unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » Vorgaben für Automatenspiele » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste »
Zum Ende der Seite springen Vorgaben für Automatenspiele
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gmg   Zeige gmg auf Karte gmg ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-363.jpg

Dabei seit: 05.07.2007
Beiträge: 5.847
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 26.583.897
Nächster Level: 30.430.899

3.847.002 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Vorgaben für Automatenspiele

(1) Die Gewinnaussichten müssen zufällig sein und für jeden Spieler gleiche Chancen eröffnet werden. Die Spielregeln und der Gewinnplan müssen leicht aufrufbar sein und für den Spieler leicht verständlich beschrieben werden.
(2) Ein Automatenspiel darf nur infolge einer entsprechenden Erklärung des Spielers beginnen. Die Erklärung muss nach Beendigung des vorherigen Spiels erfolgen. Unzulässig sind insbesondere Programmabläufe, die nach dem Ablauf des vorherigen Spiels selbstständig ein weiteres Spiel beginnen lassen und Erklärungen eines Spielers, an mehreren Spielen in Folge teilzunehmen.
(3) Einsätze und Gewinne dürfen nur in Euro und Cent erfolgen. Die Umrechnung von Geldbeträgen in andere Währungen, Punkte oder sonstige Einheiten vor, während oder nach dem Spiel oder als Ergebnis des Spiels sind unzulässig.
(4) Ein Spiel muss mindestens fünf Sekunden dauern. Ein Spiel beginnt mit der Erklärung im Sinne des Absatzes 1 und endet mit der Anzeige des Ergebnisses.
(5) Der Einsatz je Spiel darf zwei Euro je Spiel nicht übersteigen; dauert ein Spiel länger als zehn Sekunden, beträgt der maximale Einsatz je Spiel vier Euro.
(6) Ein Gewinn muss in einem vor Beginn des Spiels festgelegten Vielfachen des Einsatzes bestehen. Teile des Einsatzes oder der erzielten Gewinne dürfen nicht zu dem Zweck angesammelt werden, Gewinne für künftige Programmabläufe zu schaffen.
(7) Dem Spieler ist die Wahrscheinlichkeit auf den Gewinn des Höchstgewinns sowie die durchschnittliche Auszahlungsquote je einen Euro Spieleinsatz erkennbar anzuzeigen. Die Anzeige muss dort erfolgen, wo der Spieleinsatz getätigt werden kann.

Wie ich meine, recht gut formuliert!
Ist ja bald wieder Zeit zur Überprüfung der Spielverordnung.
Und nach dem Spiel ist vor dem Spiel....

Grüße

__________________
gmg
1 20.11.2019 16:26 gmg ist offline E-Mail an gmg senden Beiträge von gmg suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

MuttiIstStolz MuttiIstStolz ist weiblich
Jungspund


Dabei seit: 31.08.2019
Beiträge: 18
Bundesland:
Schleswig-Holstein

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenhersteller


Level: 11 [?]
Erfahrungspunkte: 1.915
Nächster Level: 2.074

159 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







und warum kein festgelegtes verhältnis zwischen einsätzen und gewinnen?
aus "spielerschutzgründen"?

weisst du was das problem zu sein scheint, gmg?

du musst nicht ein oder zwei mal im monat in ein casino, spielhalle oder was auch immer rennen und dich bescheissen lassen, nur damit mal wieder ein wenig dopaminausschüttung für eine gewisse befreiung sorgt!
2 20.11.2019 16:51 MuttiIstStolz ist offline E-Mail an MuttiIstStolz senden Beiträge von MuttiIstStolz suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

Rooobert Rooobert ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-546.jpg

Dabei seit: 16.02.2013
Beiträge: 339
Bundesland:
Schleswig-Holstein

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 845.328
Nächster Level: 1.000.000

154.672 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Solch eine Spvo wäre ein Traum für alle Beteiligten Applaus
3 28.11.2019 12:24 Rooobert ist offline E-Mail an Rooobert senden Beiträge von Rooobert suchen
Lachschlag Lachschlag ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 20.11.2019
Beiträge: 21
Bundesland:
Schleswig-Holstein

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 8 [?]
Erfahrungspunkte: 531
Nächster Level: 674

143 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







1440 Euro Einsatz die Stunde - bei beliebiger Auslegung von Begrifflichkeiten wie zufällige Gewinnaussichten und Chancengleichheit?

