unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » Unzulässige Geldspielgeräte in der Spielhallenvernetzung ? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste »
Zum Ende der Seite springen Unzulässige Geldspielgeräte in der Spielhallenvernetzung ? 9 Bewertungen - Durchschnitt: 7,009 Bewertungen - Durchschnitt: 7,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gmg   Zeige gmg auf Karte gmg ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-363.jpg

Dabei seit: 05.07.2007
Beiträge: 5.789
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 25.996.982
Nächster Level: 26.073.450

76.468 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Unzulässige Geldspielgeräte in der Spielhallenvernetzung ?

@ Hersteller und Aufsteller

Die Bauartzulassung der Geldspielgeräte durch die PTB regelt auch, ob ein Geldspielgerät in einer Spielhallenvernetzung betrieben werden darf oder nicht !


In dem Bereich laufende Nr. 5 ( Zusatzgeräte und Schnittstellen ) der Bauartzulassungsurkunde ist jeweils aufgeführt, ob „die folgenden Zusatzgeräte optionial betrieben werden können“.

Eine dieser aufgeführten Schnittstellen/Zusatzgeräte ist dann die Schnittstelle für

- Fernauslesung und -einstellung via Netzanbindung
- Fernauslesung via Netzanbindung
- keine Eintragung ( Erlaubnis ) zur Fernauslesung oder Ferneinstellung

Für die unterschiedlichen Beispiele guckst Du hier, jeweils unter lfd. Nr. 5 der Zulassung:

http://a00096.berlin.ptb.de/pls/portal/d...NGEN/G-2002.PDF

http://a00096.berlin.ptb.de/pls/portal/d...NGEN/G-2001.PDF

http://a00096.berlin.ptb.de/pls/portal/d...NGEN/G-2028.PDF

Wenn dort also keine Eintragung zur Fernauslesung bzw. Ferneinstellung via Netzanbindung erfolgt ist, ziehe ich den Umkehrschluss und muss feststellen, dass die Fernauslesung bzw. Ferneinstellung via Netzanbindung nicht erlaubt ist.

Daraus ergibt sich der folgende Hinweis auf Geldspielgeräte, die laut PTB-Zulassung nicht in einer Vernetzung betrieben werden dürfen:


BR 2004 Triomint-Arriba
BR 2006 Panther-Carlo
BR 2007 Triomint-Galaktica
BR 2014 Triomint-Funfair
BR 2015 Crown-Jubi-100
BR 2016 Triomint-Acapulco
BR 2017 Rotamint-Samoa
BR 2023 Cool-Blue-Casino-5-Lines
BR 2026 Crowhn-Platin
BR 2028 Novo-Line-Stand
BR 2029 Red-Hot-Casino-5-Lines
BR 2034 Multi-Game-Classic
BR 2036 Novo-Line-de-Luxe
BR 2039 Triomint-Cube-Casino
BR 2040 Multi-Game-Clasic-Wall
BR 2043 Crown-Big-Ben
BR 2044 Novo-Line-Wall
BR 2047 Triomint-Always-Hot
BR 2048 Gold-Play-DeLuxe
BR 2049 Novo-Line-Wall-P
BR 2054 Triomint-El-Paso
BR 2055 Triomint-Ultra-Hot
BR 2056 Casino-Elegance-Slim-1
BR 2077 Quadro-Liner
BR 2087 Novo-Line-2-Casino
BR 2088 Novo-Line-2-Stand
BR 2089 Novo-Line-2-De-Luxe
BR 2090 Novo-Line-2-Wall-P
BR 2091 BW0508 Multi Game Classic XL Stand
BR 2093 BW0509 Multi Game Classic XL Wand
BR 2097 Fruit Runner
BR 2106 Casino-Elegance-Slim-II
BR 2128 Golden-Island-Fire
BR 2131 Top-Sky-Editions-1-Skymaster
BR 2141 BW1050 Multi Casino

Falls ich eine Spielhallenvernetzung mit einem der vorgenannten Geräte betreiben würde ( und wer hat keine NovoLiner in der Aufstellung ? ), würde ich mal mit den Herstellern bzw. der PTB sprechen, ob meine o. a. Denkanstösse zutreffend sind.

