unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Stehendes Gewerbe (allgemein) » § 38 GewO überwachungsbedürftiges Gewerbe KFZ Handel » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen § 38 GewO überwachungsbedürftiges Gewerbe KFZ Handel
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Fini469 Fini469 ist weiblich
Eroberer


Dabei seit: 02.12.2015
Beiträge: 55
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 24 [?]
Erfahrungspunkte: 71.095
Nächster Level: 79.247

8.152 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






§ 38 GewO überwachungsbedürftiges Gewerbe KFZ Handel

Hallo zusammen !!!

Ich habe hier einige Privatpersonen sowie auch Betreiber von Autowerkstätten und Autohäusern, die einen KFZ An- und Verkauf betreiben.

Bei den Gewerbeanmeldungen wurden allerdings keine Führungszeugnisse und auch keine Gewerbezentralregisterauskünfte angefordert.

Kann ich diese erforderlichen Unterlagen auch nachträglich noch von den Gewerbetreibenden anfordern? Weißnicht

Schöne Grüße
und besten Dank !

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Fini469: 31.05.2017 15:20.

1 31.05.2017 10:14 Fini469 ist offline E-Mail an Fini469 senden Beiträge von Fini469 suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

Helbig   Zeige Helbig auf Karte Helbig ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 09.02.2007
Beiträge: 11
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 23 [?]
Erfahrungspunkte: 49.618
Nächster Level: 62.494

12.876 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Hallo Fini469,

versuchen kann man es. Legen die Gewerbetreibenden die Unterlagen jedoch nicht vor, muss die Behörde die Auskünfte von Amts wegen einholen (§ 38 Abs. 1 Satz 3 GewO)
2 31.05.2017 15:07 Helbig ist offline E-Mail an Helbig senden Homepage von Helbig Beiträge von Helbig suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

Stadtverwaltung Frankenthal   Zeige Stadtverwaltung Frankenthal auf Karte Stadtverwaltung Frankenthal ist weiblich
König


Dabei seit: 20.04.2006
Beiträge: 954
Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.584.702
Nächster Level: 5.107.448

522.746 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






§ 38 GewO



wenn ich Fini richtig verstanden habe, sind die Betriebe teilweise schon länger angemeldet und bei der Anmeldung wurden die Unterlagen nicht angefordert... dann würde ich es jetzt nicht mehr versuchen, sondern die Unterlagen gleich von Amts wegen einholen... laut Gesetz heißt es ja "bei Erstattung"...dass heißt für mich auch gleichzeitig und nicht nach längerer Zeit....
bevor ich die Betroffenen anschreiben muss und zugegeben muss, das es bislang versäumt wurde, wäre diese Variante bestimmt auch schneller smile
3 31.05.2017 16:50 Stadtverwaltung Frankenthal ist offline E-Mail an Stadtverwaltung Frankenthal senden Beiträge von Stadtverwaltung Frankenthal suchen
Roesje Roesje ist weiblich
Haudegen


images/avatars/avatar-262.gif

Dabei seit: 22.07.2009
Beiträge: 620
Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.242.334
Nächster Level: 2.530.022

287.688 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Ich hatte das nach Sachgebietsübernahme auch. Der § 38 wurde fast 40 Jahre von meinen Vorgängern nicht vollzogen.

Bei den aktuellen Betrieben habe ich daher v.A.w. die Auszüge eingeholt, um die Akten zu vervollständigen. Zum Glück war nie ein Fall dabei, wo sich im Nachhinein eine Unzuverlässigkeit ergeben hätte...das wäre sonst sehr peinlich gewesen, aber eine soche quasi nicht vorhandene Vollzugspraxis ist - soweit ich das bisher erlebt habe - leider in vielen Behörden Standard bzw. Standard gewesen .

