unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » USA: Wire Act könnte vor dem Obersten Gericht landen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen USA: Wire Act könnte vor dem Obersten Gericht landen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
schindel schindel ist männlich
Haudegen


Dabei seit: 26.07.2011
Beiträge: 689
Bundesland:
Berlin

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.160.505
Nächster Level: 2.530.022

369.517 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






USA: Wire Act könnte vor dem Obersten Gericht landen

Das United States Department of Justice verunsicherte mit der Neuauslegung des Wire Acts die iGaming-Industrie. Einige Bundesstaaten kämpfen für ihre Rechte. Beobachter fürchten jedoch, dass das Oberste Gericht entscheiden muss.

Ende vergangenen Jahres machte sich das Office of Legal Counsel (OLC) des Department of Justice (DOJ) daran, das Wire Act-Gesetz aus dem Jahr 1961 neu zu beurteilen. Hintergrund der Aktion, ist die Lobbyarbeit von Sheldon Adelson.

Der Milliardär investierte Millionen in Washington, um konservative Politiker davon zu überzeugen, dass die Interpretation aus dem Jahr 2011 falsch ist. Damals urteilte das DOJ, dass der Wire Act nur für Sportwetten gilt.

Unter der Neuauslegung fällt jegliches Glücksspiel unter den Wire Act. Dieser besagt, dass Glücksspiel nur stattfinden kann, wenn die Kommunikation innerhalb des Staates bleibt. Da das Gesetz in einer Zeit verfasst wurde, in der niemand an ein globales Kommunikationsnetz dachte, sind Probleme vorprogrammiert.

Das erste Problem ist, dass das DoJ keine genauen Vorgaben macht, wie sich die iGaming-Betreiber anpassen sollen. Lediglich, dass ab Mitte Juni alles regelkonform ablaufen soll. Das zweite Problem ist, dass es unmöglich scheint, die komplette Kommunikation innerhalb des Bundesstaates zu halten.

Wenn beispielsweise ein Kunde ein Lotterielos am Schalter kauft, ist eine Kommunikation zum Finanzdienstleister sowie dem Lotteriebetreiber nötig. Und auch wenn die Bank sowie die Lotterie, Filialen im Bundesstaat haben, wird die Transaktion meist über Server außerhalb des Staates abgewickelt.

Ähnliche Probleme gibt es, wenn der Kunde ein Smartphone nutzt, oder wenn sich mehrere Bundesstaaten dazu entschließen, den Spielerpool ihrer Poker Rooms zusammenzuwerfen. Und genau aus diesem Grund gibt es zahlreiche Klagen gegen den Wire Act.

Während an mehreren Fronten gekämpft wird, so ist die Klage in New Hamshire, die, welche derzeit diskutiert wird. Dort klagte der staatliche Lotteriebetreiber gegen die neue Auslegung. Richter Paul J. Barbadoro stimmte dem Lotteriebetreiber zu, doch merkte an, dass das DoJ Einspruch einlegen wird. Damit ist auszugehen, dass der Fall Jahre verhandelt wird und letztendlich vor dem Obersten Gericht landen wird.

https://www.pokerfirma.com/news/usa-wire...t-landen/617946
1 06.05.2019 09:32 schindel ist offline E-Mail an schindel senden Beiträge von schindel suchen
Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » USA: Wire Act könnte vor dem Obersten Gericht landen


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
Aus Und Vorbei ? Spielrecht   17.02.2020 16:56 von petergaukler     17.02.2020 19:45 von Lachschlag   Views: 142
Antworten: 1
Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört!! Spielrecht   30.01.2015 20:10 von BrainTopping     03.02.2020 20:38 von Lachschlag   Views: 1.871
Antworten: 8
Charity-Poker-Turnier in Altenhundem findet nicht mehr statt Spielrecht   03.02.2020 09:35 von schindel     03.02.2020 09:35 von schindel   Views: 57
Antworten: 0
Droht dem Glücksspiel Affiliate-Marketing das Aus Spielrecht   03.02.2020 09:33 von schindel     03.02.2020 09:33 von schindel   Views: 97
Antworten: 0
Transparenzregister - WARNUNG vor betrügerischen E-Mails! Stehendes Gewerbe (allgemein)   23.01.2020 05:48 von Puz_zle     23.01.2020 05:48 von Puz_zle   Views: 15.128
Antworten: 0

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist Aus.
Smilies sind Aus.
[IMG] Code ist Aus.
Icons sind Aus.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 84.093 | Views gestern: 177.327 | Views gesamt: 496.271.127


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 68 | Gesamt: 0.089s | PHP: 98.88% | SQL: 1.12%