unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Stehendes Gewerbe (allgemein) » Gewerbeuntersagung nach Gewerbeabmeldung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Gewerbeuntersagung nach Gewerbeabmeldung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Blümchentante Blümchentante ist weiblich
Grünschnabel


Dabei seit: 20.03.2019
Beiträge: 7
Bundesland:
Brandenburg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 15 [?]
Erfahrungspunkte: 6.062
Nächster Level: 7.465

1.403 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Gewerbeuntersagung nach Gewerbeabmeldung

Ein freundliches Hallo in die Runde,
meine Frage bezieht sich auch auf das Thema Gewerbeuntersagung.
Ich habe eine Gewerbeuntersagung eingleitet, div. Behörden angehört. Die erfolgten Rückmeldungen erhärteten die Annahme, dass eine Gewerbeuntersagung dringend geboten ist. Nun erfolgte die Anhörung des betroffenen Gewerbetreibenden. Es kam keine Stellungnahme zum Sachverhalt sondern eine Gewerbeabmeldung. Nun sind die offenen Forderungen des Finanzamtes und der Deutschen Rentenversicherung Bund in einer Höhe, dass ich der Auffassung bin, das Gewerbe zu untersagen. Es muss noch gesagt werden, dass dieser Gewerbetreibende immer wieder mal ein Gewerbe anmeldet und recht schnell auch wieder abmeldet und dabei werden die Rückstände immer höher. Für mich ist es offensichtlich, dass hier keine gewerberchtliche Zuverlässigkeit vorliegt und das Gewerbe für die Zukunft zu untersagen ist. Bin gespannt auf die Rückmeldungen.
Beste Grüße von der Blümchentante
1 28.01.2021 11:05 Blümchentante ist offline E-Mail an Blümchentante senden Beiträge von Blümchentante suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

Roesje Roesje ist weiblich
König


images/avatars/avatar-262.gif

Dabei seit: 22.07.2009
Beiträge: 952
Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 4.183.209
Nächster Level: 4.297.834

114.625 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Hallo Blümchentante

dann würde ich doch sagen: Ziehe es durch!

Denn das kannst du:

§ 35 Gewerbeuntersagung wegen Unzuverlässigkeit
(1) Die Ausübung eines Gewerbes ist von der zuständigen Behörde ganz oder teilweise zu untersagen, wenn Tatsachen vorliegen, welche die Unzuverlässigkeit des Gewerbetreibenden oder einer mit der Leitung des Gewerbebetriebes beauftragten Person in bezug auf dieses Gewerbe dartun, sofern die Untersagung zum Schutze der Allgemeinheit oder der im Betrieb Beschäftigten erforderlich ist. Die Untersagung kann auch auf die Tätigkeit als Vertretungsberechtigter eines Gewerbetreibenden oder als mit der Leitung eines Gewerbebetriebes beauftragte Person sowie auf einzelne andere oder auf alle Gewerbe erstreckt werden, soweit die festgestellten Tatsachen die Annahme rechtfertigen, daß der Gewerbetreibende auch für diese Tätigkeiten oder Gewerbe unzuverlässig ist. Das Untersagungsverfahren kann fortgesetzt werden, auch wenn der Betrieb des Gewerbes während des Verfahrens aufgegeben wird.

__________________
Alles ist schwierig bevors leicht wird!
2 28.01.2021 12:11 Roesje ist offline E-Mail an Roesje senden Homepage von Roesje Beiträge von Roesje suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

Blümchentante Blümchentante ist weiblich
Grünschnabel


Dabei seit: 20.03.2019
Beiträge: 7
Bundesland:
Brandenburg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 15 [?]
Erfahrungspunkte: 6.062
Nächster Level: 7.465

1.403 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Blümchentante


www.Fiat-126-Forum.de







Danke , aber sollte ich nochmal den Gewerbetreibenden anhören?
3 28.01.2021 12:43 Blümchentante ist offline E-Mail an Blümchentante senden Beiträge von Blümchentante suchen
SteBa   Zeige SteBa auf Karte SteBa ist weiblich
Haudegen


Dabei seit: 19.09.2012
Beiträge: 509
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.648.790
Nächster Level: 1.757.916

109.126 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de









Wann war denn die letzte Anhörung?

Wenn die sage ich mal nicht länger als 3 Monate zurückliegt und die aktuelle Rückstandsaufstellung keine erhebliche Besserung aufweist, würde ich den (ehemaligen) Gewerbetreibenden nicht nochmal anhören.

Er kann ja dann, wenn er meint, Rechtsmittel gegen die Gewerbeuntersagungsverfügung einlegen.

