unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » TR.5.0,Einsatztaste ausgetrickst ! » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): « vorherige 1 2 3 4 [5]
Zum Ende der Seite springen TR.5.0,Einsatztaste ausgetrickst ! 7 Bewertungen - Durchschnitt: 2,297 Bewertungen - Durchschnitt: 2,297 Bewertungen - Durchschnitt: 2,297 Bewertungen - Durchschnitt: 2,29
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Pit Pit ist männlich
Tripel-As


Dabei seit: 15.11.2013
Beiträge: 151
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 444.667
Nächster Level: 453.790

9.123 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Das mit den Pushern scheint jetzt langsam auch bei Kunden ins Gespräch zu kommen.
Gibt es schon Informationen ob da schon jemand mit aufgefallen ist?

Und was mir sehr wichtig ist:
Wird durch den Einsatz der Pusher tatsächlich die Bauart geändert oder ist das
auch nur so ein Wunschgedanke wie das Verbot der Mehrfachbespielung der V2 Geräte?

__________________
Gruß Pit
81 13.02.2019 21:17 Pit ist offline E-Mail an Pit senden Beiträge von Pit suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

dieter116
König


Dabei seit: 24.03.2006
Beiträge: 884
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 5.072.702
Nächster Level: 5.107.448

34.746 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Aus TR 5:

1.8 Zusatzgeräte4
Spezieller Bezug: § 12 Abs. 3 SpielV (Abs. 4 am 10. Mai 2015)
Geldspielgeräte müssen auch gemeinsam mit Zusatzgeräten die Anforderungen
der Spielverordnung erfüllen.

4 Zusatzgeräte sind solche Geräte, die nicht zur Bauart gehören, aber optional in Verbindung
mit Geldspielgeräten betrieben werden dürfen.
Technischen Richtlinie für Geldspielgeräte, Version 5.0 27.01.2015
- 11 -
1.9 Rückwirkungsfreiheit
Spezieller Bezug: § 13 Nr. 10 SpielV (ab 10. Februar 2016 Nr. 11) und § 12
Abs. 3 SpielV (Abs. 4 ab 10. Mai 2015)
Geräte, Komponenten, Infrastruktureinrichtungen, die nicht zur Bauart gehören,
dürfen keine unerlaubten Einwirkungen auf Spielabläufe, Kontrolleinrichtung,
aufgezeichnete Daten, Einsatzleistung5 oder Gewinnauszahlung6 ausüben.
82 14.02.2019 06:26 dieter116 ist offline E-Mail an dieter116 senden Beiträge von dieter116 suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

petergaukler petergaukler ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-630.gif

Dabei seit: 22.05.2008
Beiträge: 1.416
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 7.006.602
Nächster Level: 7.172.237

165.635 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von petergaukler


www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von sunrise
Unglaublich was die Leute alles für Knopfdruckgeräte bauen...


https://www.youtube.com/watch?v=xMz6DZIdPv4&feature=youtu.be



Neueste Tastenautomatik !!!!!!!!!!!

siehe unter

https://www.ebay.de/itm/Tastenspecht-TR5...5.c100005.m1851


pg.
83 08.05.2019 15:26 petergaukler ist offline E-Mail an petergaukler senden Beiträge von petergaukler suchen
Rooobert Rooobert ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-546.jpg

Dabei seit: 16.02.2013
Beiträge: 361
Bundesland:
Schleswig-Holstein

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.161.349
Nächster Level: 1.209.937

48.588 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Ich glaube das brauchen wir nicht, Weißnicht
84 09.05.2019 21:51 Rooobert ist offline E-Mail an Rooobert senden Beiträge von Rooobert suchen
gmg   Zeige gmg auf Karte gmg ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-363.jpg

Dabei seit: 05.07.2007
Beiträge: 5.990
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 31.567.470
Nächster Level: 35.467.816

3.900.346 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Die Befestigungsplatte von dem aktuellen PUSHER (oder wie auch immer genannt) sieht so aus.....

