unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Stehendes Gewerbe (allgemein) » ambulanter Pflegedienst » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen ambulanter Pflegedienst 2 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Daniela Daniela ist weiblich
Grünschnabel


Dabei seit: 22.07.2008
Beiträge: 2
Bundesland:
Niedersachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 16 [?]
Erfahrungspunkte: 8.793
Nächster Level: 10.000

1.207 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






ambulanter Pflegedienst

Handelt es sich bei einem ambulanten Pflegedienst um einen Heilhilfsberuf gem. § 6 GewO, so dass die Gewerbeordnung für ambulante Pflegedienste keine Anwendung findet?
1 24.07.2008 07:06 Daniela ist offline E-Mail an Daniela senden Beiträge von Daniela suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

J. Neu   Zeige J. Neu auf Karte J. Neu ist männlich
Routinier


Dabei seit: 21.06.2007
Beiträge: 454
Bundesland:
Saarland

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.176.235
Nächster Level: 2.530.022

353.787 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Hallo,

bestimmte in § 6 Abs. 1 GewO unter dem Begriff "andere Heilberufe" genannte Gesundheitsfachberufe sind von den Vorschriften der Gewerbeordnung teilweise ausgenommen. Hierzu zählt unter anderem auch die Pflicht zur Gewerbeanzeige nach § 14 Abs. 1 GewO, sofern die Tätigkeit selbstständig ausgeübt wird. Diese Berufe sind im Gesetz nicht namentlich aufgeführt. Im Einzelnen handelt es sich hier um:

* Hebammen und Entbindungspfleger,
* Krankenschwestern und Krankenpfleger,
* Altenpflegerinnen und Altenpfleger
* Rettungsassistenten /-innen,
* pharmazeutisch-technische Assistenten /-innen,
* Ergotherapeuten /-innen,
* Logopäden /-innen,
* Diätassistenten /-innen,
* Masseure /-innen und medizinische Bademeister /-innen sowie
* Physiotherapeuten /-innen.

Liegt also ein Diplom, Prüfungszeugnis oder sonstiger Befähigungsnachweis nach dem entspr. Gesetz - z.B. Gesetz über die Berufe in der Krankenpflege
(Krankenpflegegesetz - KrPflG) - vor, fallen diese Berufe in den Anwendungsbereich von § 6 GewO.

Viele Grüße
J. Neu
2 24.07.2008 07:27 J. Neu ist offline E-Mail an J. Neu senden Beiträge von J. Neu suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

Daniela Daniela ist weiblich
Grünschnabel


Dabei seit: 22.07.2008
Beiträge: 2
Bundesland:
Niedersachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 16 [?]
Erfahrungspunkte: 8.793
Nächster Level: 10.000

1.207 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Daniela


www.Fiat-126-Forum.de







Erst mal vielen Dank für die Information.

Ich habe zu dem Thema noch zwei Nachfragen:

1. Wie verhält es sich, wenn bei einem Pflegedienst nur die von Ihnen benannten Berufe vorhanden sind? Findet auch dann § 6 GewO Anwendung?

2. Wie verhält es sich, wenn bei einem Pflegedienst auch andere Berufe vorhanden sind? Findet auch dann § 6 GewO Anwendung?
3 24.07.2008 09:49 Daniela ist offline E-Mail an Daniela senden Beiträge von Daniela suchen
J. Neu   Zeige J. Neu auf Karte J. Neu ist männlich
Routinier


Dabei seit: 21.06.2007
Beiträge: 454
Bundesland:
Saarland

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.176.235
Nächster Level: 2.530.022

353.787 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Meine Antwort war natürlich relativ allgemein gehalten und dann habe ich doch tatsächlich auch noch ein paar Berufe, die unter § 6 GewO fallen, unterschlagen:

Heilpraktiker gem. Heilpraktikergesetz
Orthoptisten gem. OrthoptG
Podologen gem. PodG

Aber zu Ihren Fragen:

Ich bin jetzt kein Fachmann für die Rechtsmaterie im Gesundheitswesen, gehe aber mal um ein Beispiel zu nennen davon aus, dass ein Podologe mit einem entsprechenden Prüfungszeugnis nicht als ambulanter Pflegedienst tätig sein darf, ohne im Besitz einer hierfür erforderlichen staatlichen Erlaubnis zu sein. Man korrigiere mich falls doch. Letztlich müsste man wissen, um welches konkrete Problem es sich in Ihrem Fall handelt.

