unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen WM2018-Tippspiel Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Stehendes Gewerbe (allgemein) » Firmenschild als hinreichendes Indiz für Gewerbeausübung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Firmenschild als hinreichendes Indiz für Gewerbeausübung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mario_Götzendiener Mario_Götzendiener ist männlich
Grünschnabel


Dabei seit: 16.02.2017
Beiträge: 1
Bundesland:
Bayern

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 8 [?]
Erfahrungspunkte: 520
Nächster Level: 674

154 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Firmenschild als hinreichendes Indiz für Gewerbeausübung

Hallo zusammen,

ich bitte um eure Einschätzungen zu folgendem Fall:

Im Zuständigkeitsbereich unserer Behörde betrieb eine Person nach unserer bisherigen Einschätzung seit September 2016 über ein Jahr hinweg ein Gewerbe, ohne die hierfür gemäß § 14 GewO erforderliche Gewerbeanzeige veranlasst zu haben.

Die Person wurde mehrmals unter Androhung von Bußgeld aufgefordert, das Gewerbe anzumelden. Nun hat die Person vor wenigen Tagen das Gewerbe rückwirkend für die Monate September 2016 bis März 2017 angemeldet.

Die Person hat sich dahingehend geäußert, dass sie das Gewerbe seit April wieder aufgegeben hat. Problem ist nur, dass die Person seit September 2016 bis heute (!) mit folgendem Firmenschild an o. g. Betriebsstätte auftritt: "Max Mustermann, Büroservice, Tel.: 0160/1234567" (Namen geändert). Wir stufen dies als Indiz dafür ein, dass die Person weiterhin gewerblich tätig ist. Die Person hat uns gegenüber aber schriftlich versichert, dass sie nicht mehr selbständig tätig ist. Zudem hat sie sich unwillig gezeigt, das Schild zu entfernen, da darauf ihre Telefonnummer angebracht ist sie nun als angestellte Verwalterin in o. g. Betriebsstätte tätig sei und erreichbar sein will.

Reicht eurer Ansicht nach das weitere Beibehalten des Schildes mit der Inschrift "Max Mustermann, Büroservice, Tel.:0160/1234567" an der genannten (Betriebs-)stätte als hinreichendes Indiz der weiteren gewerblichen Tätigkeit aus, um darauf einen Bußgeldbescheid stützen zu können? Wir haben keine weiteren Anhaltspunkte dafür, dass die Person weiterhin gewerblich tätig ist. Anm.: Wir werden in jedem Falle einen Bußgeldbescheid für die nicht rechtzeitige Gewerbeanmeldung für den Zeitraum September 2016 bis März 2017 erlassen, das steht nicht zur Debatte. Es geht vor allem darum ob der AKTUELLE ZUSTAND SEIT APRIL 2017 eine Ordnungswidrigkeit darstellt. Oder muss die Behörde das Schild dulden, da es eben nur ein Schild ist und keine (mir bekannte) Vorschrift explizit das Anbringen von Schildern an Eingängen von Gebäuden verbietet?

Mit freundlichen Grüßen
MG



Weißnicht

__________________
MFG
Mario_Götzendiener

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Mario_Götzendiener: 11.10.2017 12:22.

1 11.10.2017 12:21 Mario_Götzendiener ist offline E-Mail an Mario_Götzendiener senden Beiträge von Mario_Götzendiener suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

VeSa   Zeige VeSa auf Karte VeSa ist weiblich
Tripel-As


Dabei seit: 20.10.2014
Beiträge: 186
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 30 [?]
Erfahrungspunkte: 254.728
Nächster Level: 300.073

45.345 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Guten Morgen!

Mir wäre es zu dünn für einen Bußgeldbescheid. Letztlich ist es nicht mehr als ein Indiz. Dazu noch seine Erklärung dass dem nicht so ist. Spätestens vor Gericht wird es wohl eng. Denn letztlich bist DU ja in der Beweispflicht.

Vielleicht könnte man über die Prüfkompetenzen im SchwArbG an Beweise kommen. Deine Befugnisse könnten sich aus § 4 Ia SchwArbG ergeben.
Leider kann ich hinsichtlich des tatsächlichen Vorgehens keine kompetenten Tips geben, da ich das selbst noch nicht gemacht habe.

Viel Erfolg smile
2 12.10.2017 08:24 VeSa ist offline E-Mail an VeSa senden Beiträge von VeSa suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

Roesje Roesje ist weiblich
Haudegen


images/avatars/avatar-262.gif

Dabei seit: 22.07.2009
Beiträge: 507
Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.665.685
Nächster Level: 1.757.916

92.231 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Mir kommt da noch ein anderer Gedanke...

Habe ich das richtig verstanden, dass die Person nun unter gleicher Anschrift plötzlich angestellt ist?

Wenn ich dann auch noch Büroservice lese, dann denke ich direkt an Scheinselbständigkeit.

Auf jeden Fall seltsam, wenn sie vorher Büroservice angeblich selbständig ausgeübt hat mit entspr. Firmenschild und nun plötzlich unter dieser Anschrift angestellte Verwalterin ist Kopfkratz

__________________
Alles ist schwierig bevors leicht wird!
3 17.10.2017 08:42 Roesje ist offline E-Mail an Roesje senden Homepage von Roesje Beiträge von Roesje suchen
Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Stehendes Gewerbe (allgemein) » Firmenschild als hinreichendes Indiz für Gewerbeausübung


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
Tattoo-Festival als Messe nach § 64 GewO Messen, Märkte, Ausstellungen (Titel IV GewO)   17.07.2018 14:22 von G.Schneider     18.07.2018 12:08 von Runge   Views: 3.760
Antworten: 3
6 Dateianhänge enthalten Wichtig: Eckpunkte für strengere Anforderungen und Kontrollen i [...] Bewachungsgewerbe   30.11.2015 16:33 von René Land     07.07.2018 08:42 von Puz_zle   Views: 613.257
Antworten: 58
Gesundheitsminister wollen Mindestabstand für Wettbüros Spielrecht   28.06.2018 07:18 von schindel     28.06.2018 07:18 von schindel   Views: 70
Antworten: 0
Glücksspieltagung in Frankfurt Spielrecht   27.06.2018 08:30 von räubertochter     27.06.2018 08:30 von räubertochter   Views: 96
Antworten: 0
2018-06-07 Verbot der Bearbeitung von Zahlungen für Gl [...] Spielrecht   08.06.2018 08:00 von gmg     08.06.2018 08:00 von gmg   Views: 193
Antworten: 0

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist An.
Smilies sind An.
[IMG] Code ist An.
Icons sind An.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 317.750 | Views gestern: 440.654 | Views gesamt: 344.043.251


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 90 | Gesamt: 0.059s | PHP: 98.31% | SQL: 1.69%