unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » Softwareupdates für Geldspielgeräte » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste »
Zum Ende der Seite springen Softwareupdates für Geldspielgeräte 4 Bewertungen - Durchschnitt: 10,004 Bewertungen - Durchschnitt: 10,004 Bewertungen - Durchschnitt: 10,004 Bewertungen - Durchschnitt: 10,004 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gmg   Zeige gmg auf Karte gmg ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-363.jpg

Dabei seit: 05.07.2007
Beiträge: 6.031
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 37.189.147
Nächster Level: 41.283.177

4.094.030 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Softwareupdates für Geldspielgeräte

@ alle

Aus gegebenem Anlaß, und bewusst neutral dargestellt:

In der letzten Zeit häufen sich die Manipulationen an zugelassenen Geldspielgeräten.

Die Hersteller reagieren im allgemeinen seeeehr schnell und stellen der Aufstellerschaft Softwareupdates zur Verfügung, die die festgestellten "Funktionsfehler" ( Zitat aus den Nachtragszulassungen der PTB ) beseitigen.

Diese neue Software wird im Zeitalter des Internets der Aufstellerschaft als Download sofort nach Erstellung durch den Hersteller zur Verfügung gestellt. Die Aufstellerschaft spielt die neue Software umgehend auf und der "festgestellte Funktionsfehler" ist beseitigt.

So weit - so gut.

In Deutschland dürfen sich aber auf den Geldspielgeräten nur von der PTB geprüfte und zugelassene Softwareupdates befinden ( Stichwort - Nachtragszulassung ). Der Aufsteller hat mit der Handlung des Updatens dann aber eine nicht zugelassene Softwareversion auf seinem Geldspielgerät installiert.
Es gibt zwar für diese "Notfälle" den "Expressschalter" bei der PTB, in dem diese dann wieder fällige neue Softwareprüfung bevorzugt bearbeitet wird. Der Vorgang der Prüfung dauert aber durch das notwendige Prüfverfahren der PTB 1 - 2 Wochen.

In diesen 1 - 2 Wochen befindet sich dann also auf dem Geldspielgerät eine nicht zugelassene Softwareversion.

Hat irgend jemand eine Idee, wie man diesem Vorgang die vorhandene Brisanz nehmen könnte ?

Grüße

__________________
gmg
1 05.03.2008 17:34 gmg ist offline E-Mail an gmg senden Beiträge von gmg suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

jasper
Kaiser


Dabei seit: 19.08.2006
Beiträge: 1.116
Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.239.002
Nächster Level: 8.476.240

1.237.238 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







In dem die Verantwortlichen (Hersteller u. PTB) zunächst die Frage beantworten, warum häufen sich gerade in der letzten Zeit, speziell seit der neuen SpielV, die Manipulationen an zugelassenen Geldspielgeräten? wut schimpf wut

Ich meine nicht die Manipulation mit Nadel und Faden oder Brechstange, ich meine die Manipulationen per „Knopfdruck“!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von jasper: 05.03.2008 17:57.

2 05.03.2008 17:52 jasper ist offline E-Mail an jasper senden Beiträge von jasper suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

Mia Mia ist weiblich
Jungspund


Dabei seit: 06.03.2008
Beiträge: 19
Bundesland:
Brandenburg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 26 [?]
Erfahrungspunkte: 112.507
Nächster Level: 125.609

13.102 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







@ gmg

Ich finde, das ist die richtige Frage!
Dass das Ganze aktuell ist, sieht man an den neuen Bally Updates in TI 3/08.

Vielleicht sollte man vorläufige Zulassungen - befristet auf den voraussichtlichen Abschluss der Prüfung durch die PTB (max 4 Wochen) - einführen.

Gruß, Mia
3 06.03.2008 12:33 Mia ist offline Beiträge von Mia suchen
Bernd1234 Bernd1234 ist männlich
Tripel-As

Hinweis: gesperrter User

Dabei seit: 24.01.2008
Beiträge: 163
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 971.996
Nächster Level: 1.000.000

28.004 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von Mia




Vielleicht sollte man vorläufige Zulassungen - befristet auf den voraussichtlichen Abschluss der Prüfung durch die PTB (max 4 Wochen) - einführen.