Evtl. kann jemand von der "medizinischen (Rechts)Abteilung" hier eine erschöpfendere Antwort geben.

Viele Grüße
J. Neu
4 24.07.2008 10:22 J. Neu ist offline E-Mail an J. Neu senden Beiträge von J. Neu suchen
Stadtverwaltung Frankenthal   Zeige Stadtverwaltung Frankenthal auf Karte Stadtverwaltung Frankenthal ist weiblich
Kaiser


Dabei seit: 20.04.2006
Beiträge: 1.049
Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.476.517
Nächster Level: 6.058.010

581.493 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






ambulanter Pflegedienst


ich glaube, zumindest was den Podologen betrifft liegen sie falsch...
ich denke auch dieser muss sich gewerberechtlich anmelden, denn er übt ja Fußpflege, wenn auch medizinische, aus.. also wir unterscheiden in der Gewerbeanmeldung meines Wissen bei der Bezeichnung zwischen kosmetischer und medizinischer Fußpflege.. bei der Bezeichnung "Podologe" handelt es sich ja nur um eine Person, die eine bestimmte Berufsbezeichnung aufgrund einer bestimmten Ausbildung verwenden darf.... vor Jahre hatten wir uns mit der Materie gezwungener maßen ein Mal beschäftigt...bei Bedarf könnte ich den Vorgang suchen...
Gruß aus Frankenthal (Pfalz)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Stadtverwaltung Frankenthal: 24.07.2008 15:21.

5 24.07.2008 14:14 Stadtverwaltung Frankenthal ist offline E-Mail an Stadtverwaltung Frankenthal senden Beiträge von Stadtverwaltung Frankenthal suchen
Manfred Milbrodt
unregistriert


www.Fiat-126-Forum.de






RE: ambulanter Pflegedienst

Zitat:
Original von Stadtverwaltung Frankenthal
ich glaube, zumindest was den Podologen betrifft liegen sie falsch...
ich denke auch dieser muss sich gewerberechtlich anmelden, ..


..sorry
6 24.07.2008 14:46
J. Neu   Zeige J. Neu auf Karte J. Neu ist männlich
Routinier


Dabei seit: 21.06.2007
Beiträge: 454
Bundesland:
Saarland

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.176.235
Nächster Level: 2.530.022

353.787 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Hallo,

noch ein paar Anmerkungen hierzu:

In der Vergangenheit wurden häufig Gewerbe aus dem Bereich der Gesundheits- und Körperpflege bei den Gewerbemeldeämtern unter der Bezeichnung "medizinische Fußpflege" angemeldet.

Dies ist seit In-Kraft-Treten des Gesetzes über den Beruf der Podologin und des Podologen (PodG) nicht mehr uneingeschränkt zulässig, da nur noch derjenige eine Tätigkeit unter dieser Berufsbezeichnung ausführen darf, der im Besitz einer Berechtigung oder staatlichen Anerkennung nach § 10 Abs. 1 PodG ist.

Gleichzeitig gilt dieser Beruf als Gesundheitsfachberuf oder Heilhilfsberuf i.S.v. § 6 Abs. 1 GewO, der vom Anwendungsbereich der Gewerbeordnung teilweise ausgenommen ist (z.B. Gewerbe-Anmeldung).

Dies gilt jedoch nicht für die kosmetische Fußpflege, die als handwerksähnliches Gewerbe ( HwO Anlage B, Abschnitt 2, Nr. 48 ) nach wie vor der Anzeigepflicht nach § 14 Abs. 1 GewO unterliegt.

Viele Grüße
J. Neu
7 24.07.2008 15:17 J. Neu ist offline E-Mail an J. Neu senden Beiträge von J. Neu suchen
Renate Jacob   Zeige Renate Jacob auf Karte Renate Jacob ist weiblich
Routinier


Dabei seit: 18.10.2007
Beiträge: 333
Bundesland:
Thüringen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.556.589
Nächster Level: 1.757.916

201.327 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Soweit reine Kranken - und Altenpflege erbracht wird ist keine Gewerbeanmeldung nötig.
Bei anderen Betreuungsleistungen (Ohne Kranken- und Altenpflege)
also nur Einkaufen, Behördengänge, Wohnung säubern usw.= ist es Gewerbe.