Grüße

gmg hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
IMG_1176.jpg gmg hat diesen Anhang in "Forum-Gewerberecht" eingestellt. gmg versichert, dass dieser Anhang frei verfügbar ist bzw. das Copyright bei gmg liegt. Sollten Sie einen Copyrightverstoß feststellen, so wenden Sie sich bitte direkt an gmg. Das Veröffentlichen von copyrightgeschützten Material ist gemäß unseren Foren-Regeln nicht gestattet.



__________________
gmg
85 06.12.2019 16:10 gmg ist offline E-Mail an gmg senden Beiträge von gmg suchen
Pit Pit ist männlich
Tripel-As


Dabei seit: 15.11.2013
Beiträge: 151
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 444.667
Nächster Level: 453.790

9.123 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Ist diese bauliche Veränderung jetzt eine Ordnungswiderigkeit die es erlaubt die Finanzsticks auszuwerten und die erwirtschafteten Gelder einzuziehen?
Oder gibt's da nur ein kleines Bußgeld?
Wäre schön wenn mal mit einem Präzedensfall alle die unruhig gemacht werden, die mit solchen Mitteln wie Pushern, ständig freigeschalteten Geräten, Missachtung der Schließzeiten etc. sich riesen Wettbewersvorteile erschleichen, unruhig schlafen lässt.

__________________
Gruß Pit
86 06.12.2019 21:53 Pit ist offline E-Mail an Pit senden Beiträge von Pit suchen
dieter116
König


Dabei seit: 24.03.2006
Beiträge: 884
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 5.072.702
Nächster Level: 5.107.448

34.746 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Jeder Einsatz darf nur durch unmittelbar zuvor erfolgte gesonderte physische Betätigung des Spielers ausgelöst werden.

Dürfte einen hinreichenden Verdacht auf Verstosses gegen die Spielverordnung begründen.

Wenn dann bei Durchsuchung der Halle noch passende Geräte gefunden werden, mit Spuren die auf Gebrauch hindeuten ?

Besser natürlich 'in flagranti' erwischen und den Spieler befragen vorher er es hat.

Ob das Gerät noch der Bauartzulassung entspricht wäre wohl mit der PTB zu klären.
Meiner Meinung nach ja.

Wenn Gerät vom Vertreiber angebracht oder zur Verfügung gestellt wird,
dürfte es sich um unerlaubtes Glücksspiel handeln.

Somit Straftat.
87 07.12.2019 05:55 dieter116 ist offline E-Mail an dieter116 senden Beiträge von dieter116 suchen
gmg   Zeige gmg auf Karte gmg ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-363.jpg

Dabei seit: 05.07.2007
Beiträge: 5.990
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 31.567.470
Nächster Level: 35.467.816

3.900.346 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Wenn wir den PUSHER gefunden hätten, wäre die Sache bei der Polizei zur Anzeige gebracht worden. Die Geräte wären sichergestellt worden.

Wir fanden leider nur die Bodenplatten an mehreren Geräten.
Diese Bodenplatten wurden sofort mit Hammer und Meisel entfernt.

Pikant:
Aufstellort der Geräte: Lübbecke...

Grüße

__________________
gmg
88 07.12.2019 18:32 gmg ist offline E-Mail an gmg senden Beiträge von gmg suchen
Pit Pit ist männlich
Tripel-As


Dabei seit: 15.11.2013
Beiträge: 151
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 444.667
Nächster Level: 453.790

9.123 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Joker Spielgeräte, Sitz in Espelkamp. Steht ja auf dem Betreiberschild. Sollte der
ortsansässige Gerätehersteller mal mehr Wettbewerbsbeobachtung betreiben .