Der Traum wäre wohl ziemlich feucht!
4 28.11.2019 16:12 Lachschlag ist offline E-Mail an Lachschlag senden Beiträge von Lachschlag suchen
PeterSt
Doppel-As


Dabei seit: 27.12.2014
Beiträge: 132
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 29 [?]
Erfahrungspunkte: 239.508
Nächster Level: 242.754

3.246 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von gmg:
Vorgaben für Automatenspiele
...
(4) Ein Spiel muss mindestens fünf Sekunden dauern ...
(5) Der Einsatz je Spiel darf zwei Euro je Spiel nicht übersteigen; ...
...
Wie ich meine, recht gut formuliert!


Wer hat denn da formuliert? Zitate bedürfen ja eigentlich einer Quelle, natürlich außer bei Karl-Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Buhl-Freiherr von und zu Guttenberg ...

__________________
PeterSt
5 29.11.2019 19:57 PeterSt ist offline E-Mail an PeterSt senden Beiträge von PeterSt suchen
Lachschlag Lachschlag ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 20.11.2019
Beiträge: 21
Bundesland:
Schleswig-Holstein

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 8 [?]
Erfahrungspunkte: 531
Nächster Level: 674

143 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Ist doch egal.

Diese Formulierung ist doch genau das, was hier immer gefordert wird.
6 29.11.2019 21:00 Lachschlag ist offline E-Mail an Lachschlag senden Beiträge von Lachschlag suchen
PeterSt
Doppel-As


Dabei seit: 27.12.2014
Beiträge: 132
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 29 [?]
Erfahrungspunkte: 239.508
Nächster Level: 242.754

3.246 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von Lachschlag:
Ist doch egal

Ist es nicht! Nicht nur beim Glücksspiel gibt es Regeln. § 63 Abs. 1 Satz 1 UrhG besagt:

"Wenn ein Werk oder ein Teil eines Werkes ... vervielfältigt oder verbreitet wird, ist stets die Quelle deutlich anzugeben."

Dabei ist der Vorschlag für ein Gesetz oder eine Verordnung, insbesondere als Bestandteil eines rechtswissenschaftlichen Diskurses, eindeutig ein "Werk" im Sinne von § 2 Abs. 1 Nr. 1 UrhG.

__________________
PeterSt
7 30.11.2019 07:19 PeterSt ist offline E-Mail an PeterSt senden Beiträge von PeterSt suchen
Lachschlag Lachschlag ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 20.11.2019
Beiträge: 21
Bundesland:
Schleswig-Holstein

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 8 [?]
Erfahrungspunkte: 531
Nächster Level: 674

143 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Ich hatte bisher keinen Anlass für die Vermutung, dass es sich hier nicht um die Quelle handelt.
8 30.11.2019 11:52 Lachschlag ist offline E-Mail an Lachschlag senden Beiträge von Lachschlag suchen
gmg   Zeige gmg auf Karte gmg ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-363.jpg

Dabei seit: 05.07.2007
Beiträge: 5.847
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 26.583.897
Nächster Level: 30.430.899

3.847.002 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von gmg


www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von Lachschlag
Ich hatte bisher keinen Anlass für die Vermutung, dass es sich hier nicht um die Quelle handelt.


PeterSt scheinbar schon??
Was kennt er, was wir nicht kennen?
Was kenne ich, was er nicht kennt oder doch kennt??

Grüße

__________________
gmg
9 30.11.2019 16:14 gmg ist offline E-Mail an gmg senden Beiträge von gmg suchen
PeterSt
Doppel-As


Dabei seit: 27.12.2014
Beiträge: 132
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 29 [?]
Erfahrungspunkte: 239.508
Nächster Level: 242.754

3.246 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







@gmg/Lachschlag:

Da ich "Wie ich meine, recht gut formuliert!" (gmg) nicht als sehr deftiges Eigenlob sehen wollte, kam ich zur Vermutung, dass es sich um eine Drittquelle handelt. Schließlich ist "gmg" schon häufig sehr frühzeitig über neue Entwürfe informiert gewesen. Die nachträgliche Rumpelstilzchen-Verwirrtaktik ist ein weiteres Indiz.

Natürlich sind solche Anforderungen für Online-Casinos nicht unüblich, außer die 5 sec, die es m.W. nur in Schleswig-Holstein gibt.

