unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen WM2018-Tippspiel Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Stehendes Gewerbe (allgemein) » Verschmelzung einer GmbH » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Verschmelzung einer GmbH
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Manfred Milbrodt
unregistriert


www.Fiat-126-Forum.de






Verschmelzung einer GmbH

Hallo aus Raisdorf,

Fall 1
Die XX GmbH eingetragen im AG unter HR B 1234 (in Raisdorf mit HNL registriert) ist im Wege der Verschmelzung unter Übertragung ihres Vermögens auf die neugegründete YY GmbH eingetragen im AG unter HR B 5678 (mit HNL in Raisdorf) aufgelöst.

Diese Veränderung ist (m. E.) nach § 14 Abs. 1 GewO von den juristischen Personen mit GewA 1 und GewA 3 selbst anzuzeigen.

Fall 2
Die XX GmbH eingetragen im AG unter HR B 1234 (in Raisdorf mit HNL registriert) ist im Wege der Verschmelzung unter Übertragung ihres Vermögens auf die YY GmbH eingetragen im AG unter HR B 5678 (in Raisdorf mit HNL registriert) aufgelöst.

Handelt es sich hierbei formell betrachtet um eine Korrektur unrichtig gewordener Daten nach § 14 Abs. 11 GewO i.V.m. den Datenschutzgesetzen der Länder mit der Folge, dass die XX GmbH v .A. w. abgemeldet werden muss oder ist die jeweilige GmbH selbst anzeigepflichtig nach § 14 Abs. 1 GewOKopfkratz

Gruß
Manfred Milbrodt
1 07.11.2005 08:55
Solon
Zum Anfang der Seite springen

René Land   Zeige René Land auf Karte René Land ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-30.gif

Dabei seit: 21.01.2005
Beiträge: 1.094
Bundesland:
Brandenburg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.387.273
Nächster Level: 6.058.010

670.737 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






RE: Verschmelzung einer GmbH

Hallo nach Raisdorf,

bevor der Fall unbeantwortet bleibt:

Zitat:

Fall 1
Die XX GmbH eingetragen im AG unter HR B 1234 (in Raisdorf mit HNL registriert) ist im Wege der Verschmelzung unter Übertragung ihres Vermögens auf die neugegründete YY GmbH eingetragen im AG unter HR B 5678 (mit HNL in Raisdorf) aufgelöst.

Diese Veränderung ist (m. E.) nach § 14 Abs. 1 GewO von den juristischen Personen mit GewA 1 und GewA 3 selbst anzuzeigen.


...sehe ich auch so.
Die Gesellschaft YY beginnt die Tätigkeit - also GewA1.
Die Gesellschaft XX hört als Rechtspersönlichkeit auf zu existieren - also GewA3

Zitat:

Fall 2
Die XX GmbH eingetragen im AG unter HR B 1234 (in Raisdorf mit HNL registriert) ist im Wege der Verschmelzung unter Übertragung ihres Vermögens auf die YY GmbH eingetragen im AG unter HR B 5678 (in Raisdorf mit HNL registriert) aufgelöst.

Handelt es sich hierbei formell betrachtet um eine Korrektur unrichtig gewordener Daten nach § 14 Abs. 11 GewO i.V.m. den Datenschutzgesetzen der Länder mit der Folge, dass die XX GmbH v .A. w. abgemeldet werden muss oder ist die jeweilige GmbH selbst anzeigepflichtig nach § 14 Abs. 1 GewO


...einen Fall des § 14 Abs. 11 GewO sehe ich hier nicht.
Die Gesellschaft XX hört wie im Fall 1 auf, als Rechtspersönlichkeit zu existieren und wird damit (ab)meldepflichtig - also GewA3
Die Gesellschaft YY existiert hier im Gegensatz zu Fall 1 hier bereits. Ich unterstelle, sie ist also bereits angemeldet. Ändert sich die Tätigkeit durch die Verschmeldung nicht, entsteht keinerlei Meldepflicht. Wird hingegen die Tätigkeit durch die Verschmeldung erweitert oder geändert entsteht eine Meldepflicht gemäß § 14 Abs. 1 Nr. 2 GewO - also GewA2

Freundliche Grüße

R. Land

__________________
...und hier noch etwas Schleichwerbung...
2 15.11.2005 09:14 E-Mail an René Land senden Beiträge von René Land suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

Manfred Milbrodt
unregistriert


www.Fiat-126-Forum.de






RE: Verschmelzung einer GmbH

Hallo Herr Land,

es ist gut zu erfahren, dass die Beiträge im Forum nicht unbeantwortet im "Nirwana" verschwinden.

