel größeren familiären Verpflichtungen.

In dem Fall wurde ein 31-jähriger Beschäftigter im öffentlichen Dienst durch ein Versehen wie ein 45-jähriger Angestellter bezahlt und erhielt so rund 170 Euro monatlich mehr als üblich. Als der Fehler entdeckt wurde, forderte das Land die Rückzahlung der zu viel gezahlten Beträge. Der Angestellte klagte dagegen, weil er sich aufgrund seines Alters diskriminiert fühlte.

Die Richter entschieden jedoch zugunsten des Arbeitgebers. Zwar stelle es eine Diskriminierung dar, dass ein älterer Arbeitnehmer für die gleiche Arbeitsleistung ein höheres Gehalt bezieht als ein jüngerer. Die unterschiedliche Behandlung sei aber angemessen und durch ein legitimes Ziel gerechtfertigt. Der Arbeitgeber wolle so die größere Erfahrung der älteren Mitarbeiter honorieren. Hinzu kämen soziale Gründe, da in der Regel ältere Mitarbeiter Familie und damit höhere Kosten hätten.

Gefunden unter: http://www.n-tv.de/1083836.html
1 12.01.2009 17:03 anders ist offline E-Mail an anders senden Beiträge von anders suchen
Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Medienschau » sonstige Themen » Arbeitsrecht: Soziale Gründe - Gleiche Arbeit, ungleicher Lohn


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
GbR gründen für ein Brettspiel? Gewerberecht   21.11.2021 20:50 von eliasdee     21.11.2021 20:50 von eliasdee   Views: 18.414
Antworten: 0
GbR gründen für Brettspiel? Gewerberecht   21.11.2021 20:48 von eliasdee     21.11.2021 20:48 von eliasdee   Views: 11.447
Antworten: 0
Schwarzarbeit/Bußgeldhöhe Stehendes Gewerbe (allgemein)   10.06.2021 15:19 von Gerken     17.06.2021 09:55 von Gerken   Views: 42.101
Antworten: 2
Hauptgewerbe, Nebengewerbe - arbeitslos melden wegen [...] Stehendes Gewerbe (allgemein)   03.05.2014 19:39 von flic     18.11.2020 22:17 von B.R.   Views: 204.640
Antworten: 2
Nicht-EU-Unternehmen will Zweigstelle gründen Stehendes Gewerbe (allgemein)   16.04.2020 21:55 von fegaj32     17.04.2020 14:42 von HBinder   Views: 79.159
Antworten: 1

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist Aus.
Smilies sind Aus.
[IMG] Code ist Aus.
Icons sind Aus.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 205.528 | Views gestern: 140.863 | Views gesamt: 644.978.703


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 64 | Gesamt: 0.049s | PHP: 97.96% | SQL: 2.04%