Forum-Gewerberecht

» 2019-10-28 Hagen Spielhallenprozeß 1. Urteil «

Bewährungsstrafe im Spielautomatenprozess in Hagen

• Einer der Angeklagten erhält Bewährungsstrafe
• Er soll 800.000 Euro in seinen Spielhallen an Steuern hinterzogen haben
• Teure Sportwagen aller drei Angeklagten waren beschlagnahmt worden

Das Hagener Landgericht hat heute (28.10.2019) im Prozess um massenweise manipulierte Spielautomaten einen Mann zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt. Der Vater zweier Kinder hatte ein umfassendes Geständnis abgelegt. Er gab zu, durch falsche Abrechnungen in seinen Spielhallen etwa 800.000 Millionen Euro an Steuern und Abgaben hinterzogen zu haben. Einen Teil der hinterzogenen Steuern hat er bereits zurück gezahlt. Er hat aber immer noch 400.000 Euro Schulden.

[URL=https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/prozess-spielautomaten-hage
n-urteil-100.html]Klick[/URL]

Grüße



Gepostet am 28.10.2019 um 16:32 von:
Benutzer: gmg
Der Original-Beitrag :
https://www.forum-gewerberecht.de/thread.php?postid=116336#post116336


Beitrags-Print by Breuer76