__________________
PeterSt
10 30.11.2019 18:43 PeterSt ist offline E-Mail an PeterSt senden Beiträge von PeterSt suchen
NUK-Harburg NUK-Harburg ist weiblich
Eroberer


Dabei seit: 18.08.2008
Beiträge: 59
Bundesland:
Hamburg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 30 [?]
Erfahrungspunkte: 244.052
Nächster Level: 300.073

56.021 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Bitte endlich eine faire Spielverordnung für Aufsteller und Spielgäste beim gewerblichen Spiel ! Was wir brauchen ist ein flüssiges Spiel, wie in den online Casinos und Spielbanken. Aber gerne mit Limit bei Verlust und Gewinn und klar definierten Spielabläufen aus Spielerschutzgründen. Dann erübrigen sich die Mehrfachbespielung, Freischaltcodes, Punktesystem und Spiel u. Buchungspausen von alleine.

Und die Geräte bitte direkt an das Finanzamt angeschlossen, so wären endlich vielen Manipulationen und Spekulationen wegen Geldwäsche Einhalt geboten.

Na, ist ja bald wieder Weihnachten !
11 30.11.2019 20:49 NUK-Harburg ist offline E-Mail an NUK-Harburg senden Beiträge von NUK-Harburg suchen
Lachschlag Lachschlag ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 20.11.2019
Beiträge: 21
Bundesland:
Schleswig-Holstein

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 8 [?]
Erfahrungspunkte: 531
Nächster Level: 674

143 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Mit Deinen Punkten hast Du schon recht, PeterST. Wollte Dir auch nicht widersprechen. Bin sehr gespannt. Vielleicht löst gmg das ja noch auf.
Und ich finde 1440 Euro die Stunde auch ok, weil es ja nur der maximale Einsatz wäre. ABER BITTE BITTE WEG MIT DEM UNERTRÄGLICHEN REAGIERENDEN SPIELSYSTEM. Ich würde mir so sehr wünschen, mal wieder ein faires Automatenspiel spielen zu dürfen(wie bis 2005)

nur wird das halt leider wegen der "angleichung" an die onlinecasinos/casinos nicht mehr funktionieren.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lachschlag: 30.11.2019 22:45.

12 30.11.2019 22:45 Lachschlag ist offline E-Mail an Lachschlag senden Beiträge von Lachschlag suchen
Rooobert Rooobert ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-546.jpg

Dabei seit: 16.02.2013
Beiträge: 339
Bundesland:
Schleswig-Holstein

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 845.328
Nächster Level: 1.000.000

154.672 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Eine ganz einfache Spvo wie in den 1950-2005 gab wäre ok mit einer entsprechenden Preisanpassung, mmt sind wie auf dem Level von 1989 angelangt. 40Pfennig Spiel = 19,20€ Stundengewqinn für die Aufsteller...
das reicht nicht um zu überleben...
13 01.12.2019 17:39 Rooobert ist offline E-Mail an Rooobert senden Beiträge von Rooobert suchen
Lachschlag Lachschlag ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 20.11.2019
Beiträge: 21
Bundesland:
Schleswig-Holstein

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 8 [?]
Erfahrungspunkte: 531
Nächster Level: 674

143 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Wie wäre es mit diffizilen Druck auf den Gestzgeber? In Eurem und BT's Sinne. Jeder der die Posts von mir (bzw. Bt) kennt, die nach meiner Sperrung gelöscht wurden, weiss auch, dass ich diesen Druck ausüben KÖNNTE (Zumindest solange ich mich erfolgreich gegen "wegholversuche" erwehren kann).

Mein Vorschlag:
50 cent/5 Sek/Spiel
Festgelegtes Gewinn/Verlust Verhältnis
AQ 60 Prozent
Suchtverstärker nur über das folgende Risikospiel(dann zb Punkte)

Das "Problem" mit den Casinos/Onlinecasinos würde sich dann mit der Zeit von selbst erledigen.
14 01.12.2019 20:17 Lachschlag ist offline E-Mail an Lachschlag senden Beiträge von Lachschlag suchen
PeterSt
Doppel-As


Dabei seit: 27.12.2014
Beiträge: 132
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 29 [?]
Erfahrungspunkte: 239.508
Nächster Level: 242.754

3.246 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Quelle des Zitats

Mein "Broadcast" des Zitats mit Nachfrage nach dem Ursprung bzw. der Bitte um entsprechende Weiterleitung hat nun doch noch eine Antwort ergeben.

Demnach handelt es sich um einen geringfügig veränderten Auszug aus einem Dokument, das zwischen den Staatskanzleien der Länder zirkulierte und anscheinend, auch in Auszügen, nicht für eine Veröffentlichung gedacht war. Das könnte erklären, warum mich eine Rückfrage nach meiner Quelle erreichte, die ich in Form der URL zurückgemailt habe. Eine Web-Suche nach einer Phrase wie "die durchschnittliche Auszahlungsquote je einen Euro Spieleinsatz" hätte es natürlich für den Nachfragenden auch getan.

