unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » Neue Lotto-App » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Neue Lotto-App
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
räubertochter räubertochter ist weiblich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 27.07.2011
Beiträge: 1.869
Bundesland:
Brandenburg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.373.128
Nächster Level: 7.172.237

799.109 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Neue Lotto-App

Wer spielt nicht gerne mit dem Zufall? Mit der neuen Schüttelfunktion der Lotto Baden-Württemberg-App ermittelt das Smartphone die Lottozahlen für die nächste Ziehung. Das Gerät kräftig schütteln – und schon stehen zufällig ausgewählte Zahlenkombinationen bereit.

Die Schüttelfunktion ist ab sofort Bestandteil der offiziellen App von Lotto Baden-Württemberg für Smartphones. Sie steht unter der Überschrift Quick Shake für den Klassiker Lotto 6aus49, die europäische Lotterie Eurojackpot, das tägliche Spielangebot Keno und die Rentenlotterie GlücksSpirale bereit. Schüttelt man kräftig sein Smartphone, signalisiert eine Vibration, dass die Zahlen ausgewählt sind. Dies übernimmt ein integrierter Zufallsgenerator. Die aktualisierte Version der App ist unter www.lotto-bw.de/app für Android downloadbar und in Kürze auch im iTunes Store für iOS-Nutzer (Apple) verfügbar.

Die Lotto Baden-Württemberg-App bietet neben der sicheren Teilnahme am staatlichen Spielangebot weitere Zusatzinformationen: Gewinnzahlen, Quoten, aktuelle Jackpothöhen und Annahmeschlusszeiten stehen falls gewünscht per Push-Mitteilung zur Verfügung. Lottospieler, die ihren Tipp in einer Annahmestelle abgegeben haben, können mit der App prüfen, ob sie gewonnen haben. Dafür muss nur die Spielauftragsnummer eingegeben werden. Dies schlägt eine Brücke zwischen den Lotto-Annahmestellen und der digitalen Welt. Die nächstgelegene Annahmestelle kann mit der App mittels Postleitzahl, Adresse oder GPS angezeigt werden. Bereits registrierte Online-Kunden von Lotto Baden-Württemberg können sich mit ihren Daten in der App anmelden.

Quelle: Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg
1 28.01.2015 08:36 räubertochter ist offline E-Mail an räubertochter senden Beiträge von räubertochter suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

Stresstest Stresstest ist männlich
Routinier


Dabei seit: 05.02.2012
Beiträge: 253
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 813.735
Nächster Level: 824.290

10.555 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






RE: Neue Lotto-App

Zitat:
Original von räubertochter
Wer spielt nicht gerne mit dem Zufall? Mit der neuen Schüttelfunktion der Lotto Baden-Württemberg-App ermittelt das Smartphone die Lottozahlen für die nächste Ziehung. Das Gerät kräftig schütteln – und schon stehen zufällig ausgewählte Zahlenkombinationen bereit. [...]

Lottospieler, die ihren Tipp in einer Annahmestelle abgegeben haben, können mit der App prüfen, ob sie gewonnen haben.


... @räubertochter, ja, sage ich auch immer: ohne eine App bist heutzutage ein Depp! Das musste auch eine Lottokundin aus Hessen schmerzlich erfahren:

"Egelsbach/Darmstadt - Gelegenheit macht Diebe: Weil er eine Kundin um ihren sechsstelligen Gewinn bringen wollte, wurde ein 65-jähriger ehemaliger Betreiber einer Lotto-Verkaufsstelle in Egelsbach nun vom Schöffengericht Darmstadt wegen schweren Betrugs zu einer Haftstrafe auf Bewährung verurteilt. [...] Im März vergangenen Jahres habe der Angeklagte einer 44-jährigen Kundin, die ihren Lottoschein bei der damals von ihm geführten Annahmestelle im Rewe-Center Egelsbach einlöste, vorsätzlich einen falschen Gewinnbetrag von 8 000 Euro ausgezahlt. Die tatsächlich gewonnene Summe betrug jedoch 477.777 Euro. [...] Dies seien 8000 Euro, behauptet der Hanauer, also die Summe, die maximal in bar ausgezahlt werden darf. Das Bargeld habe er der Kundin im Nebenzimmer überreicht, an eine Quittung habe er dabei nicht gedacht. [...] „Er hat sich sehr merkwürdig, wenn nicht dämlich verhalten“, erklärt Verteidiger Kärcher ohne Umschweife. Er sieht allerdings, anders als die Staatsanwaltschaft, keinen Vorsatz in dessen Handlung"

https://www.op-online.de/region/egelsbac...lt-9594047.html

Wie man sieht bzw. liest, jeder betrügt bei Lotto wie er halt kann. Der Lotterieveranstalter manipuliert die sog. Gewinnzahlen, der "Broker" in der Annahmestelle behält die Gewinne ihrer Kunden. Um an die manipulierten Gewinnzahlen von Lotto-Ziehungen anzuknüpfen, wiederhole ich jetzt eine Passage meines vorigen Beitrags und ergänze dies dann um ein weiteres Beispiel:

