unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » Wiesbaden: Poker-Wettkampf mit dem weltbesten Spieler » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Wiesbaden: Poker-Wettkampf mit dem weltbesten Spieler
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
anders   Zeige anders auf Karte anders ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 01.05.2006
Beiträge: 1.279
Bundesland:
Hamburg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.623.583
Nächster Level: 7.172.237

548.654 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Wiesbaden: Poker-Wettkampf mit dem weltbesten Spieler

Das größte deutsche Poker-Ereignis begeistert die Massen in den Rhein-Main-Hallen
Vom 24.09.2007
Zitat:

Poker boomt, ist salonfähig, kann Millionäre machen. Nach den USA tritt Poker nun seinen Siegeszug in Europa an. Das größte, jemals da gewesene Poker-Event führte nun die Massen in die Rhein-Main-Hallen.

Die folgten dem Ruf von FullTiltPoker, einer Online Pokerschule, die mit den besten Pokerspielern der Welt quer durch Deutschland tourt. Sie startete in Wiesbaden und bot ein einmaliges Showprogramm rund um Poker.

Der große Saal der Rhein-Main-Hallen - bis auf den letzten Stehplatz gefüllt. Rot-gedämpftes Licht, in der Mitte ein Podest als Bühne, drum herum rote und schwarze Sitzwürfel. Riesige Leinwände mit Poker-Einspielungen interessieren überwiegend Männer zwischen 20 und 30, aber auch einige Damen. Gegen den weltbesten Spieler konnte angetreten werden. Hier gab es die einzige Möglichkeit, sich noch für das große TV-Finale in München zu qualifizieren, das dem Gewinner über eine Million Euro Preisgeld bringt.

Auf der Empore 70 Pokertische mit jeweils zehn, sich schon online qualifizierten Spielern. Dort hoffen 2 100 Spieler auf die Fahrt nach München. Unter großem Jubel betrat Michael Körner, Deutschlands berühmtester Poker-Moderator, die Bühne. Er sagte Deutschlands besten Pokerspieler, Eduard "Eddy" Scharf, an. Was dann passierte, erinnerte an den theatralischen Einzug eines Box-Champions: Licht aus, fulminante Musik, Stroboskop-Blitze, Nebelschwaden, Spotlicht auf Eddy Scharf, der sich unter Jubel den Weg durch die Menschenmasse bahnte.

Die Halle tobte, vorneweg ein rückwärts laufender Kameramann. Körner zu Scharf, der als einziger deutscher Pokerspieler bereits zwei Mal die World Series of Poker (WSOP 2001 und 2003) gewann und mittlerweile die Pokertische dieser Welt kennt: "Erfüllten Sie sich einen Kindheitstraum?" Nie hätte er das für möglich gehalten, ließ Scharf wissen. Im Jahre 2001 habe Poker noch niemanden interessiert. Superstar Chris Ferguson, Allen Cunningham, Howard Lederer, Phil Ivey, Gus Hansen oder auch die einzige Dame in der Neuner-Runde, Clonie Gowen, nahmen bei Eddy Scharf Platz, der als Dolmetscher fungierte. Sie sind die Elitegruppe des weltweiten Pokersports, gehören zum "Team Full Tilt", gewannen bisher, neben einigen Weltmeisterschaftstiteln, mehr als 62 Millionen US-Dollar. Deren Tipps und Erkenntnisse zählten wohl ebenfalls zu den Höhepunkten des Events.

Poker, so waren sich alle einig, sei im Grunde ein einfaches Spiel. Jeder könne es lernen, jeder könne Champion werden. Nur dazu müsse man spielen, spielen, spielen. Phil Ivey beispielsweise spielte anfangs etwa 13 bis 15 Stunden täglich. Einige Stunden Pokern in der Woche reiche jedoch für den Hausgebrauch.

Am wichtigsten aber sei für Anfänger, sofort aggressiv zu spielen und vor allem immer nur mit Besseren, von denen er lernen könne. Was sich mittlerweile in deren Leben geändert habe, wollte Körner noch wissen. Sie würden fast wie Rockstars gefeiert, so Howard Lederer. Früher habe alles im Hinterhof stattgefunden, heute sei es in aller Welt. Sie wären sprachlos ob dieser Explosion der Leidenschaft.

Weiterer Höhepunkt: Chris Ferguson durchtrennte durch den Wurf einer Spielkarte aus drei Meter Entfernung eine Mohrrübe in zwei Teile. Gibt es für Pokerspieler nur noch Poker? Daheim, verriet ein sympathischer, humorvoller Eddy Scharf (im "zweiten" Beruf Pilot) später im Interview, sei Poker tabu. Vom Pokern könne er zwar leben, wolle aber auch fliegen. Beim Pokern lerne man sich zudem gut kennen, lerne, mit Stress und Adrenalinstößen umzugehen. Natürlich sei der Reiz am Poker das Geld. Glückspiel sei es dennoch keins. Der bessere Spieler brauche kein Glück, da sei es wie im Tennis. Es sei ein Spiel mit realistischen Chancen auf Gewinn. Dies erkläre wohl auch den Poker-Boom. Am Final-Tisch zu sitzen, wäre ein ähnlich unglaublich tolles Gefühl wie im Finale von Tennis zu stehen

Gefunden unter: http://www.wiesbadener-tagblatt.de/region/objekt.php3?artikel_id=2981730
1 24.09.2007 14:44 anders ist offline E-Mail an anders senden Beiträge von anders suchen
Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » Wiesbaden: Poker-Wettkampf mit dem weltbesten Spieler


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
3 Dateianhänge enthalten Auskunft aus dem Gewerbezentralregister Stehendes Gewerbe (allgemein)   28.05.2009 09:30 von Emsland     25.06.2020 15:58 von spinckin   Views: 62.568
Antworten: 16
Gaststättenerlaubnis im Zusammenhang mit einer GmbH Gaststättenrecht   18.06.2020 15:44 von Frahm-Nielsen, S.     19.06.2020 10:54 von Frahm-Nielsen, S.   Views: 3.660
Antworten: 2
Spielerschutz wird mit Füssen getreten ! Spielrecht   10.05.2020 21:45 von petergaukler     10.05.2020 21:45 von petergaukler   Views: 107
Antworten: 0
Handel mit Maschinen - § 38? Stehendes Gewerbe (allgemein)   24.03.2020 14:58 von LK-SSO     25.03.2020 13:19 von BE-DE   Views: 66.005
Antworten: 3
Leitlinien zum Kampf gegen die Corona-Epidemie Stehendes Gewerbe (allgemein)   17.03.2020 06:01 von Puz_zle     20.03.2020 12:00 von Wittgensteiner   Views: 88.140
Antworten: 22

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist Aus.
Smilies sind Aus.
[IMG] Code ist Aus.
Icons sind Aus.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 29.082 | Views gestern: 237.810 | Views gesamt: 528.486.681


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 66 | Gesamt: 0.084s | PHP: 98.81% | SQL: 1.19%