Falls es irgendwie einen Denkfehler geben sollte bitte ich um Mitteilung !

Grüße

__________________
gmg
1 16.05.2008 15:36 gmg ist offline E-Mail an gmg senden Beiträge von gmg suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

jasper
Kaiser


Dabei seit: 19.08.2006
Beiträge: 1.116
Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.369.059
Nächster Level: 6.058.010

688.951 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







@gamg
tollte Fleißarbeit!

Eine dieser aufgeführten Schnittstellen/Zusatzgeräte ist dann die Schnittstelle für
- Fernauslesung und -einstellung via Netzanbindung
- Fernauslesung via Netzanbindung
- keine Eintragung ( Erlaubnis ) zur Fernauslesung oder Ferneinstellung


Und unter welcher Rubrik fällt die ferngesteuerte Zwischenkassierung bei verschlossener Gerätetür?
2 17.05.2008 08:15 jasper ist offline E-Mail an jasper senden Beiträge von jasper suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

eric eric ist männlich
Tripel-As


Dabei seit: 23.03.2006
Beiträge: 172
Bundesland:
Niedersachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 853.029
Nächster Level: 1.000.000

146.971 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von jasper
@gamg
tollte Fleißarbeit!

Eine dieser aufgeführten Schnittstellen/Zusatzgeräte ist dann die Schnittstelle für
- Fernauslesung und -einstellung via Netzanbindung
- Fernauslesung via Netzanbindung
- keine Eintragung ( Erlaubnis ) zur Fernauslesung oder Ferneinstellung

Und unter welcher Rubrik fällt die ferngesteuerte Zwischenkassierung bei verschlossener Gerätetür?


mal ohne Ironie: wohl unter den ersten genannten Punkt, denn diese wird ja auch steuerlich erfasst, idea laesst gruessen; kann übrigens jeder aufsteller machen.
red doch mal klartext, was Dich daran stört.

__________________
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die ...... ...... (C`Orig. by D. Nuhr)
3 17.05.2008 12:39 eric ist offline E-Mail an eric senden Beiträge von eric suchen
jasper
Kaiser


Dabei seit: 19.08.2006
Beiträge: 1.116
Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.369.059
Nächster Level: 6.058.010

688.951 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Hallo Eric!
„Kann übrigens jeder aufsteller machen.“ Wenn das so ist, dann erklär mir bitte, wie das mit der Zwischenkassierung bei verschlossener Gerätetür funktioniert.

Was hat eine ferngesteuerte Zwischenkassierung mit einer Fernauslesung und -einstellung via Netzanbindung zu tun?

Klartext:
Bei verschlossener Gerätetür kann ich meine Geräte nicht Zwischenkassieren! Auch wegen der "steuerlichen Erfassung" sei bitte vorsichtig mit deiner Äusserung: „Kann übrigens jeder aufsteller machen.“

Vielleicht schreiben wir auch über 2 unterschiedliche Vorgänge?! Und alles ganz sachlich und ohne Ironie.

Danke


Hallo gmg,
sehe ich das richtig, dass in deiner Geräteauflistung kein Gerät aus westfälischer Produktion ist? Sehe ich das richtig, dass sich nur Geräte aus westfälischer Produktion vernetzten lassen?

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von jasper: 17.05.2008 13:26.