Viele Grüße

SteBa
4 28.01.2021 13:31 SteBa ist offline E-Mail an SteBa senden Beiträge von SteBa suchen
Roesje Roesje ist weiblich
König


images/avatars/avatar-262.gif

Dabei seit: 22.07.2009
Beiträge: 952
Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 4.183.209
Nächster Level: 4.297.834

114.625 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von Blümchentante
Danke , aber sollte ich nochmal den Gewerbetreibenden anhören?


So wie ich das verstanden habe, ist ja die Anhörung gerade erst erfolgt und daraufhin kam ganz klassich die Abmeldung (weil sie meinen, sie kämen dann um eine GU herum). Wenn dem so ist, dann muss nicht nochmal angehört werden und es kann jetzt die GU erfolgen, wogegen er dann wie SteBa schon geschrieben hat, ja Widerspruch einlegen kann.

__________________
Alles ist schwierig bevors leicht wird!

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Roesje: 28.01.2021 14:27.

5 28.01.2021 14:26 Roesje ist offline E-Mail an Roesje senden Homepage von Roesje Beiträge von Roesje suchen
Blümchentante Blümchentante ist weiblich
Grünschnabel


Dabei seit: 20.03.2019
Beiträge: 7
Bundesland:
Brandenburg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 15 [?]
Erfahrungspunkte: 6.062
Nächster Level: 7.465

1.403 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Blümchentante


www.Fiat-126-Forum.de







Danke , die Anhörung war erst im Novmeber 2020, also werde ich die GU fertigen.
Beste Grüße smile von der Blümchentante
6 28.01.2021 14:26 Blümchentante ist offline E-Mail an Blümchentante senden Beiträge von Blümchentante suchen
HBinder HBinder ist männlich
Haudegen


Dabei seit: 08.08.2013
Beiträge: 532
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.551.294
Nächster Level: 1.757.916

206.622 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Hallo,

ich würde ihn nochmals anhören, es sei denn in der Anhörung die er bereits erhalten hat, wäre er schon darüber informiert worden, dass das Gewerbeuntersagungsverfahren auch nach einer Gewerbe-Abmeldung fortgesetzt werden kann. Falls dem nicht so war, halte ich aufgrund der geänderten Sachlage eine weitere Anhörung für notwendig.

Grüße
HBinder
7 28.01.2021 16:45 HBinder ist offline E-Mail an HBinder senden Beiträge von HBinder suchen
spinckin   Zeige spinckin auf Karte spinckin ist weiblich
Eroberer


Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 69
Bundesland:
Niedersachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 31 [?]
Erfahrungspunkte: 323.467
Nächster Level: 369.628

46.161 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Moin
HBinder kann ich nur zustimmen.
Die Verwaltungsgerichte legen sehr viel Wert auf das rechtliche Gehör und ich kann nur empfehlen, ausdrücklich auf die unveränderte Rechtslage hinzuweisen.
Und hier scheint es ja geboten, endgültig die Selbständigkeit zu beenden.
Viele Erfolg!

__________________
Ingrid
8 29.01.2021 07:45 spinckin ist offline E-Mail an spinckin senden Homepage von spinckin Beiträge von spinckin suchen
Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Stehendes Gewerbe (allgemein) » Gewerbeuntersagung nach Gewerbeabmeldung


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
Anregung eines Verfahrens nach § 35 GewO Stehendes Gewerbe (allgemein)   08.08.2006 10:34 von Willi     15.07.2021 09:36 von Civil Servant   Views: 7.274
Antworten: 6
1 Dateianhänge enthalten Zwangsgeld, Gewerbeabmeldung von Amts wegen Stehendes Gewerbe (allgemein)   06.05.2014 09:47 von Madeleine     21.06.2021 11:25 von Civil Servant   Views: 463.978
Antworten: 61
Weiterbildungspflicht nach § 15b MabV Makler, Bauträger, Baubetreuer   01.05.2021 20:01 von SW2675     01.05.2021 20:01 von SW2675   Views: 41.256
Antworten: 0
Tenor für Gewerbeuntersagung gegen GmbH und Geschäftsführer Stehendes Gewerbe (allgemein)   03.07.2020 09:28 von S'Tienchen     13.04.2021 14:35 von Crami   Views: 240.954
Antworten: 9
Abforderung Mietvertrag / Stellplatznachweis bei der Gewa Stehendes Gewerbe (allgemein)   18.03.2021 15:53 von H. Allgaier     19.03.2021 06:47 von jascha   Views: 28.411
Antworten: 3

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist Aus.
Smilies sind Aus.
[IMG] Code ist Aus.
Icons sind Aus.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 82.077 | Views gestern: 109.182 | Views gesamt: 623.367.835


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 136 | Gesamt: 0.075s | PHP: 98.67% | SQL: 1.33%