Danke für die Antwort.
Gruß
Manfred Milbrodt
3 15.11.2005 09:32
Ulrike Brandt Ulrike Brandt ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 15.09.2008
Beiträge: 25
Bundesland:
Niedersachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 25 [?]
Erfahrungspunkte: 89.790
Nächster Level: 100.000

10.210 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Rechtsgrundlage zur Verschmelzung

Moin Moin ,

habe so einen ähnlichen Fall....eine GmbH ist mit einer e.K. verschmolzen. Habe eine Abmeldung und eine Anmeldung durchgeführt.

Aber wo finde ich was schriftliches (gesetzliches)???? Der Inhaber sieht es nicht so ganz ein, dass ich zwei Meldungen gemacht habe bzw. die entsprechenden Gebühren festgestzt habe!

Stehe auf´m Schlauch!! Weißnicht

Gruß

Ulrike Brandt
4 10.04.2014 10:53 Ulrike Brandt ist offline E-Mail an Ulrike Brandt senden Homepage von Ulrike Brandt Beiträge von Ulrike Brandt suchen
Thomas Mischner   Zeige Thomas Mischner auf Karte Thomas Mischner ist männlich
Moderator


Dabei seit: 04.08.2005
Beiträge: 1.297
Bundesland:
Sachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.134.206
Nächster Level: 7.172.237

1.038.031 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Hallo,

Die Rechtsgrundlage ist "einfach nur" § 14 Abs. 1 GewO.
Die Anzeigepflicht ist personenbezogen. Wenn der Gewerbebetrieb statt von einer GmbH nun von einem Einzelunternehmen (e. K.) geführt wird, hat die bisherige Gewerbetreibende (GmbH) den Betrieb aufgegeben und der neue Gewerbetreibende (e. K.) den Betrieb begonnen. Hieraus resultiert jeweils die Anzeigepflicht.

Diskussionswürdig ist dabei aber die Gewerbeabmeldung für die GmbH. Sofern diese auf Grund der Verschmelzung bereits im Handelsregister gelöscht wurde, müsste sie m. E. von Amts wegen abgemeldet werden, da mit der Löschung auch die Funktion des Geschäftsführers erloschen ist und somit niemand mehr für die GmbH eine Willenserklärung abgeben kann. Gegen eine nicht mehr existente GmbH könnte auch keine Gebühr festgesetzt werden.
5 10.04.2014 11:20 Thomas Mischner ist offline E-Mail an Thomas Mischner senden Beiträge von Thomas Mischner suchen
HBinder HBinder ist männlich
Routinier


Dabei seit: 08.08.2013
Beiträge: 416
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 750.275
Nächster Level: 824.290

74.015 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






RE: Rechtsgrundlage zur Verschmelzung

Hallo,

§ 20 Umwandlungsgesetz zeigt die Folgen der Verschmelzung auf, woraus sich dann die Verfahrensweise nach § 14 GewO ergibt.

Gruß
HBinder
6 10.04.2014 14:37 HBinder ist offline E-Mail an HBinder senden Beiträge von HBinder suchen
Delius   Zeige Delius auf Karte Delius ist männlich
Routinier


Dabei seit: 18.12.2006
Beiträge: 393
Bundesland:
Niedersachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.661.795
Nächster Level: 1.757.916

96.121 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Hallo aus Helmstdt,

könnte und sollte man die Abmeldung der GmbH bei einer Verschmelzung nicht im Rahmen einer Rechtsnachfolge laufen lassen?

Kaputt machen kann man ja nichts mehr und die Meldung nach § 14 hat ja ohnehin nur deklaratorischen Wert.

Mit Grüßen aus Helmstedt
7 11.04.2014 08:11 Delius ist offline E-Mail an Delius senden Beiträge von Delius suchen
Ulrike Brandt Ulrike Brandt ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 15.09.2008
Beiträge: 25
Bundesland:
Niedersachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 25 [?]
Erfahrungspunkte: 89.790
Nächster Level: 100.000

10.210 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Danke

Dann werde ich dem guten Herren den § 14 unter die Nase halten! Richtig gesträubt hat er sich ja eigentlich auch nicht...nur sein Steuerberater ist der Meinung, dass es ja eigentlich nur eine Ummeldung wäre! Aber den Zahn habe ich ihm schon gezogen, da ja Steuerrecht und Gewerberecht nicht gleich zu setzen sind.

Danke nochmal für die Rückmeldungen und ein schönes WE!

Tschüß und ein schönes WE
8 11.04.2014 09:41 Ulrike Brandt ist offline E-Mail an Ulrike Brandt senden Homepage von Ulrike Brandt Beiträge von Ulrike Brandt suchen
BernshausenL BernshausenL ist weiblich
Tripel-As


Dabei seit: 21.02.2013
Beiträge: 152
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 30 [?]
Erfahrungspunkte: 299.663
Nächster Level: 300.073

410 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Hallo zusammen,

ich stehe gerade ganz gewaltig am Schlauch... Tausendmal gewesen aber ich bin gerade irgendwie unsicher.