4 17.05.2008 13:11 jasper ist offline E-Mail an jasper senden Beiträge von jasper suchen
gmg   Zeige gmg auf Karte gmg ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-363.jpg

Dabei seit: 05.07.2007
Beiträge: 5.789
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 25.996.982
Nächster Level: 26.073.450

76.468 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von gmg


www.Fiat-126-Forum.de







Hallo jasper,

doch, bei einem Gerät haben die Jungs nicht "aufgepasst":

BR 2048 Goldplay

http://a00096.berlin.ptb.de/pls/portal/d...NGEN/G-2048.PDF

Zum Anschluß der Spielhallenvernetzungen haben ich bis jetzt nur Systeme kenngelernt, welche über die sog. "VDAI-Schnittstelle" laufen.
Ich habe aber noch nicht alle Vernetzungen kennengelernt. Sie sind auch nicht alle gleich. Äußerrungen zu diesem Thema werde ich daher z. Zt. auch noch nicht abgeben können, da es die Vernetzung nicht gibt.

Grüße

__________________
gmg
5 17.05.2008 13:28 gmg ist offline E-Mail an gmg senden Beiträge von gmg suchen
hansi hansi ist männlich
Doppel-As


Dabei seit: 27.03.2008
Beiträge: 140
Bundesland:
Niedersachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 591.434
Nächster Level: 677.567

86.133 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zur Erfassung der steuerlichen Daten habe ich eine Frage:

Kann die steuerliche Datenerfassung beziehungsweise Datenspeicherung auch außerhalb von Gerät stattfinden?
6 17.05.2008 14:36 hansi ist offline E-Mail an hansi senden Beiträge von hansi suchen
TM TM ist männlich
Doppel-As


Dabei seit: 23.03.2006
Beiträge: 129
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 639.760
Nächster Level: 677.567

37.807 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







hallo alle,

Klartext : ich kann auch bei verschlossenen gerät zwischenkassieren bei mir fällt
das geld aus sicherheitsgründen in tresorständer,wird dort entnommen ,gezählt ,
und als einnahme gebucht.

ich könnte auch kassieren lassen und von den bahamas aus videoüberwacht und per fernauslesung den kasseninhalt abfragen das geld auf ein bankkonto einzahlen lassen und durch onlinbankig kontrollieren.
dann noch fehler auslesen u.wann vom techniker repariert wurde ,ob manipulationen am münzprüfer oder münzröhren am geöffneten o geschlossenen gerät auftraten
evt. noch qoute oder sound per fernwirkung einstellen .
selbst verständlich kann vor ort oder fernauslesung durch ausdruck dokumentiert werden.

solange nicht gegen die spielverordnung verstossen wird sehe ich da keine probleme.


wer noch mit rechenschieber ,zählbrett und fahrrad zum kassieren geht hat selber schuld.



gruss TM
7 17.05.2008 15:39 TM ist offline Beiträge von TM suchen
eric eric ist männlich
Tripel-As


Dabei seit: 23.03.2006
Beiträge: 172
Bundesland:
Niedersachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 853.029
Nächster Level: 1.000.000

146.971 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Was hat eine ferngesteuerte Zwischenkassierung mit einer Fernauslesung und -einstellung via Netzanbindung zu tun ?
ich bin kein techniker, nur normaler anwender.
aber ich glaube du willst da was vermengen, was du entweder tatsaechlich nicht weisst, dann gute nacht, oder vorgibst nicht zu wissen, weil du es schlicht nicht willst.

im übrigen hat es tm sehr gut erklärt !

eine fernauslesung ist in der regel eine "beleglose" zwischenkassierung, wobei die worte beleglos und zwischen eigentlich falsch sind. ein beleg erscheint sehr wohl und eine zwischenkassierung setzt voraus, dass nicht gelöscht wird, damit wäre diese zudem buchhalterisch egal.

jeder grosse supermarkt funktioniert heutzutage so, dort noch kombiniert mit warenwirtschaftssystemen.

was du willst, ist doch nur wieder die olle kammelle aufrühren, die leute aus westfalen bescheissen alle anderen.. sorry wenn ich so deutlich werde.


ach und @gmg: du erfaehrst es ja sowieso irgendwie, bist ja ein schlaues köpfchen:
auch die von dir genannten geräte anderer hersteller lassen sich so auslesen via vdai schnittstelle.

zu allem:
wie gesagt nur eine anwenderantwort.

