unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Stehendes Gewerbe (allgemein) » Wenn zwei das Gleiche tun, dann ist es noch immer nicht das Selbe » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Wenn zwei das Gleiche tun, dann ist es noch immer nicht das Selbe
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Jannes   Zeige Jannes auf Karte Jannes ist männlich
Tripel-As


Dabei seit: 03.03.2010
Beiträge: 246
Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 907.255
Nächster Level: 1.000.000

92.745 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Wenn zwei das Gleiche tun, dann ist es noch immer nicht das Selbe

Wenn zwei das Gleiche tun ...


... dann ist es immer noch nicht das Selbe!


Hallo liebe Freunde aus der Exekutive,

ein Thema, dass mich schon lange aufregt, ist, dass es die Unterscheidung zwischen Freiberuflichkeit und Gewerbe gibt. In der Bevölkerung ist es auch überhaupt nicht bekannt, dass quasi alle Akademiker keine Gewerbesteuer zahlen müssen, alle anderen aber schon. Wäre auch mal interessant zu wissen, seit wann dem so ist. Ich habe da ja eine bestimmte Partei in Verdacht, die das so für ihr Klientel hingebogen hat.

Etwas beruhigen tut es mich, wenn ich in der Struktur denke, dass wir Gewerbeämter für insgesamt zwei Kammern, also für die Industrie- und Handelskammer und die Handwerkskammer zuständig sind.
Die anderen sind dann halt in der Rechtsanwaltskammer, Ärztekammer, Architektenkammer ...

Jetzt zu meinem konkreten Fall: Es gibt jemanden in unserer Stadt, der hat Informatik studiert und macht jetzt tolle Heimseiten für Firmen und Schulen. Er ist nicht im Gewerberegister und zahlt daher keine Gewerbesteuer.
Ein anderer vielleicht, hat nicht studiert, macht haargenau das Gleiche und muss prompt, jeden Euro über 24.500 versteuern.
Dabei machen beide das Gleiche. Sie liefern das gleiche Produkt, die gleiche Leistung, die gleiche Qualität.
Und noch schöner, der studierte Informatiker zahlt nicht einmal Beiträge in die Informatikerkammer, weil es die schlichtweg nicht gibt!
Schlimm, schlimm.

__________________
Gewerbeamt Zweibrücken
1 12.03.2020 15:13 Jannes ist offline E-Mail an Jannes senden Homepage von Jannes Beiträge von Jannes suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

SteBa   Zeige SteBa auf Karte SteBa ist weiblich
Routinier


images/avatars/avatar-196.gif

Dabei seit: 19.09.2012
Beiträge: 480
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.323.500
Nächster Level: 1.460.206

136.706 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






RE: Wenn zwei das Gleiche tun, dann ist es noch immer nicht das Selbe



Da der Informatiker hier aber eine Tätigkeit ausübt, für die er nicht studiert haben muss, muss er diese trotzdem gewerberechtlich anmelden.

Der Informatiker muss nur dann kein Gewerbe anmelden, wenn er eine selbständige Tätigkeit ausübt, für die er zwingend sein Studium braucht und sich diese Wissen auch nicht mal so selbst aneignen kann.
Eine Homepage kann mittlerweile jeder etwas computerinteressierte programmieren.

Ein studierter BWLer, der als Unternehmensberater tätig ist, muss auch ein Gewerbe anmelden, denn als Unternehmensberater kann theoretisch auch jeder "Dahergelaufene" tätig sein. Dafür muss man nicht studiert haben.

Anders sieht es z.B. beim Architekten, Arzt, Rechtsanwalt aus. Für die Ausübung dieser Tätigkeiten ist zwingend ein entsprechendes Studium notwendig.

Viele Grüße

SteBa
2 12.03.2020 16:44 SteBa ist offline E-Mail an SteBa senden Beiträge von SteBa suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

Runge   Zeige Runge auf Karte Runge ist weiblich
Kaiser


Dabei seit: 24.04.2006
Beiträge: 1.381
Bundesland:
Niedersachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 7.038.986
Nächster Level: 7.172.237

133.251 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Hallo aus Bad Fallingbostel,

und für die Gewerbesteuer ist es auch unerheblich, ob jemand beim Gewerbeamt ein Gewerbe angemeldet hat, oder nicht. Der steuerrechtliche Gewerbebegriff ist ja ein anderer, als der ordnungsrechtliche.

Regina Runge
3 12.03.2020 17:23 Runge ist offline E-Mail an Runge senden Beiträge von Runge suchen
Stadtverwaltung Frankenthal   Zeige Stadtverwaltung Frankenthal auf Karte Stadtverwaltung Frankenthal ist weiblich
Kaiser


Dabei seit: 20.04.2006
Beiträge: 1.034
Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.274.687
Nächster Level: 6.058.010

783.323 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Wenn zwei das Gleiche tun....

...ich denke im Übrigen auch, dass ein Rechtsanwalt, Ingenieur etc. Steuern bezahlen muss, es schimpft sich dann halt nicht Gewerbesteuer...

und wie Steba schon schön ausgeführt hat, kommt es nicht darauf an, welche Ausbildung jemand hat, sondern welche Tätigkeit er ausübt....

viel schlimmer ist doch das große Konzerne solche Geschäftskonstrukte wählen, dass sie hier keine Steuern bezahlen müssen.....
4 13.03.2020 08:27 Stadtverwaltung Frankenthal ist offline E-Mail an Stadtverwaltung Frankenthal senden Beiträge von Stadtverwaltung Frankenthal suchen
jascha jascha ist männlich
Routinier


Dabei seit: 10.09.2009
Beiträge: 292
Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.127.789
Nächster Level: 1.209.937

82.148 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Freiberufler

Apropos,

ich habe da eine schöne Ausarbeitung einer Rechtsreferendarin hinsichtlich dem steuerlichen Freiberuflerbegriff und dem gewerberechtlichen hinsichtlich der Unterscheidung. Wenn jemand Interesse hat, einfach ne Mail schicken.

Gruß aus LU
5 25.03.2020 13:03 jascha ist offline E-Mail an jascha senden Beiträge von jascha suchen
Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Stehendes Gewerbe (allgemein) » Wenn zwei das Gleiche tun, dann ist es noch immer nicht das Selbe


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
Berlin Losverfahren jetzt zum Oberverwaltungsgericht ! Spielrecht   Heute, 09:31 von petergaukler     Heute, 09:31 von petergaukler   Views: 23
Antworten: 0
gleiche Betriebsanschrift unterschiedliche Tätigkeit Stehendes Gewerbe (allgemein)   Gestern, 10:53 von dealb     Gestern, 14:06 von HBinder   Views: 202
Antworten: 1
Wie lange dauert Wiedererstattung Gewerberlaubnis Inkl [...] Gaststättenrecht   05.04.2020 14:26 von Fragender060     05.04.2020 14:26 von Fragender060   Views: 442
Antworten: 0
Sachkunde oder Unterrichtung? Bewachungsgewerbe   30.03.2020 08:07 von LK-SSO     30.03.2020 11:23 von LK-SSO   Views: 3.828
Antworten: 2
Abmeldung Verwaltungs GmbH Stehendes Gewerbe (allgemein)   19.03.2020 12:48 von Angelika95     19.03.2020 12:48 von Angelika95   Views: 10.579
Antworten: 0

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist Aus.
Smilies sind Aus.
[IMG] Code ist Aus.
Icons sind Aus.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 118.393 | Views gestern: 211.954 | Views gesamt: 507.243.865


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 108 | Gesamt: 0.094s | PHP: 98.94% | SQL: 1.06%