__________________
Alles ist schwierig bevors leicht wird!
4 02.06.2017 08:40 Roesje ist offline E-Mail an Roesje senden Homepage von Roesje Beiträge von Roesje suchen
Stadtverwaltung Frankenthal   Zeige Stadtverwaltung Frankenthal auf Karte Stadtverwaltung Frankenthal ist weiblich
König


Dabei seit: 20.04.2006
Beiträge: 954
Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.584.702
Nächster Level: 5.107.448

522.746 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






§ 38 GewO

@ roesje:
ich glaube vor 40 Jahren gab es den § 38 GewO noch gar nicht
aber ansonsten stimme ich zu... es kommt auch immer auf den Sachbearbeiter an wie was vollzogen wird...
5 06.06.2017 13:38 Stadtverwaltung Frankenthal ist offline E-Mail an Stadtverwaltung Frankenthal senden Beiträge von Stadtverwaltung Frankenthal suchen
Fini469 Fini469 ist weiblich
Eroberer


Dabei seit: 02.12.2015
Beiträge: 55
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 24 [?]
Erfahrungspunkte: 71.095
Nächster Level: 79.247

8.152 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Fini469


www.Fiat-126-Forum.de







vielen Dank für die Antworten bisher Applaus

Weiß denn vielleicht jemand, seit wann es den § 38 GewO überwachungsbedürftiges Gewerbe gibt ???
6 06.06.2017 13:41 Fini469 ist offline E-Mail an Fini469 senden Beiträge von Fini469 suchen
Stadtverwaltung Frankenthal   Zeige Stadtverwaltung Frankenthal auf Karte Stadtverwaltung Frankenthal ist weiblich
König


Dabei seit: 20.04.2006
Beiträge: 954
Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.584.702
Nächster Level: 5.107.448

522.746 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






§ 38 GewO überwachungsbedürftiges Gewerbe

okay, Roesje... sie hatten wohl recht... den § 38 GewO gibt es wohl doch schon ewig und wurde vor Jahren nur novelliert... ich hatte im Hinterkopf, dass er damals neu eingefügt wurde... ist ja auch schon lange her...sorry Respekt
7 06.06.2017 13:58 Stadtverwaltung Frankenthal ist offline E-Mail an Stadtverwaltung Frankenthal senden Beiträge von Stadtverwaltung Frankenthal suchen
Roesje Roesje ist weiblich
Haudegen


images/avatars/avatar-262.gif

Dabei seit: 22.07.2009
Beiträge: 620
Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.242.334
Nächster Level: 2.530.022

287.688 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







@Stadtverwaltung Frankenthal: Kein Problem! Ich hatte das jetzt auch nicht auf dem Schirm und habe nur gemutmaßt, wie lange der eine Vorgänger auf meinem Platz saß

__________________
Alles ist schwierig bevors leicht wird!
8 19.06.2017 15:15 Roesje ist offline E-Mail an Roesje senden Homepage von Roesje Beiträge von Roesje suchen
SEberhagen SEberhagen ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 19.12.2017
Beiträge: 36
Bundesland:
Sachsen-Anhalt

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 19 [?]
Erfahrungspunkte: 19.611
Nächster Level: 22.851

3.240 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






RE: § 38 GewO überwachungsbedürftiges Gewerbe KFZ Handel

Ich habe eine Gewerbeanmeldung von dem Jahr 2000 vorliegen.

Hier fehlt das Führungszeugnis. Das zuständige Gewerbeamt teilt mit als Fachaufsicht mit, dass die Einholung dessen von Amts wegen problematisch sei, da die Gewerbetreibende über 80 Jahre alt ist und nicht im Einwohnermeldeverzeichnis verzeichnet.

Wie würden Sie hier vorgehen? Da ich die Stelle erst seit ein paar Wochen besetze, bin ich um jeden Hinweis dankbar. smile smile smile
9 21.12.2017 07:41 SEberhagen ist offline E-Mail an SEberhagen senden Beiträge von SEberhagen suchen
Roesje Roesje ist weiblich
Haudegen


images/avatars/avatar-262.gif

Dabei seit: 22.07.2009
Beiträge: 620
Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.242.334
Nächster Level: 2.530.022

287.688 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







@SEberhagen,

Wenn die Gewerbetreibende bereits über 80 Jahre alt ist und - aus welchen Gründen auch immer - einwohnermelderechtlich nicht registriert, sowie das Gewerbe von 2000 ist, würde ich bei der Gewerbetreibenden erst mal nett nachfragen, ob das Gewerbe überhaupt noch ausgeübt wird. Evtl. wurden hier Anzeigepflichten missachtet/vergessen.

