Forum-Gewerberecht

» Hofflohmärkte / Hofflohmarkt «

Hallo Stefe.

ich gebe Kollegin Runge i Wesentlichen schon mal Recht.

Wir hatten eine solche Veranstaltung auch schon. Diese war aber vom Ortsbeirat und einmalig organisiert, so dass eine gewerbliche Tätigkeit ausgeschlossen werden konnte. da auch kein gewerblicher Anbieter teilgenommen hat.
Nichtsdestotrotz hatten die Leute, die Speisen und Getränek verkauft haben, eine Anzeige nach dem GastG zu erstatten gehabt. Und für die Veranstaltung insgesamt wurde eine feiertagsrechtliche Befreiung erteilt.

Wenn das öfter stattfinden sollte, dann muss man auch davon ausgehen, dass die Anbieter gewerblich tätig werden und wird das sicherlich anders bewerten müssen.

Wenn bei euch also Trittbrettfahrer Bier und Würstchen verkauft haben, dann würde ich die beim nächsten Mal zur Anzeige bringen.

VG J. Simon



Gepostet am 02.04.2019 um 09:44 von:
Benutzer: J. Simon
Der Original-Beitrag :
https://www.forum-gewerberecht.de/thread.php?postid=114504#post114504


Beitrags-Print by Breuer76