Alles in allem hätte ich vielleicht oben besser auf § 310 StGB statt auf § 63 Abs. 1 Satz 1 UrhG hinweisen sollen ...

__________________
PeterSt
15 08.12.2019 11:15 PeterSt ist offline E-Mail an PeterSt senden Beiträge von PeterSt suchen
frankenthaler frankenthaler ist männlich
Grünschnabel


Dabei seit: 09.12.2019
Beiträge: 2
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 2 [?]
Erfahrungspunkte: 13
Nächster Level: 26

13 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






RE: Quelle des Zitats

Zitat:
Original von PeterSt
Mein "Broadcast" des Zitats mit Nachfrage nach dem Ursprung bzw. der Bitte um entsprechende Weiterleitung hat nun doch noch eine Antwort ergeben.

Demnach handelt es sich um einen geringfügig veränderten Auszug aus einem Dokument, das zwischen den Staatskanzleien der Länder zirkulierte und anscheinend, auch in Auszügen, nicht für eine Veröffentlichung gedacht war. Das könnte erklären, warum mich eine Rückfrage nach meiner Quelle erreichte, die ich in Form der URL zurückgemailt habe. Eine Web-Suche nach einer Phrase wie "die durchschnittliche Auszahlungsquote je einen Euro Spieleinsatz" hätte es natürlich für den Nachfragenden auch getan.

Alles in allem hätte ich vielleicht oben besser auf § 310 StGB statt auf § 63 Abs. 1 Satz 1 UrhG hinweisen sollen ...


Du hast natürlich völlig recht, PeterSt, auch mich hat der Beitrag von G.Ge. verwundert und sehr erstaunt!
nur der § 310 ist in Deutschland nicht korrekt, sondern hier ist es der §353b

Hier mal zum Lesen der User, was du meinst:

§ 353b
Verletzung des Dienstgeheimnisses und einer besonderen Geheimhaltungspflicht8
(1) Wer ein Geheimnis, das ihm als
1. Amtsträger,
2. für den öffentlichen Dienst besonders Verpflichteten oder
3. Person, die Aufgaben oder Befugnisse nach dem Personalvertretungsrecht wahrnimmt,
anvertraut worden oder sonst bekanntgeworden ist, unbefugt offenbart und dadurch wichtige öffentliche Interessen gefährdet, wird
mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Hat der Täter durch die Tat fahrlässig wichtige öffentliche Interessen gefährdet, so wird er mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Wer, abgesehen von den Fällen des Absatzes 1, unbefugt einen Gegenstand oder eine Nachricht, zu deren Geheimhaltung er
1. auf Grund des Beschlusses eines Gesetzgebungsorgans des Bundes oder eines Landes oder eines seiner Ausschüsse verpflichtet ist oder
2. von einer anderen amtlichen Stelle unter Hinweis auf die Strafbarkeit der Verletzung der Geheimhaltungspflicht förmlich verpflichtet worden ist,

7
http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__204.html
8
http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__353b.html
C:\#Wissen\_Öffentlichkeitsarbeit\Internet\ESF.nrw.de\Korruption\2015-06-15
_Verschwiegenheitspflichten.doc
4
an einen anderen gelangen läßt oder öffentlich bekanntmacht und dadurch wichtige öffentliche Interessen gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(3) Der Versuch ist strafbar.
(3a) Beihilfehandlungen einer in § 53 Absatz 1 Satz 1 Nummer 5 der Strafprozessordnung genannten Person sind nicht rechtswidrig,
wenn sie sich auf die Entgegennahme, Auswertung oder Veröffentlichung des Geheimnisses oder des Gegenstandes oder der Nachricht, zu deren Geheimhaltung eine besondere Verpflichtung besteht, beschränken.
(4) Die Tat wird nur mit Ermächtigung verfolgt. Die Ermächtigung wird erteilt
1. von dem Präsidenten des Gesetzgebungsorgans
a) in den Fällen des Absatzes 1, wenn dem Täter das Geheimnis während seiner Tätigkeit bei einem oder für ein Gesetzgebungsorgan des Bundes oder eines Landes bekanntgeworden ist,
b) in den Fällen des Absatzes 2 Nr. 1;
2. von der obersten Bundesbehörde
a) in den Fällen des Absatzes 1, wenn dem Täter das Geheimnis während seiner Tätigkeit sonst bei einer oder für eine Behörde oder bei einer anderen amtlichen Stelle des Bundes oder für eine solche Stelle bekanntgeworden ist,
b) in den Fällen des Absatzes 2 Nr. 2, wenn der Täter von einer amtlichen Stelle des Bundes verpflichtet worden ist;
3. von der obersten Landesbehörde in allen übrigen Fällen der Absätze 1 und 2 Nr. 2.
§ 358
Nebenfolgen9
Neben einer Freiheitsstrafe von mindestens sechs Monaten wegen einer Straftat nach den §§ 332, 335, 339, 340, 343, 344, 345 Abs. 1
und 3, §§ 348, 352 bis 353b Abs. 1, §§ 355 und 357 kann das Gericht die Fähigkeit, öffentliche Ämter zu bekleiden (§ 45 Abs. 2),
16 09.12.2019 18:05 frankenthaler ist offline E-Mail an frankenthaler senden Beiträge von frankenthaler suchen
PeterSt
Doppel-As