Ich hatte hier auch des öfteren den Fall, dass Gewerbemeldungen generell falsch oder überhaupt nicht ins elektronische Gewerberegister übernommen wurden...und unsere Umstellung muss so in den Jahren 2000/2001 gemacht worden sein ;-).

Das sah dann so aus...es wurden Anmeldungen elektronisch erfasst, aber die Abmeldungen nicht oder Ummeldungen als Anmeldung etc. = falsche/fehlende Daten im System.

Außerdem musste ich feststellen, dass Anzeigepflichten von unserer Behörde nie durchgesetzt wurden, es wurde einfach nur das an Meldungen entgegengenommen, was freiwillig von den Leuten aus kam...heißt: Ich hatte etliche Karteileichen und etliche Falschmeldungen im Register.

Ergo: Habe ich "alte" Gewerbefälle einfach angeschrieben (Überprüfung des Gewerberegisters) und nett nachgefragt, ob das Gewerbe noch so wie gemeldet besteht und sehr viele Karteileichen damit rausfiltern können.

Sollte sich herausstellen, dass die Gewerbetreibende tatsächlich noch so wie angemeldet tätig ist, dann würde ich um einwohnermelderechtliche Klärung bitten und mir dann den Auszug v.A.w. besorgen oder von der Gewerbetreibenden erbitten.

__________________
Alles ist schwierig bevors leicht wird!
10 21.12.2017 09:17 Roesje ist offline E-Mail an Roesje senden Homepage von Roesje Beiträge von Roesje suchen
SEberhagen SEberhagen ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 19.12.2017
Beiträge: 36
Bundesland:
Sachsen-Anhalt

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 19 [?]
Erfahrungspunkte: 19.611
Nächster Level: 22.851

3.240 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort.

Was kann ich machen, wenn keine Reaktion der Gewerbetreibenden kommt, das Gewerbe aber offensichtlich ausgeübt wird?
11 21.12.2017 09:22 SEberhagen ist offline E-Mail an SEberhagen senden Beiträge von SEberhagen suchen
Engelchen   Zeige Engelchen auf Karte Engelchen ist weiblich
Haudegen


Dabei seit: 13.05.2011
Beiträge: 556
Bundesland:
Niedersachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.643.812
Nächster Level: 1.757.916

114.104 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Moin Moin ,

die Adresse ist meines Wissens eine "Kann-Angabe" beim Beantragen eines BZR/GZR Auszuges ... man kann auch "unbekannt" ankreuzen. Dementsprechend würde ich einfach die Auszüge von Amts wegen anfordern (machen wir über informju.de) und gut smile
12 27.12.2017 09:24 Engelchen ist offline E-Mail an Engelchen senden Beiträge von Engelchen suchen
Borussenfan   Zeige Borussenfan auf Karte Borussenfan ist männlich
Eroberer


Dabei seit: 18.03.2013
Beiträge: 73
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 28 [?]
Erfahrungspunkte: 166.547
Nächster Level: 195.661

29.114 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de









Hänge mich hier mal dran.

Wie macht ihr das denn bei überwachungsbedürftigen Gewerben, wenn der Inhaber gerade aus dem Ausland zugezogen ist oder im Falle einer juristischen Person, als GF seinen Wohnsitz im Ausland hat. Für die neu gegründete jP macht es ja keinen Sinn, einen GZR anzufordern.

Gibt es hier eine zentrale Stelle, an die sich die Gewerbetreibenden bzw. Anmeldenden wegen eines Führungszeugnisses und eines GZR in ihrem Heimatland wenden können.

Habe hierzu bislang nichts gefunden.

Danke
13 16.01.2018 14:13 Borussenfan ist offline E-Mail an Borussenfan senden Beiträge von Borussenfan suchen
beatrixknafla beatrixknafla ist weiblich
Grünschnabel


Dabei seit: 10.09.2018
Beiträge: 1
Bundesland:
Niedersachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 6 [?]
Erfahrungspunkte: 280
Nächster Level: 282

