unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Medienschau » sonstige Themen » 'Warenagent' - BKA-Warnhinweis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen 'Warenagent' - BKA-Warnhinweis
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Puz_zle   Zeige Puz_zle auf Karte Puz_zle ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 24.07.2015
Beiträge: 2.025
Bundesland:
Thüringen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.213.994
Nächster Level: 6.058.010

844.016 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Achtung 'Warenagent' - BKA-Warnhinweis

Pressemitteilung des Bundeskriminalamtes vom 24.11.2008
Quelle: http://www.bka.de/

Zitat:
Bundeskriminalamt warnt vor neuer Methode der Internetkriminalität - Täter werben „Warenagenten“ an

Im Bereich der Internetkriminalität setzen die Täter nicht nur immer professionellere Schadsoftware ein, sondern entwickeln auch ständig neue Methoden. Das Bundeskriminalamt (BKA) warnt vor einer neuen Tatbegehungsweise:
Dabei versuchen die Täter mit Hilfe von ungezielt gestreuten Spam-Mails so genannte „Warenagenten“ anzuwerben. Sie versenden dazu Job-Angebote mit folgendem oder ähnlichem Inhalt:

„Betreff: 7858 pro Monat ist vorstellbar
Anlieferer gesucht!!!
Auch fuer Fruehrentner geeignet! Ein Fahrzeug kann gestellt werden.
Bewerbung bitte an xxx“

Die so angeworbenen „Warenagenten“ haben dann die Aufgabe, Pakete entgegenzunehmen und diese gemäß den Vorgaben der Täter weiter zu leiten. Der Verdienst wird auf Provisionsbasis in Aussicht gestellt - angeblich 30 Euro pro weiter geleitetem Paket. Darüber hinaus sollen Versand- und Benzinkosten erstattet werden. Um das Arbeitsangebot seriös erscheinen zu lassen, übersenden die Täter nach Kontaktaufnahme echt wirkende Arbeitsverträge, z. B. aus dem Bereich der Kurier- oder Paketdienstleistungsbranche.

Die Täter gehen bei diesem „Geschäftsmodell“ neue Wege, um anonym zu bleiben und illegal Kundenkonten von Online-Auktionshäusern zu übernehmen mit dem Ziel, über diese Accounts hochpreisige Waren zu ersteigern. Diese werden nach Änderung der Empfängeradresse im Konto des Online-Auktionshauses vom ahnungslosen Verkäufer an die zuvor angeworbenen „Warenagenten“ verschickt. Die Bezahlung der Ware erfolgt durch die Täter. Die Gelder wurden zuvor illegal von Online-Bankkonten abgephisht. Die „Warenagenten“ haben in der Folge die Aufgabe, die widerrechtlich erlangten Waren an vorgegebene Adressen weiterzuleiten oder an Packstationen eines deutschen Postdienstleisters zu versenden.

Durch den Einsatz der angeworbenen „Warenagenten“ gelangen die Täter anonym an die rechtswidrig erlangte Ware.
Personen die sich auf die falschen Job-Angebote einlassen und die widerrechtlich erlangten Waren weiterleiten, können sich strafbar machen und müssen darüber hinaus mit zivilrechtlichen Ansprüchen bei der Regulierung entstandener Schäden rechnen.

Das Bundeskriminalamt rät daher:
Antworten Sie nicht auf E-Mails, die in der oben angegeben Form an sie versandt werden.
Lassen Sie sich nicht durch dubiose Jobangebote als „Warenagent“ anwerben.

Zum Thema Phishing siehe auch Pressemitteilung des Bundeskriminalamts vom 20.10.2006 unter www.bka.de („Presse“ / „Pressearchiv 2006)“.


__________________
Die geposteten Beiträge enthalten die persönliche Meinung/Rechtsauffassung des Verfassers und ersetzen im Einzelfall nicht den notwendigen Gang zur örtlich und sachlich zuständigen Behörde oder zu Organen der Rechtspflege.
1 24.11.2008 20:07 Puz_zle ist offline Beiträge von Puz_zle suchen
Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Medienschau » sonstige Themen » 'Warenagent' - BKA-Warnhinweis


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
2019-03-19 Glücksspiel in Österreich--> das BKA lernt dazu Spielrecht   19.03.2019 06:18 von gmg     23.05.2019 16:56 von PeterSt   Views: 2.113
Antworten: 3
2 Dateianhänge enthalten Süddeutsche Zeitung: 2011-05-15 Brisanter BKA-Bericht [...] Spielrecht   16.05.2011 07:35 von gmg     18.05.2011 09:17 von Meike   Views: 7.445
Antworten: 14
Warnhinweis - Gewerbeauskünfte!!! Stehendes Gewerbe (allgemein)   21.06.2005 15:20 von Kramer-Cloppenburg     11.02.2009 07:05 von Manfred Milbrodt   Views: 39.500
Antworten: 27
Warnhinweis Fragen zur Bedienung   18.01.2008 10:23 von Sigi2910     24.01.2008 20:47 von Kay Löffler   Views: 16.482
Antworten: 20
2 Dateianhänge enthalten Warnhinweis an alle Aufsteller - ACHTUNG PROGRAMMSPIELER Spielrecht   25.10.2007 20:02 von UAVD ev     20.01.2008 16:41 von gmg   Views: 45.501
Antworten: 33

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist Aus.
Smilies sind Aus.
[IMG] Code ist Aus.
Icons sind Aus.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 135.450 | Views gestern: 286.840 | Views gesamt: 699.986.406


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 67 | Gesamt: 0.077s | PHP: 98.7% | SQL: 1.3%