Man muss also genauer hinterfragen.


Gruß aus Thüringen

Renate
8 24.07.2008 17:31 Renate Jacob ist offline E-Mail an Renate Jacob senden Homepage von Renate Jacob Beiträge von Renate Jacob suchen
ihollstein   Zeige ihollstein auf Karte ihollstein ist weiblich
Foren As


images/avatars/avatar-19.gif

Dabei seit: 13.04.2007
Beiträge: 85
Bundesland:
Thüringen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 413.329
Nächster Level: 453.790

40.461 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Hallo,
habe auch gleich nochmal eine Frage. Jemand will sich selbständig machen mit Wellness. Dies ist ja nun ein weiter Begriff. Auf Nachfrage will er Massagen anbieten. Er kommt dazu ins Haus. Nun meine Frage:
Der Beruf Masseur fällt unter § 6 GewO. Nun ist er aber kein gelernter Masseur, sondern hat nur Lehrgänge besucht und einige Qualifikationen erreicht. Zählt das auch drunter? Ich tue mich da schwer Kopfkratz

Viele Grüße ihollstein
9 25.07.2008 09:41 ihollstein ist offline E-Mail an ihollstein senden Beiträge von ihollstein suchen
J. Neu   Zeige J. Neu auf Karte J. Neu ist männlich
Routinier


Dabei seit: 21.06.2007
Beiträge: 454
Bundesland:
Saarland

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.176.235
Nächster Level: 2.530.022

353.787 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Liegt ein Diplom, Prüfungszeugnis oder sonstiger Befähigungsnachweis nach dem Gesetz über die Berufe in der Physiotherapie
(Masseur- und Physiotherapeutengesetz - MPhG) vor, d.h. der Masseur hat die vorgeschriebene Ausbildung abgeleistet und die staatliche Prüfung bestanden, dann fällt er unter § 6 GewO. Hat er
Zitat:
nur Lehrgänge besucht und einige Qualifikationen erreicht

die nicht "staatlicher" oder "staatlich anerkannter" Art sind, dann nicht.

Viele Grüße
J. Neu
10 25.07.2008 09:50 J. Neu ist offline E-Mail an J. Neu senden Beiträge von J. Neu suchen
ihollstein   Zeige ihollstein auf Karte ihollstein ist weiblich
Foren As


images/avatars/avatar-19.gif

Dabei seit: 13.04.2007
Beiträge: 85
Bundesland:
Thüringen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 413.329
Nächster Level: 453.790

40.461 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Danke Genauso habe ich argumentiert. Also bin ich richtig gewesen.
Schönes Wochenende
ihollstein
11 25.07.2008 09:53 ihollstein ist offline E-Mail an ihollstein senden Beiträge von ihollstein suchen
Marcel Fromm Marcel Fromm ist männlich
Routinier


Dabei seit: 08.08.2010
Beiträge: 257
Bundesland:
Thüringen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 937.844
Nächster Level: 1.000.000

62.156 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Guten Morgen ins Forenland.

Ich möchte gerne mal eure Ansichten bezüglich einer Gewerbe-Anzeige für eine sogenannte Tagespflege (mit Fahrdienst) erfragen.

Den "Bewohnern" wird ein strukturierter Tagesablauf (Zeitungsschaue, sportliche Aktivitäten, Ausflüge, Bastelnachmittage, Spiele, gesunde Ernährung, aber auch Physiotherapie, Ergotherapie, Fußpflege etc.) geboten.

Geht hier in dem Fall von einer Anzeigepflicht nach § 14 GewO aus?

__________________
Mit freundlichen Grüßen aus Sondershausen

Marcel Fromm


"Mein Kurzzeitgedächtnis ist sehr schlecht." - "Wie schlecht ist es denn?" - "Wie schlecht ist was?"
12 18.05.2020 08:27 Marcel Fromm ist offline E-Mail an Marcel Fromm senden Homepage von Marcel Fromm Beiträge von Marcel Fromm suchen
Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Stehendes Gewerbe (allgemein) » ambulanter Pflegedienst

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist Aus.
Smilies sind Aus.
[IMG] Code ist Aus.
Icons sind Aus.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 12.926 | Views gestern: 170.111 | Views gesamt: 533.813.753


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 161 | Gesamt: 0.101s | PHP: 99.01% | SQL: 0.99%