Zitat:
Und jetzt etwas genauer. Die breite Masse der unbedarften Lottokunden kreuzt mit Vorliebe die sog. "Geburtstagszahlen" (1 bis 31) an. Dabei werden die Zahlen 1 bis 12 viel öfter angekreuzt, weil sie sowohl für den Geburtstag als auch Geburtsmonat verwendet werden. Deswegen kommt es zwangsläufig zur Häufung dieser Zahlen und zur Verkleinerung der Differenz zwischen diesen Zahlen. Die math. errechnete mittlere Differenz beträgt zwar: 49 : 6 = 8,16, aber zwischen ganzen Zahlen kann es auch nur eine ganzzahlige Differenz geben, deshalb bleiben wir bei dem "Richtwert" 8.
Und nun schauen wir uns die letzten 5 Lottogewinnzahlenreihen an, ob das Ziehungsteam von Saartoto seine Gewinnzahlen den Gewohnheiten der Spieler anpasste sowie gleich daneben die Differenzen zwischen der 1. und 2. Gewinnzahl sowie die restlichen: 2-3, 3-4, 4-5, 5-6 und 6-1 - um den Zahlenkreis zu schließen und damit alles passt:

Manipulierte Lottogewinnzahlen _________________ Differenzen ______________

26.09: 06 - 08 - 12 - 22 - 27 - 47 _______ 02 - 04 - 10 - 05 - 20 - 08 = 49
30.09: 05 - 07 - 20 - 21 - 33 - 43 _______ 02 - 13 - 01 - 12 - 10 - 11 = 49
03.10: 10 - 13 - 20 - 25 - 33 - 48 _______ 03 - 07 - 05 - 08 - 15 - 11 = 49
07.10: 05 - 08 - 15 - 37 - 38 - 44 _______ 03 - 07 - 22 - 01 - 06 - 10 = 49
10.10: 04 - 08 - 16 - 22 - 28 - 33 _______ 04 - 08 - 06 - 06 - 05 - 20 = 49
___________________________________________________________________________


__________________________________ 2,8 !!!
Nach 5 Ziehungen betrug die Differenz zwischen den ersten zwei Gewinnzahlen im Mittel 2,8 !!!


Der echte Zufall muss lange stricken, um solch einen für den Lotterieveranstalter "vorteilhaften" Spielverlauf zu erzeugen. Hierzu habe ich mir alte Gewinnzahlen aus den Jahren 1959 und 1960 angeschaut und festgestellt, dass sowas zweimal in knapp über 100 Ziehungen vorkommt - also nach 5 Ziehungen der Mittelwert von Differenzen zwischen zwei benachbarten Gewinnzahlen (geordnet, aufsteigend) von 3 oder weniger als 3 (bei uns oben 2,8). Das bedeutet wiederum, dass die Chance darauf, dass diese 5 Ziehungen punktgenau auf die Phase einer Preiserhöhung treffen, bei ca. 1 zu 50 liegt. Und sollte sowas bei zwei Preiserhöhungen hintereinander passieren, dann sinkt die Chance auf:

1 zu 50 x 1 zu 50 = 1 zu 2.500 hmm...

Ihr wisst, was jetzt kommt, oder? Richtig! Wir gucken uns die sog. Lottogewinnzahlen vom Mai 2013 an - als die vorletzte Preiserhöhung stattfand. Diesmal verkürzt - Datum, Gewinnzahlen und die Differenz zwischen der 1. und 2. Gewinnzahl:

04.05.2013: 5 - 7 - 11 - 21 - 22 - 48 ______ 2
08.05.2013: 4 - 6 - 11 - 22 - 30 - 42 ______ 2
11.05.2013: 3 - 7 - 31 - 32 - 40 - 41 ______ 4
15.05.2013: 2 - 4 - 16 - 29 - 38 - 45 ______ 2
18.05.2013: 1 - 2 - 16 - 20 - 22 - 32 ______ 1
________________________________________________
___________________________________ 2,2!!!

F-a-b-e-l-h-a-f-t!!! Und die ersten zwei Gewinnzahlen vom 22.05.2013? 6 - 8! Noch Fragen?

Abschließend: Die letzten drei Preiserhöhungen bei Lotto gab es 1999, 2013 und 2020. Also im Schnitt alle ca. 10 Jahre. Multipliziert man die oben erklärte Chance von 1 zu 2.500 mal 10, ergibt sich daraus ein Ereignis:

1 zu 2.500 x 10 Jahre = 1 Mal in 25.000 Jahren!

__________________
"Eine nicht manipulierte Lotterie ist in deinem Land leider nicht verfügbar!"
2 22.10.2020 21:19 Stresstest ist offline E-Mail an Stresstest senden Beiträge von Stresstest suchen
Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » Neue Lotto-App


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
Lotto-Rekordgewinn! Spielrecht   13.10.2020 21:07 von Stresstest     13.10.2020 21:07 von Stresstest   Views: 141
Antworten: 0
Glücksspiel ,Lotto statt 1€ nun 1,20 Spielrecht   07.10.2020 14:42 von petergaukler     07.10.2020 20:26 von Stresstest   Views: 96
Antworten: 1
Lottoannahmestelle ist dominierender Ort des Glücksspiels Spielrecht   26.05.2015 08:50 von bandick     05.10.2020 18:16 von Stresstest   Views: 1.073
Antworten: 1
1 Dateianhänge enthalten 1+1... + Lottogedöns Spielrecht   17.08.2020 14:22 von Lachschlag     17.08.2020 14:22 von Lachschlag   Views: 107
Antworten: 0
Panne bei Lottoziehung Spielrecht   13.05.2019 08:26 von schindel     16.08.2020 16:07 von Stresstest   Views: 399
Antworten: 9

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist Aus.
Smilies sind Aus.
[IMG] Code ist Aus.
Icons sind Aus.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 97.944 | Views gestern: 298.756 | Views gesamt: 556.695.764


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 78 | Gesamt: 0.088s | PHP: 98.86% | SQL: 1.14%