__________________
Gruß Pit
89 07.12.2019 18:48 Pit ist offline E-Mail an Pit senden Beiträge von Pit suchen
Lachschlag Lachschlag ist männlich
Doppel-As

gesperrter User

Dabei seit: 20.11.2019
Beiträge: 132
Bundesland:
Schleswig-Holstein

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 25 [?]
Erfahrungspunkte: 98.831
Nächster Level: 100.000

1.169 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Aus gegebenem Anlass: UP!
90 02.01.2020 18:45 Lachschlag ist offline Beiträge von Lachschlag suchen
Harald Paulus Harald Paulus ist männlich
Doppel-As


Dabei seit: 03.08.2016
Beiträge: 138
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 30 [?]
Erfahrungspunkte: 269.541
Nächster Level: 300.073

30.532 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Hallo ins Foren-Rund,

auf die Gefahr, dass ich mich jetzt fürchterlich blamiere, aber was ist genau mit der Formulierung im § 13 Abs. 1 Ziffer 7 SpielVO gemeint:
"Eine Bedienvorrichtung für den Spieler, mit der er vorab einstellen kann, dass aufgebuchte Beträge unbeeinflusst zum Einsatz gelangen, ist unzulässig. Jeder Einsatz darf nur durch unmittelbar zuvor erfolgte gesonderte physische Betätigung des Spielers ausgelöst werden."

Während ich mich gestern mit einem Spielhallenkunden unterhielt, lief das von ihm bespielte Gerät ohne sein Tätigwerden unbeeinflusst weiter; gefragt gab er an, dass er nur die gelbe Einsatztaste einmal drücken muss und dann würden alle paar Sekunden ein neues "Spiel" gestartet und weitere 20 Cent abgebucht werden.

Das dürfte doch dann eigentlich nicht sein, oder verstehe ich den Begriff Einsatz falsch?

Für sachdienliche Hinweise bedanke ich mich vorab und grüße aus dem kalten aber herrlich sonnigen Westen der Republik

__________________
Harald Paulus
91 11.11.2021 13:59 Harald Paulus ist offline E-Mail an Harald Paulus senden Beiträge von Harald Paulus suchen
petergaukler petergaukler ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-630.gif

Dabei seit: 22.05.2008
Beiträge: 1.416
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 7.006.602
Nächster Level: 7.172.237

165.635 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von petergaukler


www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von Harald Paulus
Hallo ins Foren-Rund,

auf die Gefahr, dass ich mich jetzt fürchterlich blamiere, aber was ist genau mit der Formulierung im § 13 Abs. 1 Ziffer 7 SpielVO gemeint:
"Eine Bedienvorrichtung für den Spieler, mit der er vorab einstellen kann, dass aufgebuchte Beträge unbeeinflusst zum Einsatz gelangen, ist unzulässig. Jeder Einsatz darf nur durch unmittelbar zuvor erfolgte gesonderte physische Betätigung des Spielers ausgelöst werden."

Während ich mich gestern mit einem Spielhallenkunden unterhielt, lief das von ihm bespielte Gerät ohne sein Tätigwerden unbeeinflusst weiter; gefragt gab er an, dass er nur die gelbe Einsatztaste einmal drücken muss und dann würden alle paar Sekunden ein neues "Spiel" gestartet und weitere 20 Cent abgebucht werden.

Das dürfte doch dann eigentlich nicht sein, oder verstehe ich den Begriff Einsatz falsch?

Für sachdienliche Hinweise bedanke ich mich vorab und grüße aus dem kalten aber herrlich sonnigen Westen der Republik



hi, da würde ich doch mal bei der PTB nachfragen !

pg.
92 11.11.2021 14:56 petergaukler ist offline E-Mail an petergaukler senden Beiträge von petergaukler suchen
NUK-Harburg NUK-Harburg ist weiblich
Foren As


Dabei seit: 18.08.2008
Beiträge: 75
Bundesland:
Hamburg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 31 [?]
Erfahrungspunkte: 364.493
Nächster Level: 369.628

5.135 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Hallo ,

da kann man sich gar nicht bei blamieren, da die gesamte Thematik sehr schwierig und etwas abstrakt ist.

