Forum-Gewerberecht (https://www.forum-gewerberecht.de/index.php)
- Gewerberecht (https://www.forum-gewerberecht.de/board.php?boardid=3)
-- Spielrecht (https://www.forum-gewerberecht.de/board.php?boardid=15)
--- Welche Feststellung ist falsch? (https://www.forum-gewerberecht.de/thread.php?threadid=17420)


Geschrieben von Lachschlag am 10.01.2020 um 04:38:

  Welche Feststellung ist falsch?

Einsatz = inkl. MwSt
Ergebnis(min. Gewinn/Quote) = AQ60% -(0,4*MwSt)
Gewinn(Spieler)= (Einsatz * 0,6) -(0,4*MwSt)
Gewinn(Aufsteller)= Einsatz * 0,46

Feststellung 1:

Damit die USt auf die Gesamtheit der Geldeinwürfe erhoben werden konnte, wurde die auf den verbleibenden Kasseninhalt zu entrichtende USt durch die Reduzierung des min. Spielergewinns auf die Spieler abgewälzt!

Feststellung 2:

Im Fall Glawe wurde erreicht, dass die Aufsteller nur noch USt auf den verbleibenden Kasseninhalt entrichten mussten.

Im Fall Linneweber wurde erreicht, dass die Aufsteller überhaupt keine USt mehr entrichten mussten



Welche Feststellung ist falsch?


Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH