unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Stehendes Gewerbe (allgemein) » Hundeschule - Gewerbe? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Hundeschule - Gewerbe?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
OrDnUnGsAnDy   Zeige OrDnUnGsAnDy auf Karte OrDnUnGsAnDy ist männlich
Haudegen


Dabei seit: 12.09.2006
Beiträge: 523
Bundesland:
Thüringen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.379.856
Nächster Level: 3.609.430

229.574 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Hundeschule - Gewerbe?

Ein freudiges aus Gera,

sehr ihr das auch so:

Der Betrieb einer Hundeschule ist Gewerbe!

Ich habe in der einschlägigen Kommentierung nichts gegenteiliges gefunden.
Keine Urproduktion!
§ 6 GewO trifft nicht zu!
Eine Dienstleistung höherer Art ist es ebenfalls nicht!

Danke im Voraus.

__________________
Danke für Ihre Aufmerksamkeit
1 15.12.2006 07:50 OrDnUnGsAnDy ist offline E-Mail an OrDnUnGsAnDy senden Beiträge von OrDnUnGsAnDy suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

Schwarzer   Zeige Schwarzer auf Karte Schwarzer ist männlich
König


Dabei seit: 05.01.2006
Beiträge: 750
Bundesland:
Bayern

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 5.034.157
Nächster Level: 5.107.448

73.291 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






RE: Hundeschule - Gewerbe?

Ein freudiges zurück.
Der Betrieb einer Hundeschule ist gewerblich.
Etwas anderes könnte sich dann ergeben, wenn der erste Pekinese zum Abitur angemeldet wird .

__________________
Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang Schwarzer
2 15.12.2006 08:05 Schwarzer ist offline E-Mail an Schwarzer senden Beiträge von Schwarzer suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

Kramer-Cloppenburg   Zeige Kramer-Cloppenburg auf Karte Kramer-Cloppenburg ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-29.gif

Dabei seit: 08.03.2005
Beiträge: 1.003
Bundesland:
Niedersachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 7.036.203
Nächster Level: 7.172.237

136.034 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Hallo! ...... und ein freundliches Moin aus Cloppenburg!

Solange der Unterricht für Pekinesen und andere Rassen im Hinblick auf die Abiturprüfung nicht staatlich geregelt ist, bleibt die entsprechende Ausbildung auch weiterhin gewerblich. Insofern möchte ich auf die entsprechenden Abhandlungen in meinem Lieblingskommentar zum § 6 GewO verweisen.

__________________
Ansonsten, ... weiterhin viel Spaß bei der Arbeit! -------
3 15.12.2006 08:11 Kramer-Cloppenburg ist offline E-Mail an Kramer-Cloppenburg senden Homepage von Kramer-Cloppenburg Beiträge von Kramer-Cloppenburg suchen
Schwarzer   Zeige Schwarzer auf Karte Schwarzer ist männlich
König


Dabei seit: 05.01.2006
Beiträge: 750
Bundesland:
Bayern

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 5.034.157
Nächster Level: 5.107.448

73.291 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Herr Kramer ist mit der Angelegenheit auf den Hund gekomm... äh, hat die Sache auf den Punkt gebrachtApplaus

__________________
Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang Schwarzer
4 15.12.2006 08:21 Schwarzer ist offline E-Mail an Schwarzer senden Beiträge von Schwarzer suchen
Boshamer   Zeige Boshamer auf Karte Boshamer ist männlich
Haudegen


images/avatars/avatar-174.gif

Dabei seit: 15.06.2005
Beiträge: 660
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Regierungspräsidium


Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.564.640
Nächster Level: 5.107.448

542.808 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Stimmt, ist Gewerbe. Wir haben auch eine angemeldet.

Weitere Infos dazu gibt es auch beim VdH (Verein für das Hundewesen). Ich kann leider den Link nicht posten (weil über 40, ihr versteht, woll? )

__________________
Das Leben ist zu schön, um es mit Arbeit zu vergeuden.
5 15.12.2006 09:03 Boshamer ist offline Homepage von Boshamer Beiträge von Boshamer suchen
Klaus Wrede   Zeige Klaus Wrede auf Karte Klaus Wrede ist männlich
Eroberer


Dabei seit: 21.03.2006
Beiträge: 63
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 418.156
Nächster Level: 453.790

35.634 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Moin aus'm Sauerland,

ich habe zwar keinen Link zum VDH, aber einen zum Gründungsnetzwerk unseres Landes:

http://nrwform.hsl.com/index.php?step=1&id=727&first=1

wenn ihr euch da weiterdurchklickt landet ihr bei der Gewerbemeldepflicht und der ectl. Erlaubnis nach § 11 Tierschutzgesetz.

Gruß

_______________________________________
Klaus Wrede - jetzt nur noch für kurze Zeit wut -
6 15.12.2006 09:17 Klaus Wrede ist offline E-Mail an Klaus Wrede senden Homepage von Klaus Wrede Beiträge von Klaus Wrede suchen
Nickel (EA-SH) Nickel (EA-SH) ist männlich
Grünschnabel


Dabei seit: 31.05.2011
Beiträge: 3
Bundesland:
Schleswig-Holstein

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter beim EAP


Level: 18 [?]
Erfahrungspunkte: 14.222
Nächster Level: 17.484

3.262 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Moin aus Kiel!

Dieses Thema wurde zwar schon länger nicht mehr angefasst, aber meine Frage passt hier wohl am besten rein.

Ich habe einen Kunden, der in Zukunft gern eine Hundeschule eröffnen würde und unter anderem auch gefragt hat, ob dies eine gewerbliche Tätigkeit ist.

Trifft dies auch dann weiterhin zu, wenn nur die Hundehalter im Umgang mit den Hunden "trainiert" werden und eine Ausbildung der Hunde "in dem Sinne" eigentlich nicht stattfindet?

Wäre das dann eigentlich überhaupt noch eine "Hundeschule", bzw. eine gewerbliche Tätigkeit? Irgendwie komm ich da ins schwimmen... verwirrt

Viele Grüße

H. Nickel
7 20.06.2011 16:11 Nickel (EA-SH) ist offline E-Mail an Nickel (EA-SH) senden Homepage von Nickel (EA-SH) Beiträge von Nickel (EA-SH) suchen
Rheinhesse   Zeige Rheinhesse auf Karte Rheinhesse ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-214.gif

Dabei seit: 02.11.2010
Beiträge: 1.010
Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.999.680
Nächster Level: 5.107.448

107.768 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Moin aus Rheinhessen,
ich würde doch mal annehmen wollen, dass hier tatsächlich ein Gewerbeausgeübt werden soll. Denn die Tatbestände die eine Ausnahme vom Anwendungsbereich generieren sollen greifen hier sicherlich nicht. Weder bietet der § 6 GewO eine Möglichkeit noch dürfte hier ein Beruf höhferer ARt vorliegen. Und ob der Besuch einer Hundeschule als Zulassungsvoraussetzung für ein Studium reicht????


__________________
Grüße aus dem schönen Rheinhessen.

Das einzige, dessen ich sicher bin, ist die Erkenntnis, dass es nichts gibt, dessen man sich sicher sein kann.
William Somerset Maugham Formulier
8 20.06.2011 16:23 Rheinhesse ist offline E-Mail an Rheinhesse senden Homepage von Rheinhesse Beiträge von Rheinhesse suchen
Maliklaus   Zeige Maliklaus auf Karte Maliklaus ist männlich
Routinier


Dabei seit: 05.04.2011
Beiträge: 435
Bundesland:
Saarland

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 2.086.395
Nächster Level: 2.111.327

24.932 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






cool Hundeschule

Hallo,

aus eigener Erfahrung kann ich sagen, es sind immer die Hundehalter die ausgebildet werden müssen Augenzwinkern Eigentlich müsste jede Hundeschule eigentlich Hundehalterschule heissen. Aber das führt jetzt eigentlich vom Thema weg.

Ich stimme ansonsten auch für die Gewerbeanmeldung.

__________________
Viele Grüße aus dem Saarland

Klaus
9 20.06.2011 18:27 Maliklaus ist offline E-Mail an Maliklaus senden Homepage von Maliklaus Beiträge von Maliklaus suchen
Nickel (EA-SH) Nickel (EA-SH) ist männlich
Grünschnabel


Dabei seit: 31.05.2011
Beiträge: 3
Bundesland:
Schleswig-Holstein

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter beim EAP


Level: 18 [?]
Erfahrungspunkte: 14.222
Nächster Level: 17.484

3.262 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Danke für die Antworten!

Die letzte Frage ist noch, ob der Kunde eine Erlaubnis nach § 11 TierSchG für den Betrieb einer Hundeschule benötigt.

Ich würde in diesem Fall eher nicht dazu tendieren, da meines Erachtens keine der dort aufgeführten Tätigkeiten durchgeführt werden.


§ 11 Abs. 1 Nr. 2b sagt:

Kopfkratz Wer ... für Dritte Hunde zu Schutzzwecken ausbilden oder hierfür Einrichtungen unterhalten, ... will, bedarf der Erlaubnis. Kopfkratz

Die "Einrichtungen" beziehen sich doch auf die "Schutzhundausbildung", oder sind die "Einrichtungen" die "normalen Hundeschulen"? Ich finde das etwas unklar formuliert. Weißnicht

Die anderen Voraussetzungen passen ansonsten m. E. garnicht.


Viele Grüße aus Kiel

H. Nickel


Edit:

Habe gerade noch etwas gefunden, dass meine Meinung bekräftigt:


Auszug aus der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Durchführung des Tierschutzgesetzes

12.2.1.3 Schutzhundeausbildung (Nummer 2b)

12.2.1.3.1 Die Ausbildung von Hunden zu Schutzzwecken ist dann gegeben, wenn Hunde darauf abgerichtet werden, Personen oder Sachen, insbesondere Gebäude, zu schützen. Dieses ist bei der Ausbildung von Hunden nach der Prüfungsordnung für Schutzhunde des Verbandes für das Deutsche Hundewesen e.V. (VDH) in der derzeitigen Fassung (gültig ab 1. Januar 1996), zu beziehen bei dem Verband für das Deutsche Hundewesen e.V. (VDH), (Westfalendamm 174, 44141 Dortmund), oder nach vergleichbaren Kriterien oder bei der Ausbildung von Diensthunden von Polizei, Bundesgrenzschutz, Zoll, Bundeswehr oder privaten Wachdiensten gegeben.

12.2.1.3.2 Eine Ausbildung für Dritte liegt vor, wenn der ausgebildete Hund an andere Personen abgegeben oder die Ausbildung im Auftrage des Tierhalters vorgenommen wird. Diese Voraussetzungen liegen nicht vor, wenn die Hundeausbildung in Hundesportvereinen unter Mitwirkung des Hundehalters durchgeführt wird.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Nickel (EA-SH): 21.06.2011 08:38.

10 21.06.2011 08:19 Nickel (EA-SH) ist offline E-Mail an Nickel (EA-SH) senden Homepage von Nickel (EA-SH) Beiträge von Nickel (EA-SH) suchen
Gewerbe Hlg Gewerbe Hlg ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 13.10.2022
Beiträge: 13
Bundesland:
Brandenburg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 16 [?]
Erfahrungspunkte: 7.634
Nächster Level: 10.000

2.366 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Ein freundliches Hallo in die Runde,

ich muss aufgrund eines Telefonates diesen Beitrag noch einmal zum Leben erwecken.