Gruß, Mia


Das halte ich für einen guten Gedanken!

Gruß
4 06.03.2008 13:37 Bernd1234 ist offline Beiträge von Bernd1234 suchen
magnum magnum ist männlich
Doppel-As


Dabei seit: 06.04.2006
Beiträge: 137
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Student


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 907.108
Nächster Level: 1.000.000

92.892 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de









Damit wäre dann der Softwaretausch zwar rechtlich zulässig, aber trotzdem ist die berechtigte Frage von Jasper, warum sich diese "Fehler" erst jetz häufen, nicht beantwortet!verwirrt

Wir hatten zwar schon immer mit Manipulationen zu kämpfen, aber nur wurde da meistens Bohrer o.ä. Werkzeug verwandt.

Wenn ich es richtig verstanden habe, dienen diese sog. "Cheats" dazu, um bei Softwaretests schneller in einen bestimmten Bereich, z.B. bei einem Spiel in die 8. Runde, zu gelangen.smile

Nur diese "Cheats" sind doch dann bekannt!Kopfkratz

Wieso werden sie dann nicht wieder entfernt?Wand wut

Gibt es da vielleicht Sicherheitslücken?wut


Danke
5 06.03.2008 15:47 magnum ist offline Beiträge von magnum suchen
Bernd1234 Bernd1234 ist männlich
Tripel-As

Hinweis: gesperrter User

Dabei seit: 24.01.2008
Beiträge: 163
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 971.996
Nächster Level: 1.000.000

28.004 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von magnum


Damit wäre dann der Softwaretausch zwar rechtlich zulässig, aber trotzdem ist die berechtigte Frage von Jasper, warum sich diese "Fehler" erst jetz häufen, nicht beantwortet!verwirrt

Wir hatten zwar schon immer mit Manipulationen zu kämpfen, aber nur wurde da meistens Bohrer o.ä. Werkzeug verwandt.

Wenn ich es richtig verstanden habe, dienen diese sog. "Cheats" dazu, um bei Softwaretests schneller in einen bestimmten Bereich, z.B. bei einem Spiel in die 8. Runde, zu gelangen.smile

Nur diese "Cheats" sind doch dann bekannt!Kopfkratz

Wieso werden sie dann nicht wieder entfernt?Wand wut

Gibt es da vielleicht Sicherheitslücken?wut


Danke


Ich denke, es wäre sinnvoll, die imo sehr fundierte Antwort des Users Rosewood auf die Frage des "jasper"
im anderen thread zu berücksichtigen.

Gruß
6 06.03.2008 15:56 Bernd1234 ist offline Beiträge von Bernd1234 suchen
Meike
Foren Gott


images/avatars/avatar-360.jpg

Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 6.053
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 38.704.690
Nächster Level: 41.283.177

2.578.487 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Hallo Mia,

willkommen im Forum.

Deine Idee mit "vorläufiger Zulassung bis Prüfung der PtB abgeschlossen ist" , kann rechtlich gem. §33 c GewO nicht funktionieren.


Gruß
Meike
7 06.03.2008 17:30 Meike ist offline E-Mail an Meike senden Beiträge von Meike suchen
Bernd1234 Bernd1234 ist männlich
Tripel-As

Hinweis: gesperrter User

Dabei seit: 24.01.2008
Beiträge: 163
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 971.996
Nächster Level: 1.000.000

28.004 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von Meike
Hallo Mia,

willkommen im Forum.

Deine Idee mit "vorläufiger Zulassung bis Prüfung der PtB abgeschlossen ist" , kann rechtlich gem. §33 c GewO nicht funktionieren.