Dabei seit: 27.12.2014
Beiträge: 132
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 29 [?]
Erfahrungspunkte: 239.508
Nächster Level: 242.754

3.246 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Danke …

… für den Hinweis auf den richtigen Paragrafen. Klassischer Aussetzer meinerseits.

__________________
PeterSt
17 09.12.2019 19:25 PeterSt ist offline E-Mail an PeterSt senden Beiträge von PeterSt suchen
Lachschlag Lachschlag ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 20.11.2019
Beiträge: 21
Bundesland:
Schleswig-Holstein

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 8 [?]
Erfahrungspunkte: 531
Nächster Level: 674

143 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Was mich viel mehr interssieren würde: Wie es sein kann es sein, dass die o.g. Vorgaben offensichtlich tatsächlich zur Diskussion stehen??

Soll die SpielV ganz wegfallen und durch eine Automatenspiel -Vorgabe für casinos, onlinecasinos und Spielhallen ersetzt werden?
18 10.12.2019 22:50 Lachschlag ist offline E-Mail an Lachschlag senden Beiträge von Lachschlag suchen
PeterSt
Doppel-As


Dabei seit: 27.12.2014
Beiträge: 132
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 29 [?]
Erfahrungspunkte: 239.508
Nächster Level: 242.754

3.246 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Nein, für die Anforderungen für Bauartzulassungen von Geldspielgeräten ist der Bund zuständig - die Länder sind nur über ihre Zustimmung im Bundesrat involviert.

Der Rest der Glücksspiele liegt, mit geringen Ausnahmen, bei den Ländern.

__________________
PeterSt
19 10.12.2019 23:06 PeterSt ist offline E-Mail an PeterSt senden Beiträge von PeterSt suchen
Lachschlag Lachschlag ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 20.11.2019
Beiträge: 21
Bundesland:
Schleswig-Holstein

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 8 [?]
Erfahrungspunkte: 531
Nächster Level: 674

143 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Und das kann nicht gekippt werden?

In der SpielV geht es doch um ein Unterhaltungsspiel!!? Die o.g. Vorgaben gehen dagegen irgendwie in eine vollkommen andere Richtung.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lachschlag: 10.12.2019 23:16.

20 10.12.2019 23:15 Lachschlag ist offline E-Mail an Lachschlag senden Beiträge von Lachschlag suchen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » Vorgaben für Automatenspiele


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
Landesweites Selbstausschluss-System für Online Glücks [...] Spielrecht   28.11.2019 11:26 von räubertochter     28.11.2019 11:26 von räubertochter   Views: 69
Antworten: 0
TV Werbung für Onlinecasinos Spielrecht   25.11.2019 18:57 von Lachschlag     25.11.2019 18:57 von Lachschlag   Views: 166
Antworten: 0
Danke für den Therapievorschlag Spielrecht   25.11.2019 18:17 von Lachschlag     25.11.2019 18:17 von Lachschlag   Views: 158
Antworten: 0
2019-11-17 Frankfurt Anzeigen gegen Spielhallenbetreib [...] Spielrecht   18.11.2019 08:30 von gmg     18.11.2019 08:30 von gmg   Views: 155
Antworten: 0
Info für den ehrlichen Wirt um die Ecke. Spielrecht   14.11.2019 00:37 von walter_jott     15.11.2019 11:24 von Gewerbebehörde_Ba-Wü   Views: 363
Antworten: 6

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist Aus.
Smilies sind Aus.
[IMG] Code ist Aus.
Icons sind Aus.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 53.396 | Views gestern: 256.185 | Views gesamt: 477.853.683


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 242 | Gesamt: 0.153s | PHP: 99.35% | SQL: 0.65%