Zur Erklärung:

Das eigentliche „Spiel“ welches die PTB im Verlauf eines Zulassungsantrages gemäß der Spielverordnung prüft, ist nur der Umbuchungsprozess vom Geldspeicher auf die Punktebank ( jetzt BITs ) .

Die Taste mit der dieses geschieht ist die Einsatztaste. Beim umbuchen von Geld ( Geldspeicher / links ) in Punkte / Bits ( Punktespeicher / rechts ) findet das eigentliche Spiel statt ! Dabei können 2,30 Euro auf dem Geldspeicher, dann beim umbuchen, auch mal 2,20 Euro oder 2,40 Euro in Punkten ergeben. Das ist das geforderte Spiel !

Anders erklärt :

bedecke mal den gesamten Monitor mit einem Stück Pappe, so dass man nichts mehr sieht und schneide nur die untere linke Ecke aus. Also nur der Geldspeicher und die Punktebank sind zu sehen.

Das ist das eigentliche durch die PTB geprüfte Spiel !

Die PTB prüft nun auch ob das Verhältnis zwischen den Ein- und Auszahlung ( auch beim Rückbuchen findet ein Spiel statt ) also max Stundenverlust sowie max Höchstgewinn pro Stunde eingehalten wird.

Es dürfen IM MOMENT der Zulassungsprüfung durch die PTB auch keinerlei Hardware- oder Software Vorrichtungen im Spielgerät enthalten sein, welche ein automatisches Auslösen von „Einsätzen“ erlaubt.

Haben diese auch nicht !

Das ganze Starttasten- und Superstarttastengedönz, womit die Geräte den Anschein erwecken von alleine zu laufen, wenn denn mal genug Punkte auf der Punktebank sind, muss man hierbei ausblenden. Die „eigentlichen und wirklichen Spiele“ auch.

Die Spieler ( …oder wer auch immer )
müssen vorher aber IMMER die Einsatztaste manuell gedrückt haben ! Damit das Geld in Punkte gewandelt werden kann….

Haben Sie auch !

Wichtig zu erwähnen ist allerdings auch noch, dass die Spielgäste nicht wegen des Umbuchungsspiels in die Spielstätten kommen. Sonden wegen der wirklichen Spiele und die sind in allen Spielformen ( Casino , Online Terrestrisch) identisch, egal welche Limits und Modifikationen für die Ein- und Auzahlungen in der jeweiligen Spielform gilt. .

Gruß

NUK - Harburg
93 11.11.2021 18:45 NUK-Harburg ist offline E-Mail an NUK-Harburg senden Beiträge von NUK-Harburg suchen
PeterSt
Tripel-As


Dabei seit: 27.12.2014
Beiträge: 172
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 436.518
Nächster Level: 453.790

17.272 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von NUK-Harburg NUK-Harburg:
Das eigentliche „Spiel“ welches die PTB im Verlauf eines Zulassungsantrages gemäß der Spielverordnung prüft, ist ...

Leider völlig daneben: Die PTB prüft kein Spiel, weil die Spielverordnung keine Anforderungen an ein Spiel stellt. Jedenfalls ist das seit 2006 so, wobei sich das leider aber noch nicht überall rumgesprochen zu haben scheint.

Alle Anforderungen an eine Geldspielgeräte-Bauart (§§ 12, 13 SpielV), die bis Ende 2005 auf ein Spiel bezogen wurden (z.B. "Der Einsatz für ein Spiel darf höchstens 0,20 EURO, der Gewinn höchstens 2 EURO betragen", § 13 Nr. 5 SpielV aF) wurden ab 2006 durch rein auf die Zeit bezogene Regelungen ersetzt (z.B. "Bei einer Verlängerung des Abstandes zwischen zwei Einsatzleistungen über fünf Sekunden hinaus bis zu einer Obergrenze von 75 Sekunden darf der Einsatz um höchstens 0,03 Euro je volle Sekunde erhöht werden; bei einer Verlängerung des Abstandes zwischen zwei Gewinnauszahlungen über fünf Sekunden hinaus bis zu einer Obergrenze von 75 Sekunden darf der Gewinn um höchstens 0,30 Euro je volle Sekunde erhöht werden. Darüber hinausgehende Erhöhungen von Einsatz und Gewinn sind ausgeschlossen", § 13 Nr. 3 SpielV).

