unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Reisegewerbe (Titel III GewO) » § 55a Abs.1 Ziff. 6 GewO » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen § 55a Abs.1 Ziff. 6 GewO
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Thomas Lehmann   Zeige Thomas Lehmann auf Karte Thomas Lehmann ist männlich
Tripel-As

ehemaliger Benutzername: The_great_Zag

images/avatars/avatar-211.gif

Dabei seit: 23.09.2005
Beiträge: 160
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 979.463
Nächster Level: 1.000.000

20.537 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






§ 55a Abs.1 Ziff. 6 GewO

Ist dieser § auch anzuwenden, wenn die Vermittlung von Versicherungsverträgen an die Mitgliedschaft in einem Verein gebunden ist?
1 23.09.2005 11:03 Thomas Lehmann ist offline E-Mail an Thomas Lehmann senden Beiträge von Thomas Lehmann suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

Kramer-Cloppenburg   Zeige Kramer-Cloppenburg auf Karte Kramer-Cloppenburg ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-29.gif

Dabei seit: 08.03.2005
Beiträge: 1.003
Bundesland:
Niedersachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.339.393
Nächster Level: 7.172.237

832.844 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






RE: §55a Abs.1 Ziff. 6 GewO

Hallo und ein freundliches Moin aus Cloppenburg!

Nach meinem Kenntnisstand wurden und werden im Zusammenhang von Werbung für Mitgliedschaften in einem Verein und damit verbundene Versicherungen vielfach reine Fördermitglieder in irgendwelchen dubiosen "Flugrettungs- und Rückholungsvereinen" etc. geworben. Da in diesem Zusammenhang vielfach nur sog. "Fördermitglieder" durch die entsprechenden "Drückerkollonnen" bei Haustürgesprächen oder bei sog. "Info-Ständen" in Fußgängerzonen etc. geworben werden, dürfte hier (so zumindest in Niedersachsen) u. U. der Tatbestand der Sammlung erfüllt sein. Eine entsprechende Erlaubnis wäre dann jedoch ggf. abzulehnen, da der erste Jahresbeitrag in aller Regel nur an den Chef der "Drückerfirma" geht. Heul

Um hier eine konkrete Antwort geben zu können, wäre aber weitere Hintergurndinformation nötig.

__________________
Ansonsten, ... weiterhin viel Spaß bei der Arbeit! -------

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Kramer-Cloppenburg: 27.09.2005 13:35.

2 27.09.2005 13:34 Kramer-Cloppenburg ist offline E-Mail an Kramer-Cloppenburg senden Homepage von Kramer-Cloppenburg Beiträge von Kramer-Cloppenburg suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

Jörg Wiesemeier   Zeige Jörg Wiesemeier auf Karte Jörg Wiesemeier ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-43.jpg

Dabei seit: 03.02.2005
Beiträge: 864
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.489.553
Nächster Level: 6.058.010

568.457 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






RE: §55a Abs.1 Ziff. 6 GewO

Wir haben das Problem auch gerade. Da es in NRW kein Sammlungsgesetz mehr gibt, kommt das nicht in Betracht. Ich habe in den Vorschriften und den Kommentierungen der GewO aber nicht gefunden, dass ich für die Mitgliederwerbung eine RGK brauche.

Schade eigentlich.

__________________
Alles immer schön sportlich sehen. Fahrrad

Jörg Wiesemeier
3 27.09.2005 14:30 Jörg Wiesemeier ist offline E-Mail an Jörg Wiesemeier senden Homepage von Jörg Wiesemeier Beiträge von Jörg Wiesemeier suchen
Boshamer   Zeige Boshamer auf Karte Boshamer ist männlich
Haudegen


images/avatars/avatar-174.gif

Dabei seit: 15.06.2005
Beiträge: 660
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Regierungspräsidium


Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 4.106.120
Nächster Level: 4.297.834

191.714 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






RE: §55a Abs.1 Ziff. 6 GewO

Braucht man auch nicht. Bei dieser Art handelt es sich um Werbemaßnahmen, die nicht unter das Reisegewerbe fallen. Als der NRW-Gesetzgeber das Sammlungsgesetz eingestampft hat wut ist uns neben der guten Einnahmequelle auch die Rechtsgrundlage unter dem Boden entzogen worden.

Wir kontrollierien diese Brüder auch noch und sehen nach, ob es sich nicht vielleicht um aggressives Betteln oder so handelt. Durch die Kontrollen werden die Herrschaften nervös. Hinzu kommt noch, dass wir ganz klar in die Presse gehen und hier die Bevölkerung warnen. Jeder Bürger kann machen, was er will, aber die Oma von 80 Jahren muss wissen, ob sie eine Rückholversicherung aus Mallorca wirklich braucht.

Hinzu kommt ja noch eine andere Masche: Zunächst starten die armen Menschen, vorwiegend aus Ostdeutschland und angeworben durch Inserate, eine Umfragen ("haben Sie was gegen Drogenabhänge oder sowas in der Art") und dann wollen sie den Leuten was aufschwatzen. Die ersten Bürger rufen hier immer schnell an, wir fahren raus und kontrollieren und erteilen denen Werbeverbote nach unserer Ordnungsbehördlichen Verordnung (aggressives Betteln). Durch die Presseberichte ist der Deal für die Drücker dann endgültig geplatzt.

Beim Verkauf von Karten oder sog. Blindenware (nach der Umfrage) werden wir tätig und setzen auch Bußgelder fest, die samt und sonders bei Verfahren vor dem Amtsgericht halten.

Noch eines zu Vereinen oder Verbänden und deren Seriösität.

Es gibt das DEUTSCHE ZENTRALINSTITUT FÜR SOZIALE FRAGEN (DZI), die Zertifkate ausgeben. Hier lohnt sich ein Blick auf die Homepage

www.dzi.de

Viele Grüße aus Kierspe

Boshamer

__________________
Das Leben ist zu schön, um es mit Arbeit zu vergeuden.
4 28.09.2005 15:01 Boshamer ist offline Homepage von Boshamer Beiträge von Boshamer suchen
Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Reisegewerbe (Titel III GewO) » § 55a Abs.1 Ziff. 6 GewO


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
zeitlicher Abstand Jahrmärkte Messen, Märkte, Ausstellungen (Titel IV GewO)   25.04.2008 12:09 von Düsselmarkt     14.06.2022 15:34 von C. Schröder   Views: 11.622
Antworten: 7
Wichtig: Nächste Änderung der GewO Stehendes Gewerbe (allgemein)   30.05.2022 21:19 von Puz_zle     14.06.2022 15:30 von C. Schröder   Views: 10.736
Antworten: 7
Änderung § 56a GewO (Wanderlager) Reisegewerbe (Titel III GewO)   12.11.2020 05:54 von Puz_zle     03.06.2022 05:31 von Puz_zle   Views: 296.569
Antworten: 7
Anzeigepflicht nach §14 GewO Stehendes Gewerbe (allgemein)   25.03.2022 11:49 von Stadt Bretten - Ordnungsamt     25.03.2022 11:58 von Thomas Mischner   Views: 336.501
Antworten: 1
Straußwirtschaft, Anzeigepflicht nach § 14 GewO Gewerberecht   16.03.2022 14:47 von chhen     16.03.2022 16:27 von Roesje   Views: 41.419
Antworten: 2

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist Aus.
Smilies sind Aus.
[IMG] Code ist Aus.
Icons sind Aus.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 11.003 | Views gestern: 221.695 | Views gesamt: 688.695.903


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 102 | Gesamt: 0.068s | PHP: 98.53% | SQL: 1.47%