Gruß
Meike


Hallo Meike,

die Frage des gmg lautete ja auch:

Zitat on
Hat irgend jemand eine Idee, wie man diesem Vorgang die vorhandene Brisanz nehmen könnte ?
Zitat off

Ich denke allerdings. dass dieses Thema überhaupt nicht brisant ist.
Wir sprechen hier über Risikoupdates, welche vor Schaden bewahren sollen,
damit Betrügern das Handwerk unverzüglich gelegt werden kann!


Mannomann, da gibt es ganz andere brisante Themen!

Gruß
8 06.03.2008 17:56 Bernd1234 ist offline Beiträge von Bernd1234 suchen
jasper
Kaiser


Dabei seit: 19.08.2006
Beiträge: 1.116
Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.239.002
Nächster Level: 8.476.240

1.237.238 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







@Bernd1234
bitte spiel hier nicht den Naivling.

schimpf Deiner Meinung kann man sich nur dann anschließen, wenn es absolut ausgeschlossen ist, dass Gerätehersteller gleichzeitig auch Geräteaufsteller sind. – KLARO??

Auch Dir dürfte klar sein, dass solch eine Konsterlation immer alles möglich macht!! wut

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von jasper: 06.03.2008 19:39.

9 06.03.2008 19:38 jasper ist offline E-Mail an jasper senden Beiträge von jasper suchen
Bernd1234 Bernd1234 ist männlich
Tripel-As

Hinweis: gesperrter User

Dabei seit: 24.01.2008
Beiträge: 163
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 971.996
Nächster Level: 1.000.000

28.004 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von jasper
@Bernd1234
bitte spiel hier nicht den Naivling.

schimpf Deiner Meinung kann man sich nur dann anschließen, wenn es absolut ausgeschlossen ist, dass Gerätehersteller gleichzeitig auch Geräteaufsteller sind. – KLARO??

Auch Dir dürfte klar sein, dass solch eine Konsterlation immer alles möglich macht!! wut


Nein, jasper,
eine solche Konstellation macht sicher nicht alles möglich.
Ich bin auch nicht begeistert, über viele Dinge , welche geschehen.

Allerdings bin ich nicht so verbohrt und verbiestert, wie Du.
Du bist tierisch sauer auf jeden und
Du könntest Dich selbst in den Hintern beißen, oder?

Denk dran, das Leben ist kurz!
10 06.03.2008 20:05 Bernd1234 ist offline Beiträge von Bernd1234 suchen
gmg   Zeige gmg auf Karte gmg ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-363.jpg

Dabei seit: 05.07.2007
Beiträge: 6.031
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 37.189.147
Nächster Level: 41.283.177

4.094.030 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von gmg


www.Fiat-126-Forum.de







Hallo Bernd,

Zitat on Bernd
Ich denke allerdings. dass dieses Thema überhaupt nicht brisant ist.
Wir sprechen hier über Risikoupdates, welche vor Schaden bewahren sollen,
damit Betrügern das Handwerk unverzüglich gelegt werden kann!
Zitat off Bernd

Ich sehe sehr wohl eine Brisanz in diesem Sachverhalt.

1) Wenn ich mir die Schlagzahl der "Cheatangriffe" ansehe, dann kann man sich erschrecken. Es vergeht kaum eine Woche, in der nicht irgend ein Gerät der "grossen Drei" attackiert wird.

2) Außerdem wird man sich daran gewöhnen müssen, dass eine ständig wachsende Anzahl von Ordnungsbeamten im Rahmen des CRC-Checksummentestes mit einer Liste unter dem Arm die Spielstätte betritt und den Test durchführt. Dadurch ist es nur noch eine Frage von kurzer Zeit, bis die ersten entsprechenden Sachverhalte auftauchen werden.

Du hast dieses Updates "Risikoupdates" genannt. O. K. Die Bezeichnung gefällt mir. Diese Bezeichnung könnte von Hersteller- oder Aufstellerseite stammen.

Ich habe diese Updates als eine nicht zugelassene Softwareversion bezeichnet. Diese Bezeichnung stellt nach meiner Meinung eine juristisch korrekte Bezeichnung dar.