2 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






überwachungsbedürftiges Gewerbe

Hallo,
häufig bekomme ich Gewerbeanzeigen von den Gemeinden, in denen die Tätigkeit nur sehr oberflächlich oder gar nicht beschrieben ist, wie z.B. "Online-Handel". Oder "Handel mit Waren aller Art". Das könnte ja fast alles sein...
Ich kann so nicht wissen , ob es sich evt. um ein überwachungsbedürftiges Gewerbe nach § 38 GewO handelt. Auch der Umfang des Handelns mit Gebrauchtwaren ist nie eindeutig. Was macht ihr in diesem Fall? Danke schon mal!
14 22.05.2019 10:34 beatrixknafla ist offline Beiträge von beatrixknafla suchen
ernie ernie ist weiblich
Doppel-As


Dabei seit: 05.07.2016
Beiträge: 109
Bundesland:
Niedersachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 26 [?]
Erfahrungspunkte: 117.342
Nächster Level: 125.609

8.267 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






RE: überwachungsbedürftiges Gewerbe

Ich habe eine Rundmail an die Gemeinden geschickt mit folgendem Hinweis:

"bei der Anzeige und Erfassung von gewerblichen Tätigkeiten in Migewa bitte ich folgendes zu beachten:

• Angabe der genauen Tätigkeit; allgemein gehaltene Angaben wie „ Handel mit Waren aller Art“ sind nicht ausreichend. Die Angabe ist für die Beurteilung der Frage, ob die gesetzlichen Voraussetzungen für den Betrieb des betreffenden Gewerbes erfüllt sind erforderlich."

Das funktioniert so einigermaßen...
15 22.05.2019 11:06 ernie ist offline Beiträge von ernie suchen
Engelchen   Zeige Engelchen auf Karte Engelchen ist weiblich
Haudegen


Dabei seit: 13.05.2011
Beiträge: 556
Bundesland:
Niedersachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.643.812
Nächster Level: 1.757.916

114.104 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Ich schließe mich der Äußerung von ernie an ... auch ich habe bereits mehrere Rundmails an alle meine Gemeinden geschrieben und auf die GewAnzVwV verwiesen.

Danach wurde es deutlich besser und es gab konkretere Bezeichnungen. Mittlerweile treten wieder Einzelfälle auf (durch SB-Wechsel in den Bürgerämtern). Da rufe ich einfach an und frage nach bzw. bitte darum, die Meldung nachträglich zu konkretisieren und erkläre den Hintergrund ... klappt in der Regel ganz gut und prägt sich bei den SB auch ein.

Wenn der Gewerbetreibende nicht mitspielt und es bei partout bei "Waren aller Art" belassen will, wird er eben überprüft Weißnicht
16 23.05.2019 13:17 Engelchen ist offline E-Mail an Engelchen senden Beiträge von Engelchen suchen
Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Stehendes Gewerbe (allgemein) » § 38 GewO überwachungsbedürftiges Gewerbe KFZ Handel


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
9 Dateianhänge enthalten Wichtig: Eckpunkte für strengere Anforderungen und Kontrollen i [...] Bewachungsgewerbe   30.11.2015 16:33 von René Land     13.05.2019 14:34 von HBinder   Views: 1.556.764
Antworten: 76
1 Dateianhänge enthalten Wichtig: Gebühren für Gewerbeanzeigen Stehendes Gewerbe (allgemein)   29.08.2018 13:06 von René Land     02.05.2019 16:40 von marxh   Views: 600.044
Antworten: 48
Arbeitsgeber untersagt Kleingewerbe -Hilfe- Stehendes Gewerbe (allgemein)   30.04.2019 13:31 von Zombie24     30.04.2019 13:31 von Zombie24   Views: 51.217
Antworten: 0
1 Dateianhänge enthalten Seminar "Grundlagen und aktuelle Entwicklungen im Gewe [...] Seminare und Veranstaltungen   25.03.2019 08:01 von webmaster     25.04.2019 15:24 von webmaster   Views: 127.911
Antworten: 1
Lehrbücher Gaststätten- und Gewerberecht Gewerberecht   25.04.2019 09:41 von N. Eßer     25.04.2019 11:09 von Maliklaus   Views: 66.794
Antworten: 1

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist Aus.
Smilies sind Aus.
[IMG] Code ist Aus.
Icons sind Aus.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 49.227 | Views gestern: 255.141 | Views gesamt: 439.401.654


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 198 | Gesamt: 0.098s | PHP: 98.98% | SQL: 1.02%