unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » Zukunftsprognose » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Zukunftsprognose
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
BrainTopping BrainTopping ist männlich
Routinier


Dabei seit: 30.07.2014
Beiträge: 347
Bundesland:
Schleswig-Holstein

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 873.265
Nächster Level: 1.000.000

126.735 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Zukunftsprognose

Ab 11.11 stehen in den Hallen nur noch TR 5.0 GSG, ohne dass wirklich sinnvolle Maßnahmen im Sinne des Spielerschutzes ergriffen wurden. Lediglich die manuelle Punktebuchung könnte der Spieler etwas lästig finden.

Die Punktelöschung nach 3 Stunden kann ja durch ewige Pausen umgangen werden, was den Spielerschutz eher wieder konterkariert.

Auf der anderen Seite wird dem Betrug durch die "spezielle" Umsetzung der TR 5.0 Haus und Hof geöffnet -und zwar ohne rechtliche Risiken auf seiten der Betrüger.

Ich vermute, dass die Spieler ab 11.11 in den Spielhallen kaum noch etwas gewinnen werrden und vermehrt auf Onlinecasinos und Spielcasinos zurück greifen. Die Umsätze der Spielhallen werden einbrechen- und damit auch die Steuereinnahmen.

An der grundsätzlichen Problematik der Spielsucht ändert sich nichts - es kommt nur zu einer stärkeren Verlagerung. Die Spieler werden im Grunde zwischen Onlinecasinos, Spielhallen und Spielcasinos aufgerieben.

Eine GSG-seitige Datenerhebung wird dann aber zeigen, dass die massive Abwanderung der Spieler nichts mit geringeren Auszahlungen zu tun haben kann. Die GSG zahlen gut aus. Es muss an der TR 5.0 liegen. Und das OBWOHL sie nicht vollkommen ihrem Sinne entsprechend befolgt wurde. ptb & Hersteller haben also im Grunde weitsichtig gehandelt. Denn andernfalls wäre alles noch noch viel schlimmer gekommen.

Jetzt muss nur noch eine passende Spielverordnung her, durch die die Hersteller etwas mehr Freiraum bekommen. Schliesslich geht es nicht nur um wegbrechende Steuereinnahmen, sondern auch um den Spielerschutz.
1 08.08.2018 07:51 BrainTopping ist offline Beiträge von BrainTopping suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

cUlater
Eroberer

gesperrter User

Dabei seit: 07.08.2014
Beiträge: 53
Bundesland:
Schleswig-Holstein

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 27 [?]
Erfahrungspunkte: 132.968
Nächster Level: 157.092

24.124 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Die Methode "Fun-Games"?
2 08.08.2018 10:08 cUlater ist offline Beiträge von cUlater suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

sunrise sunrise ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-16.gif

Dabei seit: 05.04.2006
Beiträge: 433
Bundesland:
Hessen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.405.212
Nächster Level: 2.530.022

124.810 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






RE: Zukunftsprognose

Zitat:
Original von BrainTopping


Auf der anderen Seite wird dem Betrug durch die "spezielle" Umsetzung der TR 5.0 Haus und Hof geöffnet -und zwar ohne rechtliche Risiken auf seiten der Betrüger.




Na dann erklär mal wie hier angeblich betrogen werden kann.
3 08.08.2018 17:17 sunrise ist offline Beiträge von sunrise suchen
BrainTopping BrainTopping ist männlich
Routinier


Dabei seit: 30.07.2014
Beiträge: 347
Bundesland:
Schleswig-Holstein

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 873.265
Nächster Level: 1.000.000

126.735 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von BrainTopping


www.Fiat-126-Forum.de







Na, betrogen wird halt wie immer. Nur idZ ohne irgendeine straffrechtliche Relevanz.

Nehmen wir mal an, dass Risiko Casino(Habe da mal eine Geschichte von einem Systemfehlerspieler gehört, der eine Geschäftsidee hatte.....). übers Netzwerk an speziellen GSG Hochauszahlphasen auslösen kann.

Nach TR 5.0 doch völlig legal, weil er ja keine Spielsysteme, Spielzustände etc beeinflusst.

TR 5.0
5.19 Externe Einwirkungen auf das Spielgerät

Erlaubt sind Einwirkungen auf das Spielgerät (z.B. Umschaltung zwischen im Geldspielgerät integrierten Spielsystemen, Funktionen für das betriebswirtschaftliche Geldmanagement, Licht und Tonregelungen) nur dann, wenn nachweislich Spielsysteme, Spielzustände, die Kontrolleinrichtung, die aufgezeichneten Daten sowie Sicherungsfunktionen des Spielgerätes nicht beeinflusst werden können.


Er beeinflusst ja nur noch den "Erfolg"!
4 08.08.2018 19:10 BrainTopping ist offline Beiträge von BrainTopping suchen
sunrise sunrise ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-16.gif

Dabei seit: 05.04.2006
Beiträge: 433
Bundesland:
Hessen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.405.212
Nächster Level: 2.530.022

124.810 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







und wie kann der Aufsteller den "Erfolg" beeinflussen? Bitte ausführlich beschreiben.
5 08.08.2018 21:29 sunrise ist offline Beiträge von sunrise suchen
BrainTopping BrainTopping ist männlich
Routinier


Dabei seit: 30.07.2014
Beiträge: 347
Bundesland:
Schleswig-Holstein

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 873.265
Nächster Level: 1.000.000

126.735 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von BrainTopping


www.Fiat-126-Forum.de







Das ist jetzt eine dumme Frage und das weisst Du auch! Wie beeinflusst Risiko-Casino denn den "Punktegewinn"? Übers Netzwerk, mittels versteckter Softwarekomponenten?

Ich vermute mal, dass Dir Risiko-Casino dann auch sagen kann, wie Du den "Erfolg" beeinflusst? Eines ist jedenfalls sicher: Es ist DURCH NICHTS VERBOTEN! Es gibt KEINE TECHNISCHEN GEGENMASSNAHMEN!

Wie viel Millionen Euro kassiert der Spielerschutz noch mal pro Jahr und was bekommt lodermulch wohl für ein Gehalt, um Menschen wie mich bei ihren Recherchen mit Desinformationen zu versorgen?
6 08.08.2018 21:57 BrainTopping ist offline Beiträge von BrainTopping suchen
Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » Zukunftsprognose

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist Aus.
Smilies sind Aus.
[IMG] Code ist Aus.
Icons sind Aus.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 90.561 | Views gestern: 291.920 | Views gesamt: 612.821.098


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 115 | Gesamt: 0.085s | PHP: 98.82% | SQL: 1.18%