Es gibt die entsprechende Interessenkollision zwischen diesen beiden Darstellungsarten ein und desselben Sachverhaltes.

Mia schlug folgendes vor:
Vielleicht sollte man vorläufige Zulassungen - befristet auf den voraussichtlichen Abschluss der Prüfung durch die PTB (max 4 Wochen) - einführen.

Meike konterte ( mit Recht ) :
Deine Idee mit "vorläufiger Zulassung bis Prüfung der PTB abgeschlossen ist" , kann rechtlich gem. §33 c GewO nicht funktionieren.

Der Ausweg aus dem Übel könnte sich nach meiner Meinung ergeben, indem man die Gesetzesvorschrift entsprechend ergänzen würde. Dann könnte, dürfte oder müsste die PTB solch eine "vorläufige Zulassung" bescheinigen und mit dieser Bescheinigung, für deren Durchverteilung an die Aufstellerschaft natürlich der Hersteller verantwortlich wäre, wäre die Aufstellerschaft "aus dem Schneider".

Nach meinem Kenntnisstand lehnt die PTB im Augenblick solche oder auch ähnlich genannte Bescheinigungen auf Grund der geltenden Rechtslage - zu Recht - ab.

@ Verbände
Was haltet Ihr von diesem Vorschlag ? Jetzt wäre es wahrlich an Euch, der Aufstellerschaft durch entsprechende Vorschläge / Anträge an die "Entscheidungsträger" in den Ministerien zu helfen, damit dieser Vorgang des "nicht spielverordnungskonformen Betriebes von Geldspielgeräten auf Zeit" ordentlich geregelt wird !
Danke

Grüße

__________________
gmg
11 06.03.2008 20:48 gmg ist offline E-Mail an gmg senden Beiträge von gmg suchen
Erhard   Zeige Erhard auf Karte Erhard ist männlich
Doppel-As


Dabei seit: 19.12.2006
Beiträge: 106
Bundesland:
Niedersachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 674.636
Nächster Level: 677.567

2.931 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Cheatangriff ????
Evtl. fehlerhafte Programmierung oder auch bewusst Fehlerhaft programmiert!?

Wissen wir es???? Evtl. wollte sich einer der Progger auf diesem Weg eine weitere Einnahmequelle eröffnen???

Betrachten wir diese Diskussion doch bitte im Konjunktiv und nehmen wir doch bitte nicht alles so hin, wie es von den Herstellern gewünscht wird.

__________________
Irgendwann behärsche ich die teutsche rächtschreibung :D
12 06.03.2008 21:05 Erhard ist offline E-Mail an Erhard senden Beiträge von Erhard suchen
jasper
Kaiser


Dabei seit: 19.08.2006
Beiträge: 1.116
Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.239.002
Nächster Level: 8.476.240

1.237.238 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







@gmg
Möchtest Du eine Art „rotes Nummernschild“ einführen?
Wie oft darf solch eine Befristung verlängert werden?
geschockt Wer soll kontrollieren, ob das Update tatsächlich wegen Manipulationen notwendig war? verwirrt

Die tatsächlichen Hintergründe der letzten Großaktionen sind den wirklich Leidtragenden doch bis heute nicht bekannt gemacht worden.

geschockt Es muss Klarheit her!! Welche Person oder welcher Personenkreis ist für die Geräteprogrammierung und somit für diese spezielle Art der Manipulationen verantwortlich?
schimpf - Oder glaubt hier wirklich ein einziger, dass solche Tastenkombinationen rein zufällig programmiert und dann auch rein zufällig entdeckt wurden??

Lesen Was fehlt, ist ein ordentliches konsequentes und für jedermann(-frau) nachvollziehbares Prüfverfahren!
Hier geht es um bundesbehördlich zugelassene - sauteure - Glücksspielgeräte und nicht um frei programmierbare Geldumverteilungsmaschinen.
13 06.03.2008 21:46 jasper ist offline E-Mail an jasper senden Beiträge von jasper suchen
Meike
Foren Gott


images/avatars/avatar-360.jpg

Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 6.053
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 38.704.690
Nächster Level: 41.283.177

2.578.487 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Hallo gmg,

Dein Vorschlag ist absolut inakzeptabel, da so noch größere Prüflücken und /-risiken entstehen als ohnehin schon vorhanden sind.