__________________
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die ...... ...... (C`Orig. by D. Nuhr)
8 17.05.2008 17:06 eric ist offline E-Mail an eric senden Beiträge von eric suchen
jasper
Kaiser


Dabei seit: 19.08.2006
Beiträge: 1.116
Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.369.059
Nächster Level: 6.058.010

688.951 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Warum denn so verbohrt? Wollten wir das Ganze nicht sachlich und ohne Ironie angehen? Hier wird doch keine olle Kammelle aufgerührt.

Das kassieren eines Tresorständers wurde von TM in der Tat sehr gut erklärt. Glücklicherweise hat es nichts mit einer beleglosen ferngesteuerten Geldentnahme zu tun. Ich bin wirklich froh, dass sich die Aussage von Eric, "es können alle Aufsteller machen", auf einen völlig anderen Ablauf bezog.

Es geht nicht um Geld, was aus Tresorständern mühevoll entnommen, gezählt und als Einnahme gebucht werden muss. Denn wie ihr, als Anwender sicherlich wißt, wurde in dem Augenblick wo das Geld in solch einen Tresorständer fällt, diese Einnahme bereits als „Überlauf“ vom Gerät als „elektronische Kasse“ gebucht. Solch ein von euch beschriebener Ablauf kann daher keine beleglose ferngesteuerte Geldentnahme darstellen. Allein um solch eine technische Möglichkeit handelt es sich aber.

Da ihr leider einer aussterbenden Gattung der "Anwender" angehört, schlage ich euch vor, sucht euch zur Aufklärung über das technisch Machbare ganz schnell neue Informationsquellen. Dann werdet ihr möglicherweise auch erkennen, dass das Glücksspiel nichts mit einem Warenwirtschaftssystemen einer grossen Supermarktkette zu tun hat.


Bis dahin
9 18.05.2008 11:29 jasper ist offline E-Mail an jasper senden Beiträge von jasper suchen
angela angela ist weiblich
Doppel-As


Dabei seit: 21.09.2007
Beiträge: 125
Bundesland:
Bayern

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 33 [?]
Erfahrungspunkte: 551.577
Nächster Level: 555.345

3.768 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Also ich praktiziere seit seit Jahren sehr erfolgreich die ferngesteuerte beleglose Geldentnahme, wieso auch nicht- es hat ja nur Vorteile! Es ist wirklich eine tolle Sache bei der man eine Menge Steuern spart, sehr zu empfehlen!
10 18.05.2008 14:06 angela ist offline E-Mail an angela senden Beiträge von angela suchen
KARO KARO ist männlich
Routinier


Dabei seit: 07.02.2008
Beiträge: 313
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.337.714
Nächster Level: 1.460.206

122.492 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







@ angela

würden Sie den Unsinn oder Schwachsinn mal deutlicher erklären und nicht hier
mit Nebelkerzen um sich schmeissen .

KARO
11 18.05.2008 15:10 KARO ist offline E-Mail an KARO senden Beiträge von KARO suchen
hansi hansi ist männlich
Doppel-As


Dabei seit: 27.03.2008
Beiträge: 140
Bundesland:
Niedersachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 591.434
Nächster Level: 677.567

86.133 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







@ Karo,
du hast von einer Sache keine Ahnung, bezeichnest dieses dir Unbekannte aber als Unsinn oder Schwachsinn und bittest gleichzeitig um Aufklärung, was soll das denn?
Deine Art der Fragestellung kann nur das schmeißen mit Nebelkerzen bedeuten.

Glaubst Du im ernst, dass du hier eine Anleitung zur Steuerhinterziehung bekommst?? Es würde sowieso nichts bringen, da dir das notwendige Zubehör und aufgrund deiner Fragestellung auch das notwendige Verständnis fehlt.
12 18.05.2008 16:25 hansi ist offline E-Mail an hansi senden Beiträge von hansi suchen
KARO KARO ist männlich
Routinier


Dabei seit: 07.02.2008
Beiträge: 313
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.337.714
Nächster Level: 1.460.206

122.492 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







@ hansi ,

ach Entschuldigung für meine dummen Fragen , habe garnicht gewusst das
Sie so schlau und allwissend sind .

man o man was wird hier alles in den Raum gestellt .