Daher sind die "Philosophien" über das "eigentliche und wirkliche Spiel" so sinnig wie Betrachtungen von Querdenkern über die vermeintliche Nicht-Existenz von Corona ...

__________________
PeterSt
94 13.11.2021 17:08 PeterSt ist offline E-Mail an PeterSt senden Beiträge von PeterSt suchen
NUK-Harburg NUK-Harburg ist weiblich
Foren As


Dabei seit: 18.08.2008
Beiträge: 75
Bundesland:
Hamburg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 31 [?]
Erfahrungspunkte: 364.493
Nächster Level: 369.628

5.135 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Ja, super :-)

Nun versteht ein „Spielgerät“ überhaupt gar keiner mehr !

Ich habe versucht die Regulungen der PTB ( Kotrollmodul, Ein- und Auszahlunglimits gebunden an Zeitvorgaben, und viele weiterePunkte… ) in diesem so genannten „Umbuchungsprozess“ ( Zufallsgenerator) zu veranschaulichen, da viele Betrachter überhaupt nicht verstehen können, dass in einem zugelassenen Spielgerät überhaupt gar keine „Spiele“ überprüft werden.

Oder möchtest Du behaupten:

1. die PTB prüft „Magic Mirror 2“ oder „ Super Frutta“ bzw. „Book of ra“ ?

2. Warum werden den nach drücken der Einsatztaste aus 2,20 Euro vom Geldspeicher 2,30 Euro oder 2,10 in Punkten ?

3. Und was hat das mit Corona zu tun ?

Weißnicht

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von NUK-Harburg: 13.11.2021 19:44.

95 13.11.2021 19:35 NUK-Harburg ist offline E-Mail an NUK-Harburg senden Beiträge von NUK-Harburg suchen
PeterSt
Tripel-As


Dabei seit: 27.12.2014
Beiträge: 172
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 436.518
Nächster Level: 453.790

17.272 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Die PTB prüft das gesamte Gerät, d. h. sie deckt insbesondere nicht mit "mit einem Stück Pappe" den gesamten Monitor bis auf einen kleinen Teil ab. Wie sollte andernfalls z.B. § 12 Abs. 2 Nr. 2 SpielV oder auch § 13 Nr. 6, 6a SpielV geprüft werden? Das ist nur möglich, wenn bei einem Geldspielgerät alle möglichen Abläufe von Einätzen, Zufallsentscheidungen und Spielerbeeinflussungen berücksichtigt werden. Und bei den möglichen Spielerbeeinflussungen sind selbstverständlich auch die Auswahl eines Spielangebots wie "Magic Mirror 2" und die sich darin eröffnenden Spielresultate zu berücksichtigen.

Das kann man übrigens alles in der TR5 nachlesen. Transparent für jeden, der es wissen möchte. Aber wie viele bzw. wie wenige sind das?

Dabei erlaubt die Kontrolleinrichtung (TR5, 5.13) eine fundierte Prüfung der Anforderungen an Einsätze und Gewinne, wobei die einheitliche Darstellung von Zwischenergebnissen der verschiedenen Spielangebote, die man - auch in der SpielV - früher "Sonderspiele" nannte, einen einfach verständlichen Spielablauf ermöglicht.

__________________
PeterSt
96 14.11.2021 20:08 PeterSt ist offline E-Mail an PeterSt senden Beiträge von PeterSt suchen
tfis tfis ist männlich
Tripel-As


Dabei seit: 08.05.2007
Beiträge: 234
Bundesland:
Hessen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.246.781
Nächster Level: 1.460.206

213.425 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von Harald Paulus


Das dürfte doch dann eigentlich nicht sein, oder verstehe ich den Begriff Einsatz falsch?