Und zwar folgendes: Wenn eine GmbH mit Hauptniederlassung außerhalb unserer Zuständigkeit die Anschrift ändert, ist dieser Vorgang nicht anzeigepflichtig sondern wird allenfalls freiwillig vorgenommen.

Wenn sich die Anschrift der Hauptniederlassung ändert geht damit einher ja meist auch eine neue HR-Nummer, weil sich das Amtsgericht geändert hat. Dies wird dann auch, wenn überhaupt, manuell berichtigt.

Und jetzt frag ich mich folgendes: Wenn sich die o.g. Daten (Anschrift und HR-Nummer) im Zuge einer Verschmelzung ändern, dann ist dies doch mit einer Ab- und Neuanmeldung anzuzeigen, oder? Also wenn die unter der Hauptniederlassung angemeldete Firma mit einer anderen verschmilzt.

Ist das soweit nachvollziehbar? Stimmt mein Gedankengang so?! Kopfkratz Kopfkratz Kopfkratz
9 06.10.2015 15:57 BernshausenL ist offline E-Mail an BernshausenL senden Beiträge von BernshausenL suchen
Runge   Zeige Runge auf Karte Runge ist weiblich
Kaiser


Dabei seit: 24.04.2006
Beiträge: 1.244
Bundesland:
Niedersachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.556.427
Nächster Level: 6.058.010

501.583 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Wenn eine GmbH mit einer anderen verschmilzt, geht sie in der anderen auf. Das heißt, sie existiert nicht mehr und Gewerbetreibende ist dann die andere GmbH.
Die "verstorbene" GmbH muss abmelden und die neue Gewerbetreibende muss anmelden.

Regina Runge
10 06.10.2015 16:29 Runge ist offline E-Mail an Runge senden Beiträge von Runge suchen
Krümelmonster
Mitglied


Dabei seit: 11.03.2013
Beiträge: 28
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 23 [?]
Erfahrungspunkte: 54.704
Nächster Level: 62.494

7.790 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Owis bei Verschmelzung

Ich muss mich hier jetzt mal noch mit einer Owi-Frage dranhängen.

Ich habe auch eine Verschmelzung vorliegen. Die GMBH ist nun Verschmolzen auf die Einzelgewerbetätigkeit des Geschäftsführers.

Die GmbH wurde nun Mitte März rückwirkend auf September 2017 abgemeldet.
Das Einzelgewerbe zeitgleich rückwirkend auf September 17 angemeldet.

Ich kann doch nun folgende Ordnungswidrigkeiten durchführen:

a) verspätete Abmeldung gegen den damaligen GF als Verantwortlichen
b) verspätete Anmeldung gegen den jetzt Einzelgewerbetreibenden?

Korrekt? Bei so Verschmelzungen sitz ich immer auf dem Schlauch..

Danke!
Krümelmonster
11 26.03.2018 14:31 Krümelmonster ist offline E-Mail an Krümelmonster senden Beiträge von Krümelmonster suchen
Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Stehendes Gewerbe (allgemein) » Verschmelzung einer GmbH


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
GmbH & Co. KG und Verwaltungs GmbH Stehendes Gewerbe (allgemein)   04.10.2010 15:59 von Sonnenschein82     04.07.2018 11:44 von Maliklaus   Views: 49.842
Antworten: 38
Dieser 90-Millionen-Traum einer Putzfrau endet jäh Spielrecht   28.06.2018 07:15 von schindel     28.06.2018 07:15 von schindel   Views: 95
Antworten: 0
Unselbständige Betriebsstätte einer GmbH Stehendes Gewerbe (allgemein)   19.06.2018 13:10 von Tom84     20.06.2018 08:00 von Thomas Mischner   Views: 5.885
Antworten: 3
Schleichende Umwandlung von einer GdbR zu einer OHG zu [...] Stehendes Gewerbe (allgemein)   13.06.2018 15:58 von Jannes     15.06.2018 11:53 von SteBa   Views: 10.288
Antworten: 7
Medizinisches Versorgungszentrum als GmbH = Gewerbe? Stehendes Gewerbe (allgemein)   13.09.2017 12:37 von Greenhorn     01.06.2018 12:28 von VoPi   Views: 47.657
Antworten: 12

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist An.
Smilies sind An.
[IMG] Code ist An.
Icons sind An.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 53.735 | Views gestern: 315.776 | Views gesamt: 342.542.483


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 152 | Gesamt: 0.082s | PHP: 98.78% | SQL: 1.22%