KARO
13 18.05.2008 16:44 KARO ist offline E-Mail an KARO senden Beiträge von KARO suchen
jasper
Kaiser


Dabei seit: 19.08.2006
Beiträge: 1.116
Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.369.059
Nächster Level: 6.058.010

688.951 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







@Hansi,
kann die steuerliche Datenerfassung beziehungsweise Datenspeicherung auch außerhalb vom Gerät stattfinden?

Kann ist gut! Wie du selbst bemerkt hast, kann man fast alles, nur mit dem dürften ist das etwas anderes. An welcher Stelle sollten denn die Daten manipulationssicher und kontrollierbar gespeichert werden, wenn nicht im Gerät selbst?

Lesen Im § 12 der Spielverordnung heißt es dazu:

"Abs. 2: Der Antragsteller hat mit dem Antrag eine schriftliche Erklärung vorzulegen, dass bei dem von ihm zur Prüfung eingereichten Geldspielgerät
d) die Möglichkeit vorhanden ist, sämtliche Einsätze, Gewinne und Kasseninhalte für steuerliche Erhebungen zu dokumentieren."
14 21.05.2008 19:32 jasper ist offline E-Mail an jasper senden Beiträge von jasper suchen
TM TM ist männlich
Doppel-As


Dabei seit: 23.03.2006
Beiträge: 129
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 639.760
Nächster Level: 677.567

37.807 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Im § 12 der Spielverordnung heißt es dazu:

"Abs. 2: Der Antragsteller hat mit dem Antrag eine schriftliche Erklärung vorzulegen, dass bei dem von ihm zur Prüfung eingereichten Geldspielgerät
d) die Möglichkeit vorhanden ist, sämtliche Einsätze, Gewinne und Kasseninhalte für steuerliche Erhebungen zu dokumentieren."



hallo,

gibt es denn ein gerät bei dem es nicht so ist ?


TM
15 21.05.2008 20:14 TM ist offline Beiträge von TM suchen
petergaukler petergaukler ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-630.gif

Dabei seit: 22.05.2008
Beiträge: 1.311
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.465.418
Nächster Level: 6.058.010

592.592 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







das is ein ding
16 22.05.2008 11:46 petergaukler ist offline E-Mail an petergaukler senden Beiträge von petergaukler suchen
Corleis   Zeige Corleis auf Karte Corleis ist männlich
Routinier


Dabei seit: 24.03.2006
Beiträge: 297
Bundesland:
Hamburg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.472.889
Nächster Level: 1.757.916

285.027 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von jasper

Lesen Im § 12 der Spielverordnung heißt es dazu:

"Abs. 2: Der Antragsteller hat mit dem Antrag eine schriftliche Erklärung vorzulegen, dass bei dem von ihm zur Prüfung eingereichten Geldspielgerät
d) die Möglichkeit vorhanden ist, sämtliche Einsätze, Gewinne und Kasseninhalte für steuerliche Erhebungen zu dokumentieren."

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Corleis: 25.05.2008 05:19.

17 25.05.2008 05:17 Corleis ist offline E-Mail an Corleis senden Beiträge von Corleis suchen
hansi hansi ist männlich
Doppel-As


Dabei seit: 27.03.2008
Beiträge: 140
Bundesland:
Niedersachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 591.434
Nächster Level: 677.567

86.133 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Hallo TM,
bitte zeig mir die Person, die dir deine Frage beantworten könnte?
Die PTB kann es nicht, weil es eine Überprüfung der Nachbaugeräte nicht gibt und die Gerätehersteller, welche auch unsere Mitbewerber sind, werden es nicht wollen.