Ich hatte gerade eben das Vergnügen, mich telefonisch mit einer Hundetrainerin bezüglich ihrer nicht erfolgten Gewerbeanmeldung auseinanderzusetzen. Sie lehnt auch weiterhin strikt eine Gewerbeanmeldung ab, da ihr das Finanzamt vermittelt hat, dass es sich bei ihrem Hundecoaching um eine freiberufliche Tätigkeit handele. Dies wäre auch im EStG nachzulesen und außerdem wäre diese Tätigkeit in Berlin auch als freier Beruf anerkannt.

Mein Hinweis, dass das Gewerbeamt seine Entscheidungen auf Grundlage der Gewerbeordnung trifft, stießen auf taube Ohren. Ebenso, dass eine unterrichtende Tätigkeit nur dann freiberuflich ist, wenn sie aufgrund höherer Bildung erfolge. Ein Studium hat sie nicht absolviert, aber eine Ausbildung zum Hundetrainer. Somit fällt mMn die freiberufliche unterrichtende Tätigkeit weg. Die Merkmale eines Gewerbes (nicht sozial unwertig, Gewinnerzielungsabsicht, auf Dauer ausgelegt, selbstständige Tätigkeit) liegen vor.
Hat jemand noch ein paar schlüssige Argumente, um der Dame "im Guten" plausibel zu machen, dass sie bei der von ihr ausgeübten Tätigkeit ein Gewerbe anmelden muss?

MfG Gewerbe Hlg
11 23.10.2023 14:31 Gewerbe Hlg ist offline E-Mail an Gewerbe Hlg senden Beiträge von Gewerbe Hlg suchen
Rheinhesse   Zeige Rheinhesse auf Karte Rheinhesse ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-214.gif

Dabei seit: 02.11.2010
Beiträge: 1.010
Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.999.680
Nächster Level: 5.107.448

107.768 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Moin aus Rheinhessen,
vielleicht hilft dies weiter:
https://www.existenzgruender.de/SharedDo...gewerblich.html
Gruß

__________________
Grüße aus dem schönen Rheinhessen.

Das einzige, dessen ich sicher bin, ist die Erkenntnis, dass es nichts gibt, dessen man sich sicher sein kann.
William Somerset Maugham Formulier
12 23.10.2023 14:39 Rheinhesse ist offline E-Mail an Rheinhesse senden Homepage von Rheinhesse Beiträge von Rheinhesse suchen
hans-im-glück1986 hans-im-glück1986 ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 22.08.2023
Beiträge: 18
Bundesland:
Thüringen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 14 [?]
Erfahrungspunkte: 4.940
Nächster Level: 5.517

577 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von Gewerbe Hlg
Mein Hinweis, dass das Gewerbeamt seine Entscheidungen auf Grundlage der Gewerbeordnung trifft, stießen auf taube Ohren. Ebenso, dass eine unterrichtende Tätigkeit nur dann freiberuflich ist, wenn sie aufgrund höherer Bildung erfolge. Ein Studium hat sie nicht absolviert, aber eine Ausbildung zum Hundetrainer. Somit fällt mMn die freiberufliche unterrichtende Tätigkeit weg. Die Merkmale eines Gewerbes (nicht sozial unwertig, Gewinnerzielungsabsicht, auf Dauer ausgelegt, selbstständige Tätigkeit) liegen vor.
Hat jemand noch ein paar schlüssige Argumente, um der Dame "im Guten" plausibel zu machen, dass sie bei der von ihr ausgeübten Tätigkeit ein Gewerbe anmelden muss?

MfG Gewerbe Hlg


Hallo,

interessant, wenn nach Argumenten gesucht wird, um den Bürger von der Rechtslage zur gewerblichen Tierdressur zu überzeugen...

