unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » Lootboxen_ » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Lootboxen_
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
schindel schindel ist männlich
Haudegen


Dabei seit: 26.07.2011
Beiträge: 662
Bundesland:
Berlin

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.972.913
Nächster Level: 2.111.327

138.414 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Lootboxen_

Sollte FIFA 20 ab 18 statt ab 0 Jahren freigegeben werden? Laut einem Antrag von zahlreichen Politikern der bayerischen Landesregierung auf jeden Fall, die USK solle Spiele mit Lootboxen deutlich strenger bewerten.

Mit einem Antrag im bayerischen Landtag forderten zahlreiche Politiker der beiden Regierungsparteien CSU und Freie Wähler nach "mehr Jugendschutz bei suchterzeugenden, glücksspielähnlichen Elementen in Online-Spielen". Gemeint sind damit Lootboxen, wie wir sie aus Spielen wie oder kennen. Wir klären, was genau in dem Antrag steht und welche Aussichten er auf Erfolg hat.

"Lootboxen sind Glücksspiel": Diese Aussage zieht sich als Kern durch , den sowohl sämtliche 27 Abgeordneten der Freien Wähler sowie ein Drittel der CSU-Abgeordneten der bayerischen Landesregierung gemeinsam eingereicht haben. Videospiele mit solchen Mechaniken sollten dementsprechend gekennzeichnet und gegebenenfalls erst ab 18 Jahren freigegeben werden.

Die deutsche Regierung solle den Jugendmedienschutzstaatsvertrag und das Jugendschutzgesetz reformieren. Zudem müssen Kinder, Jugendliche und deren Eltern besser über Suchtgefährdung in Videospielen informiert werden. In der Begründung des Antrags heißt es unter anderem, dass dieses Glücksspiel insbesondere bei Spielen mit Pay2Win-Mechaniken gefährlich sei:

"Glücksspielähnlich sind Lootboxen dann, wenn echtes Geld dafür bezahlt werden muss und es vom Zufall abhängt, ob der Inhalt im Spielzusammenhang als Verlust oder als Gewinn anzusehen ist. [...] Sind die gewonnenen Gegenstände innerhalb des Spiels im Durchschnitt 'nutzlose Nieten', die die Spielerinnen und Spieler nicht weiterbringen, aber den Wunsch oder den Druck erzeugen, eine weitere Lootbox zu kaufen, dann ist das wie ein suchterzeugendes Glücksspiel."

Das Wort "Zufall" sei dabei aber nicht mal passend, denn Lootbox-Mechanismen würden "durch Algorithmen so gesteuert, dass das Computerspiel möglichst viele Spielerinnen und Spieler möglichst lange an sich bindet." Konkrete Daten oder einen Beleg für diese Aussage liefert der Antrag allerdings nicht.

Welche Chancen hat der Lootbox-Antrag aus Bayern?
Wird nun also das Jugendschutzgesetz geändert und FIFA 20 ab 18 freigegeben? Nein, vorerst ändert sich nichts. Über den Antrag muss Ende September 2019 erstmal im bayerischen Landtag verhandelt werden. Erst danach kann er gegebenenfalls auch Auswirkungen auf Bundesebene erhalten.

Laut game-Verband sind Lootboxen kein Glücksspiel: Der stuft Lootboxen bei Weitem nicht als so gefährlich ein. Solche Kisten würden sich "deutlich von Glücksspielmechaniken unterscheiden" und eher "Panini-Sammelbildern oder Überraschungseiern gleichen".

Allerdings sind die Freien Wähler und die CSU nicht die einzigen, die Lootboxen gerne strenger regulieren und kennzeichnen möchten. Die deutsche Familienministerin Franziska Griffey von der SPD hatte im April angekündigt, eine , um die USK zu stärken.

Online-Spiele wie Fortnite sollten dadurch deutschlandweit eine einheitliche Altersfreigabe erhalten. Zurzeit gelten für Online-Spiele noch die jeweiligen Staatsverträge der einzelnen Bundesländer, weshalb die USK solche Spiele kaum korrekt überprüfen kann.

https://www.gamestar.de/artikel/bayern-l...el,3347165.html
1 30.07.2019 16:25 schindel ist offline E-Mail an schindel senden Beiträge von schindel suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

Pro(blem)gamer
unregistriert


www.Fiat-126-Forum.de







Lösch meinen Account
2 29.08.2019 15:06
Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » Lootboxen_


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
Lootboxen - Britische Kommission sieht keinen Zusammen [...] Spielrecht   26.11.2018 22:10 von schindel     26.11.2018 22:10 von schindel   Views: 124
Antworten: 0
16 Behörden nehmen gemeinsam Lootboxen ins Visier Spielrecht   26.09.2018 08:08 von schindel     26.09.2018 08:08 von schindel   Views: 149
Antworten: 0
Lootboxen = Glücksspiel? Spielrecht   21.09.2018 08:47 von räubertochter     21.09.2018 10:57 von BE-DE   Views: 257
Antworten: 2
Blizzard entfernt Lootboxen aus belgischer Version Spielrecht   30.08.2018 07:24 von räubertochter     30.08.2018 07:24 von räubertochter   Views: 110
Antworten: 0
Lootboxen Und Das Illegale GlÜcksspiel Spielrecht   22.06.2018 14:16 von schindel     22.06.2018 14:16 von schindel   Views: 1.705
Antworten: 0

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist Aus.
Smilies sind Aus.
[IMG] Code ist Aus.
Icons sind Aus.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 132.015 | Views gestern: 207.332 | Views gesamt: 462.277.396


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 75 | Gesamt: 0.066s | PHP: 98.48% | SQL: 1.52%