Hallo Corlais,
meinst du, dass es neben dieser MÖGLICHKEIT auch noch andere MÖGLICHKEITEN geben darf?
18 25.05.2008 09:52 hansi ist offline E-Mail an hansi senden Beiträge von hansi suchen
TM TM ist männlich
Doppel-As


Dabei seit: 23.03.2006
Beiträge: 129
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 639.760
Nächster Level: 677.567

37.807 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







@hansi
Hallo TM,
bitte zeig mir die Person, die dir deine Frage beantworten könnte?
Die PTB kann es nicht, weil es eine Überprüfung der Nachbaugeräte nicht gibt und die Gerätehersteller, welche auch unsere Mitbewerber sind, werden es nicht wollen.

Hallo Corlais,
meinst du, dass es neben dieser MÖGLICHKEIT auch noch andere MÖGLICHKEITEN geben darf?



Hallo hansi,

alle meine geräte sind nachbaugeräte und ich kenne viele aufsteller mit den gleichen geräten
aber es sind mir keine anderen MÖGLICHKEITEN bekannt.

auch du kannst mir kein gerät benennen.
somit sehe ich darin immer noch ein gerücht

und sollte es hersteller geben die ihre geräte mit illegalen funktionen betreiben wird es über kurz oder lang bemerkt werden (auch eine beleglose kassierung) und somit geahndet werden können.

bitte jetzt nicht wieder alte kamellen aus dem PTB Prüfbericht zitiern die hier im forumzur genüge mit halbwissen übertrieben dargestellt wurden.


gruss TM

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von TM: 25.05.2008 12:07.

19 25.05.2008 11:51 TM ist offline Beiträge von TM suchen
jasper
Kaiser


Dabei seit: 19.08.2006
Beiträge: 1.116
Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.369.059
Nächster Level: 6.058.010

688.951 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Hallo TM,
Du schreibst von Gerücht und kannst Hansi keine Person nennen, die diesem Gerücht eine Ende setzten kann??!!

Was uns wirklich fehlt, ist die Gewissheit!
Solange es darüber keine Gewissheit gibt, dass Gerätehersteller die gleichzeitig auch Automatenaufsteller sind, ihre Nachbaugeräte genauso betreiben wie wir Aufsteller die nicht unsere Geräte selbst herstellen, wird die Gerüchteküche brodeln und zwar solange, bis aus dem Gerücht Gewissheit wurde oder aber Gewissheit über einen sauberen Wettbewerb vorherrscht.

Da sich auch nach den Erkenntnissen aus dem PTB-Bericht nichts geändert hat, sind diese amtlichen Fakten auch heute noch aktuell. Von Übertreiben und Halbwissen kann daher keine Rede sein.

Danke
20 25.05.2008 15:26 jasper ist offline E-Mail an jasper senden Beiträge von jasper suchen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » Unzulässige Geldspielgeräte in der Spielhallenvernetzung ?


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
Widerruf Gaststättenerlaubnis Gaststättenrecht   30.09.2019 10:54 von turgi84     Heute, 09:04 von EvaB   Views: 453
Antworten: 12
4 Männer in New York bei illegalem Glücksspiel erschossen Spielrecht   14.10.2019 10:30 von räubertochter     17.10.2019 16:56 von tfis   Views: 127
Antworten: 2
GmbH in Liquidation Gewerberecht   25.09.2019 11:02 von krueni     17.10.2019 15:50 von krueni   Views: 307
Antworten: 4
Ein Gewerbetreibender soll gemäß § 29 "besucht" werden Stehendes Gewerbe (allgemein)   18.09.2019 15:41 von Jannes     14.10.2019 16:45 von Kramer-Cloppenburg   Views: 1.799
Antworten: 3
Hölle über der Wüste Spielrecht   14.10.2019 10:29 von räubertochter     14.10.2019 10:29 von räubertochter   Views: 74
Antworten: 0

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist Aus.
Smilies sind Aus.
[IMG] Code ist Aus.
Icons sind Aus.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 37.602 | Views gestern: 112.282 | Views gesamt: 466.075.273


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 232 | Gesamt: 0.158s | PHP: 99.37% | SQL: 0.63%