"Argumente" habe ich keine, aber auf einen Denkfehler möchte ich hinweisen: es kommt für die Einordnung als freier Beruf nicht darauf an, welche Qualifikation die Dame hat. Selbst wenn sie einen Lehrstuhl für Hundetraining hätte, kommt es aus objektiver Sicht darauf an, ob die Dienstleistung ordnungsgemäß nur von Personen mit einschlägigem Hochschul- oder Fachhochschulstudium durchgeführt werden kann (BVerwG, Urt. vom 1.7.1987, GewArch 1987, 331; VGH BW, Urt. vom 21.3.2002, GewArch 2002, 425). Die individuelle Qualifikation ist unerheblich.
Da die Tätigkeit als Hundetrainer auch ohne abgeschlossenen Studium ausgeübt werden kann, liegt keine freiberufliche Tätigkeit vor. Ähnlich wie bei der Tierdressur bewegen wir uns auch nicht innerhalb der Viehzucht (§ 6 Abs. 1 S. 2 GewO). Damit liegt eine gewerbliche Tätigkeit vor.

VG
13 23.10.2023 23:05 hans-im-glück1986 ist offline E-Mail an hans-im-glück1986 senden Beiträge von hans-im-glück1986 suchen
Roesje Roesje ist weiblich
Lebende Foren Legende


images/avatars/avatar-262.gif

Dabei seit: 22.07.2009
Beiträge: 1.606
Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 8.701.885
Nächster Level: 10.000.000

1.298.115 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Moin

Ich kann zwar verstehen, dass wegen der Unterschiede Steuer-/Gewerberecht und erschwerend hinzukommend der Vollzugspraxis von Finanzämtern sowie Gewerbebehörden in D der normale Bürger in der Regel verstört wird, und spiele deshalb auch gerne den Erklärbär, aber wenn der Bürger es hiernach nicht versteht oder nicht verstehen will, ist er auch nicht davon zu überzeugen. Ganz im Gegenteil hat der Gewerbetreibende sich schlau zu machen und sich an die Vorschriften, die sein Gewerbe betreffen, zu halten.

Die Rechtslage ist hier absolut klar. Und da über diese bereits bürgerfreundlich aufgeklärt wurde, ist hier nur noch die Anzeigepflicht mithilfe des Verwaltungsverfahrens durchzusetzen sowie (parallel oder im Anschluss) das Bußgeldverfahren. Das wird die Dame früher oder später schon von selbst überzeugen

__________________
Alles ist schwierig bevors leicht wird!
14 24.10.2023 13:33 Roesje ist offline E-Mail an Roesje senden Homepage von Roesje Beiträge von Roesje suchen
Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Stehendes Gewerbe (allgemein) » Hundeschule - Gewerbe?


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
Wichtig: Gesetz zur Regelung des Sicherheitsgewerbes > Sicherhe [...] Bewachungsgewerbe   31.07.2023 11:21 von Puz_zle     26.04.2024 05:56 von Puz_zle   Views: 285.813
Antworten: 18
1 Dateianhänge enthalten Wichtig: Seminar "Grundlagen und aktuelle Entwicklungen im Gewe [...] Seminare und Veranstaltungen   25.02.2024 23:41 von webmaster     26.04.2024 05:49 von Puz_zle   Views: 42.413
Antworten: 1
Gewerbeuntersagung einer GmbH & Co.KG Stehendes Gewerbe (allgemein)   24.02.2006 13:12 von Norbert Loermann     22.04.2024 14:13 von Ludwig   Views: 140.431
Antworten: 15
3 Dateianhänge enthalten Spezialfall - sehr viele Tätigkeiten, überhaupt möglic [...] Reisegewerbe (Titel III GewO)   20.03.2024 11:15 von T.Hauptmann_KFG     04.04.2024 15:48 von Civil Servant   Views: 24.126
Antworten: 18
rückwirkende Abmeldung nach Tod des Gewerbetreibenden? Stehendes Gewerbe (allgemein)   13.03.2024 09:44 von Hinterwäldler     18.03.2024 08:05 von Civil Servant   Views: 22.236
Antworten: 15

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist Aus.
Smilies sind Aus.
[IMG] Code ist Aus.
Icons sind Aus.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 299.489 | Views gestern: 339.284 | Views gesamt: 900.663.207


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 197 | Gesamt: 0.242s | PHP: 99.59% | SQL: 0.41%