unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite



Forum-Gewerberecht » Lexikon » GERIX-ONLINE » Unternehmensberater » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]

Kategorien
msg-folder.gif Stichwortregister des Forums (88)
msg-folder.gif GERIX-ONLINE (291)
Gesamte Einträge

Funktionen
Suchen im Lexikon:

Erweiterte Suche

Enzy 1.4.2, entwickelt von servicesites.de
Zur Zeit 380 Einträge in 3 Kategorien im Lexikon

  
Eintrag
Artikel
Unternehmensberater Kategorie: GERIX-ONLINE
 
Ob Unternehmensberater der Gewerbeordnung unterfallen ist strittig. Nach Landmann-Rohmer Erläuterung Rd.-Nr. 68 ist eine Gewerbeanzeige erforderlich.

Eine gegenteilige Meinung wird vertreten von der Rechtsprechung:
Hessischer VGH, Urteil vom 17.02.1994, Gewerbearchiv 1994, 328
OLG Celle, Urteil vom 26.04.1996, Gewerbearchiv 1996, 333
Hickel-Wiedmann, § 14 Nr. 1.6.1

Begründet wird dies mit einer Dienstleistung höherer Art. Allerdings können auch Personen als sogenannter Unternehmensberater auftreten, deren tatsächliche Fähigkeit nicht als Dienstleistung höherer Art entspricht. In diesen Fällen ist eine Gewerbeanzeige erforderlich. Liegt dagegen ein betriebswirtschaftliches Studium vor, kann darauf verzichtet werden.

Soweit Gewerbetreibende eine juristische Person (z.B. GmbH) ist, gilt folgendes:

- Verfügt die juristische Person über kein Personal, muß der gesetzliche Vertreter über eine entsprechende Hochschulbildung verfügen;
- verfügt die juristische Person über Personal, muß nur der gesetzliche Vertreter das Kriterium der höheren Bildung erfüllen;
- hat der gesetzliche Vertreter der GmbH die Qualifikation nicht, kommt es auf das Bildungsniveau des Personals an. Solange die juristische Person über ihre Mitarbeiter persönliche Dienstleistungen höherer Art, die eine höhere Bildung erfordern, erbringt, besteht keine Anzeigepflicht. Als Nachweise können entsprechende Diplom-Urkunden der Mitarbeiter dienen. Wichtig erscheint, daß die Mitarbeiter längerfristig an die juristische Person durch Arbeitsverträge gebunden sind (36. GAT / TOP 12).

Redaktionsstand: 01/2005
Benno Greinwald
 
René Land - 18.11.2006 00:08 Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von René Land: 01.01.2007 20:52.
Drucken



Views heute: 44.043 | Views gestern: 259.428 | Views gesamt: 461.694.866


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 49 | Gesamt: 0.040s | PHP: 97.5% | SQL: 2.5%