unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » Hölle über der Wüste » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Hölle über der Wüste
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
räubertochter räubertochter ist weiblich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 27.07.2011
Beiträge: 1.855
Bundesland:
Brandenburg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.639.707
Nächster Level: 6.058.010

418.303 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Hölle über der Wüste

America’s First City
Willkommen in Las Vegas! Willkommen in der Stadt des schönen Scheins und üblen Trugs. Willkommen in einer Wüsten-Fata-Morgana, die in der Ära Trump viel eher als New York oder gar Washington den Zusatz „First City USA“ im Namen tragen dürfte. Las Vegas war schon immer ein Spiegel Amerikas – und gleichzeitig die Leinwand, auf die es seine Sehnsüchte gezeichnet hat, die von Sex und Alkohol und schnellem Geld und die vom Wunsch, wie Europa zu sein und dabei doch bitte schön ganz amerikanisch zu bleiben. Wenn man die Vereinigten Staaten verstehen möchte, möge man nach Las Vegas schauen, hat Neil Postman bereits Mitte der Achtziger in „Wir amüsieren uns zu Tode“ geschrieben. Ein Vierteljahrhundert später gilt dieser Satz mehr denn je. In einem Land, in dem viel zu viele Menschen jeden Schwachsinn glauben, der ihnen erzählt wird, und in dem der Präsident salonfähig gemacht hat, was er selbst „alternative Wahrheiten“ nennt – in so einem Land kommt einem die Verwechslung des wahrscheinlich wichtigsten nationalen Symbols mit einer billigen Plastikreplik beinahe schon normal vor. Und das kam so:

Plastik-Lady
Es ist nicht ganz klar, ob Robert Davidson die Sache selbst bemerkte, als er einen Brief frankierte. Vielleicht hat den Künstler auch jemand darauf aufmerksam gemacht. Auf jeden Fall war das da auf der Briefmarke nicht die echte Freiheitsstatue, sondern: seine. Davidson hatte sie etliche Jahre zuvor hergestellt, aus Acryl, eine Auftragsarbeit für das „New York, New York Casino“ in Las Vegas, wo sie seitdem vor der Hochhauskulisse Manhattans direkt am Las Vegas Boulevard steht. Bei der US-Postbehörde hatte jemand Original und Replik verwechselt und statt der echten Lady Liberty ein Foto der falschen für die Briefmarke ausgesucht. Mehrere Milliarden Stück waren bereits gedruckt, als Davidson die Verwechslung bemerkte – zuvor war seine deutlich jüngere Lady Liberty auf der Marke offensichtlich niemandem aufgefallen. Davidson verklagte das US-Post-Office wegen Copyright-Verletzung. Die Sache zog sich in die Länge. Neulich bekam der Künstler 3,5 Millionen Dollar Entschädigung zugesprochen. Seine Plastikfreiheitsstatue am Strip trägt mittlerweile eine Art Trikot. Weitere Verwechslungen sind damit hoffentlich ausgeschlossen.

In der Populärkultur des 20. Jahrhunderts existierte Las Vegas nur als Straße: Alles, was wichtig war in dieser Stadt, passierte am Las Vegas Boulevard, am Strip, und daran hat sich bis heute nichts geändert. Es ist diese chronisch verstopfte Hauptschlagader, entlang der sich die Stadt an ihre Besucher heranschmeißt, anbiedernd, hemmungslos, aggressiv. Nach Einbruch der Dunkelheit wird der Strip zum LED-Inferno, an dem Las Vegas leuchtet und blinkt und protzt. Es schleudert Blitze in die Nacht und holt die Sterne vom Himmel, ganze Hochhausfassaden mutieren zu Projektionsflächen für hektisch geschnittene Werbefilme. Wie Vegas tickt, wie es sich selbst sieht und wen es gerne bezirzen möchte: an diesen Videoclips ließ sich das schon immer ziemlich gut ablesen. Früher flackerten hier Siegfried & Roy, Céline Dion und Spots für M&M-Schokodrops über die Hauswände. Heute? Werden Nobelrestaurants, Kunstausstellungen und Bars beworben, in denen der Champagner mit ein paar hundert Prozent Aufschlag verkauft wird. Und ein Mensch namens Hans Klok. Daran zumindest hat sich nichts geändert: Illusionisten gehen in dieser Stadt immer.

Mehr unter:

https://www.faz.net/aktuell/reise/las-ve...e-16408153.html
1 14.10.2019 10:29 räubertochter ist offline E-Mail an räubertochter senden Beiträge von räubertochter suchen
Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » Hölle über der Wüste


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
2019-11-11 Nur noch 2 GSG in der Gastro-Aufstellung st [...] Spielrecht   05.11.2019 07:53 von gmg     16.11.2019 10:51 von Rooobert   Views: 711
Antworten: 13
Hersteller lassen den Staat schlecht aussehen !Was hat [...] Spielrecht   09.10.2019 12:46 von petergaukler     12.11.2019 09:36 von MuttiIstStolz   Views: 911
Antworten: 17
Glücksspielgesetz in Tschechien wieder gelockert Spielrecht   12.11.2019 09:25 von schindel     12.11.2019 09:25 von schindel   Views: 32
Antworten: 0
Ein Gewerbetreibender soll gemäß § 29 "besucht" werden Stehendes Gewerbe (allgemein)   18.09.2019 15:41 von Jannes     11.11.2019 11:56 von Andreas   Views: 13.484
Antworten: 4
Teile der Tätigkeit aufnehmen? Stehendes Gewerbe (allgemein)   08.11.2019 10:52 von abcdefghijkl     08.11.2019 13:10 von Civil Servant   Views: 9.230
Antworten: 1

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist Aus.
Smilies sind Aus.
[IMG] Code ist Aus.
Icons sind Aus.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 174.921 | Views gestern: 214.708 | Views gesamt: 471.876.575


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 66 | Gesamt: 0.060s | PHP: 98.33% | SQL: 1.67%