Man sollte nie "Make-up" vorschlagen.

Probleme sind Aufgabenstellungen und so müsste zuerst eine Risikoanalyse erfolgen, d.h. u.a. Analyse der Prüfketten. Wo hätte was passieren können, wo muss angesetzt werden zur "Feinanalyse".

Einfaches Beispiel:
Die Bauartzulassung wird von der Ptb geprüft und nicht die Geräte, die in die Aufstellung kommen.
D.h. es findet keine Prüfung der PtB statt von jedem einzelnen GGSG, sondern nur von der "Mutter der Geräte".

usw.


Gruß Meike
14 07.03.2008 05:52 Meike ist offline E-Mail an Meike senden Beiträge von Meike suchen
Mia Mia ist weiblich
Jungspund


Dabei seit: 06.03.2008
Beiträge: 19
Bundesland:
Brandenburg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 26 [?]
Erfahrungspunkte: 112.507
Nächster Level: 125.609

13.102 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







@ meike

So ganz klar ist mir das Problem mit 33c GewO nicht. Auch eine vorläufige, weil befristete Zulassung wäre eine Zulassung. Verbunden mit der - in anderen Bereichen des ZUlassungsverfahrens üblichen - Erklärung des Herstellers das dieses Update allein der Manipulationsbeseitigung dient, könnte das doch funktionieren.

Das Problem ist schon vorhanden... Beim letzten (Risiko-)Update (schöne Wortschöpfung Respekt ) hat es drei Wochen gedauert bis die Nachtragszulassung kam. Drei Wochen in denen die Aufsteller - in der Regel unbewußt - unzulässige Programmversionen auf ihren Geräten hatten.

Alternative wäre nur: Gerät solange abschalten (?!) Das kann doch nicht die Lösung sein.

Gruß, mia
15 07.03.2008 09:56 Mia ist offline Beiträge von Mia suchen
tfis tfis ist männlich
Tripel-As


Dabei seit: 08.05.2007
Beiträge: 241
Bundesland:
Hessen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.500.087
Nächster Level: 1.757.916

257.829 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Wenn dich, gmg, die Antwort auf deine Frage interessiert (und nicht nur die Reaktion auf dieselbe) hast du sie bestimmt schon der PTB selbst gestellt?

Was hat sie geantwortet?
16 07.03.2008 14:48 tfis ist offline Beiträge von tfis suchen
eric eric ist männlich
Tripel-As


Dabei seit: 23.03.2006
Beiträge: 172
Bundesland:
Niedersachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.141.228
Nächster Level: 1.209.937

68.709 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Es gibt vielleicht gar kein Problem:
Die PTB kann die Zulassungen den Aufstellern gegenüber naämlich gar nicht widerrufen, sie hat ja auch den Aufstellern keine erteilt, sondern nur den Herstellern gegenüber Lesen

mal drüber nachdenken...

__________________
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die ...... ...... (C`Orig. by D. Nuhr)
17 07.03.2008 15:56 eric ist offline E-Mail an eric senden Beiträge von eric suchen
Meike
Foren Gott


images/avatars/avatar-360.jpg

Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 6.053
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 38.704.690
Nächster Level: 41.283.177

2.578.487 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Gruß an Alle,

gem. § 33c GewO dürfen nur GGSG aufgestellt werden, deren Bauart von der PtB zugelassen ist.

Eine vorläufige Zulassung kommt, denke ich, überhaupt nicht in Frage, da die PtB noch nicht entgültig festgestellt hatte, ob etwas SpielV (und der daraus resultierendenTR) konform ist oder nicht.

Häufig kommt es vor, so habe ich gehört, dass beantragte Bauartzulassungen abgelehnt wurden.

Dann muss z.B. "nachgebessert" werden, bis die Bauart die Zulassung erhält.