Doch und ja.
97 15.11.2021 23:11 tfis ist offline Beiträge von tfis suchen
Harald Paulus Harald Paulus ist männlich
Doppel-As


Dabei seit: 03.08.2016
Beiträge: 138
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 30 [?]
Erfahrungspunkte: 269.541
Nächster Level: 300.073

30.532 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Okay, ich fasse zusammen:

Mich interessiert die Einsatztaste gar nicht mehr Wand

__________________
Harald Paulus
98 17.11.2021 14:41 Harald Paulus ist offline E-Mail an Harald Paulus senden Beiträge von Harald Paulus suchen
PeterSt
Tripel-As


Dabei seit: 27.12.2014
Beiträge: 172
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 436.518
Nächster Level: 453.790

17.272 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von Harald Paulus:
Während ich mich gestern mit einem Spielhallenkunden unterhielt, lief das von ihm bespielte Gerät ohne sein Tätigwerden unbeeinflusst weiter; gefragt gab er an, dass er nur die gelbe Einsatztaste einmal drücken muss und dann würden alle paar Sekunden ein neues "Spiel" gestartet und weitere 20 Cent abgebucht werden.

Das dürfte doch dann eigentlich nicht sein, oder verstehe ich den Begriff Einsatz falsch

Auch in Bezug auf Ihre ursprüngliche Frage gilt, was in der SpielV und in der TR5 steht:

Eine Abbuchung vom Geldspeicher zum Zweck der Einsatzleistung darf nur durch Drücken (nicht durch Festklemmen und schon gar nicht ganz automatisch) der mit "Einsatz" gekennzeichneten Taste erfolgen (TR 5, 5.10). Andere Funktionen zur Beeinflussung eines bereits gestarteten Spielvorgangs wie "Risiko" und "Start" der Walzen dürfen automatisch stattfinden, da es dafür keine Vorgaben in der SpielV gibt.

Die Frage ist daher: Wurden wirklich 20 ct von Geldspeicher (der ist als solcher beschriftet) abgebucht, dann wäre an dem Gerät etwas faul. Wenn aber ein anderer, wie auch immer beschrifteter Zähler um den Wert 20 reduziert wurde, dann gibt es keinen Anlass für einen Zweifel.

__________________
PeterSt
99 17.11.2021 18:04 PeterSt ist offline E-Mail an PeterSt senden Beiträge von PeterSt suchen
Seiten (5): « vorherige 1 2 3 4 [5] Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » TR.5.0,Einsatztaste ausgetrickst !


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
Co-Working Spaces = anzeigepflichtige Betriebsstätte? Stehendes Gewerbe (allgemein)   13.06.2019 17:30 von Andreas Goldmann     22.10.2021 12:34 von Thomas Mischner   Views: 92.365
Antworten: 8
Anträge gem. § 34 c und i GewO einer Verwaltungs GmbH Makler, Bauträger, Baubetreuer   08.10.2021 11:53 von KB     11.10.2021 10:21 von KB   Views: 53.684
Antworten: 3
Abforderung Mietvertrag / Stellplatznachweis bei der Gewa Stehendes Gewerbe (allgemein)   18.03.2021 15:53 von H. Allgaier     16.08.2021 11:26 von Roesje   Views: 71.259
Antworten: 7
weiterbetrieb einer spielhalle ohne erlaubnis -hier bw.- Spielrecht   29.06.2021 20:27 von petergaukler     13.07.2021 08:41 von PeterSt   Views: 919
Antworten: 7
Ab 1.7.2021 neue Regeln " Gastroaufstellung " Spielrecht   11.02.2021 08:51 von petergaukler     29.06.2021 16:51 von petergaukler   Views: 936
Antworten: 2

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist Aus.
Smilies sind Aus.
[IMG] Code ist Aus.
Icons sind Aus.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 122.773 | Views gestern: 217.740 | Views gesamt: 645.113.688


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 239 | Gesamt: 0.147s | PHP: 99.32% | SQL: 0.68%