Ich persönlich denke, dass man lieber Strategien überlegen sollte, damit die hier geführte Diskussion nicht notwendig ist.



Gruß Meike
18 07.03.2008 16:54 Meike ist offline E-Mail an Meike senden Beiträge von Meike suchen
jasper
Kaiser


Dabei seit: 19.08.2006
Beiträge: 1.116
Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.239.002
Nächster Level: 8.476.240

1.237.238 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







@bernd1234

Nein, jasper, eine solche Konstellation macht sicher nicht alles möglich.

Zeigefinger Was macht Dich so sicher und was ist Deiner Meinung nach nicht möglich?

Ich bin auch nicht begeistert, über viele Dinge, welche geschehen.

Zeigefinger Was tust Du dagegen?

Allerdings bin ich nicht so verbohrt und verbiestert, wie Du.
Du bist tierisch sauer auf jeden

Zeigefinger Bitte keine Unterstellungen! Nicht auf jeden, sondern nur auf die Aufsteller die alles hinnehmen wie es ist bzw. sich für dumm verkaufen lassen und damit ein Massengrab für uns alle schaufeln.

Denk dran, das Leben ist kurz!

Zeigefinger Definiere „kurz“!


Hallo eric,
Die PTB kann die Zulassungen den Aufstellern gegenüber nämlich gar nicht widerrufen, sie hat ja auch den Aufstellern keine erteilt, sondern nur den Herstellern gegenüber.

Für Eigentumgeräte ein super Denkanstoß!! Respekt Respekt

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von jasper: 07.03.2008 18:29.

19 07.03.2008 18:23 jasper ist offline E-Mail an jasper senden Beiträge von jasper suchen
Bernd1234 Bernd1234 ist männlich
Tripel-As

Hinweis: gesperrter User

Dabei seit: 24.01.2008
Beiträge: 163
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 971.996
Nächster Level: 1.000.000

28.004 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Jasper,
ich denke, dass Du mit Deinen Beiträgen hier im Gewerbeforum sicher nicht dazu beiträgst,
die Aufsteller in ein besseres Licht zu rücken!

Du bist für mich einfach nur ein frustrierter Typ, welcher mit seinem Leben und seinem Geschäft nicht klarkommt!

Es gibt noch etliche Aufsteller, welche nicht Deiner Meinung sind.
Davon bin ich überzeugt!
20 08.03.2008 15:30 Bernd1234 ist offline Beiträge von Bernd1234 suchen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » Softwareupdates für Geldspielgeräte


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
Zuständigkeit im GUV für Geschäftsführer bei Auflösung [...] Stehendes Gewerbe (allgemein)   18.01.2024 10:09 von Ludwig     19.01.2024 08:15 von Ludwig   Views: 75.218
Antworten: 4
Ausschankerlaubnis für Cateringfirma in wechselnden Ga [...] Gaststättenrecht   29.09.2023 20:01 von doni-tom     02.10.2023 14:19 von Roesje   Views: 136.839
Antworten: 1
Gewerbeanmeldung für Handelsvertreter Stehendes Gewerbe (allgemein)   04.05.2009 11:05 von G. Schneider     30.05.2023 14:59 von Roesje   Views: 311.523
Antworten: 7
Indirektes Eintrittsgeld für Jahrmarkt Messen, Märkte, Ausstellungen (Titel IV GewO)   06.01.2023 10:35 von sbrandt     10.01.2023 10:19 von H. Allgaier   Views: 242.158
Antworten: 1
Neue Adesse für Hauptniederlassung - bisherige wird un [...] Fragen zur Bedienung   10.08.2022 18:01 von Veronika Reck     11.08.2022 09:08 von Veronika Reck   Views: 364.367
Antworten: 2

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist Aus.
Smilies sind Aus.
[IMG] Code ist Aus.
Icons sind Aus.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 348.438 | Views gestern: 339.284 | Views gesamt: 900.712.156


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 232 | Gesamt: 0.244s | PHP: 99.59% | SQL: 0.41%