unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite


Forum-Gewerberecht wird Ihnen zur Verfügung gestellt von TIGRIS-SOFTWARE

Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Stehendes Gewerbe (allgemein) » Prostitution » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste »
Zum Ende der Seite springen Prostitution 4 Bewertungen - Durchschnitt: 7,754 Bewertungen - Durchschnitt: 7,754 Bewertungen - Durchschnitt: 7,75
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
BlankT   Zeige BlankT auf Karte BlankT ist männlich
Tripel-As


Dabei seit: 21.12.2009
Beiträge: 249
Bundesland:
Niedersachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 661.238
Nächster Level: 677.567

16.329 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







... eine Frage hier nebenbei:
Wo bekommt man die Protokolle vom BLA? Z.B. das aktuelle von 04/10?

__________________
Die 10 Gebote zählen 279 Wörter, die Unabhängigkeitserklärung der 13 nordamerikanischen Staaten 1776 zählt 300 Wörter,
die EU-Verordnung über den Import von Karamel-Bonbons besteht aus 25 911 Wörtern.

21 01.06.2010 07:19 BlankT ist offline E-Mail an BlankT senden Homepage von BlankT Beiträge von BlankT suchen
TIGRIS-SOFTWARE
Zum Anfang der Seite springen

Anni   Zeige Anni auf Karte Anni ist weiblich
Routinier


Dabei seit: 10.02.2009
Beiträge: 281
Bundesland:
Schleswig-Holstein

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 834.532
Nächster Level: 1.000.000

165.468 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Wir haben sogar eine Dame, welche das nur zum Spßa macht und kein Geld dafür nimmt.
Na das soll mal jemand glauben oO
22 01.06.2010 07:27 Anni ist offline E-Mail an Anni senden Beiträge von Anni suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

Roland Kissau   Zeige Roland Kissau auf Karte Roland Kissau ist männlich
König


images/avatars/avatar-608.jpg

Dabei seit: 05.08.2005
Beiträge: 991
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 4.216.390
Nächster Level: 4.297.834

81.444 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







@blankT:
Wir bekommen die Protokolle immer von unserem freundlichen Kreisordnungsamt. Die werden wohl auf dem Dienstweg vom Ministerium rausgeschickt und kommen irgendwann bei uns an.
Das Protokoll von 04/10 gibt's auch hier:

Dateianhang:
pdf BLA_Bericht_April_2010.pdf (27 KB, 1.654 mal heruntergeladen)
23 01.06.2010 08:35 Roland Kissau ist offline E-Mail an Roland Kissau senden Homepage von Roland Kissau Beiträge von Roland Kissau suchen
Thomas Mischner   Zeige Thomas Mischner auf Karte Thomas Mischner ist männlich
Moderator


Dabei seit: 04.08.2005
Beiträge: 1.219
Bundesland:
Sachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.187.529
Nächster Level: 6.058.010

870.481 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von Roland Kissau
Wir bekommen die Protokolle immer von unserem freundlichen Kreisordnungsamt.

Das ist ja erfreulich. Ich bin selbst bei einem freundlichen Kreisordnungsamt tätig und habe so etwas auf dem Dienstweg noch nie erhalten (und darüber hinaus nicht viel). schimpf Andere (Bundes-)Länder, andere Sitten?
24 01.06.2010 18:55 Thomas Mischner ist offline E-Mail an Thomas Mischner senden Beiträge von Thomas Mischner suchen
Robert   Zeige Robert auf Karte Robert ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-440.jpg

Dabei seit: 29.03.2007
Beiträge: 414
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.512.586
Nächster Level: 1.757.916

245.330 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Moin ins Forenland!

Ich bekomme die Protokolle von der Bezirksregierung Arnsberg und vom Ordnungsamt des Ennepe-Ruhr-Kreises!

__________________
Schönen Gruß aus dem kleinen Gevelsberg mit der größten Kirmes im Ennepe-Ruhr-Kreis
25 02.06.2010 08:37 Robert ist offline E-Mail an Robert senden Homepage von Robert Beiträge von Robert suchen
BlankT   Zeige BlankT auf Karte BlankT ist männlich
Tripel-As


Dabei seit: 21.12.2009
Beiträge: 249
Bundesland:
Niedersachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 661.238
Nächster Level: 677.567

16.329 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







unser freundliches Kreisordnungsamt bekommt die Protokolle auch nicht - da isses ja schön, wenn man es hier bekommen kann, danke dafür!

__________________
Die 10 Gebote zählen 279 Wörter, die Unabhängigkeitserklärung der 13 nordamerikanischen Staaten 1776 zählt 300 Wörter,
die EU-Verordnung über den Import von Karamel-Bonbons besteht aus 25 911 Wörtern.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von BlankT: 02.06.2010 08:41.

26 02.06.2010 08:40 BlankT ist offline E-Mail an BlankT senden Homepage von BlankT Beiträge von BlankT suchen
Sigi2910   Zeige Sigi2910 auf Karte Sigi2910 ist männlich
Lebende Foren Legende


images/avatars/avatar-142.gif

Dabei seit: 15.02.2007
Beiträge: 1.783
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.589.146
Nächster Level: 7.172.237

583.091 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Prostitution gibt es auch bei uns nicht. Bei uins heißt das: Gewerbliche Zimmervermietung.

__________________
Schönen Gruß aus dem wilden Süden

Siegbert Morlock


Nimm das Leben nicht so schwer, denn lebend kommst Du da eh' nicht raus...

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Sigi2910: 10.06.2010 07:24.

27 10.06.2010 07:23 Sigi2910 ist offline E-Mail an Sigi2910 senden Homepage von Sigi2910 Beiträge von Sigi2910 suchen
BlankT   Zeige BlankT auf Karte BlankT ist männlich
Tripel-As


Dabei seit: 21.12.2009
Beiträge: 249
Bundesland:
Niedersachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 661.238
Nächster Level: 677.567

16.329 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







... bei uns ebenfalls nicht - es gibt allerdings Tätigkeiten wie z.B. Begleitservice - was auch immer das dann sein mag...

__________________
Die 10 Gebote zählen 279 Wörter, die Unabhängigkeitserklärung der 13 nordamerikanischen Staaten 1776 zählt 300 Wörter,
die EU-Verordnung über den Import von Karamel-Bonbons besteht aus 25 911 Wörtern.

28 10.06.2010 08:59 BlankT ist offline E-Mail an BlankT senden Homepage von BlankT Beiträge von BlankT suchen
Emsland   Zeige Emsland auf Karte Emsland ist männlich
Haudegen


Dabei seit: 04.05.2009
Beiträge: 713
Bundesland:
Niedersachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 2.058.126
Nächster Level: 2.111.327

53.201 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Moin Moin

ich hatte gerade eine leichtbeklediete Dame bei mir im Büro, die bei uns eine Gewerbe als "gewerbliche Zimmervermietung" anmelden wollte.
Es sollen keine Getränke ausgeschenkt werden.

Kann ich diese Gewerbeanmeldung so entgegen nehmen oder muss ich etwas beachten?

Ich habe sie erstmal zu unserem Bauamt hingeschickt, um zu überprüfen, ob dieses gewerbliche Ausübung in dem Gebäude überhaupt dort parktiziert werden kann.
29 13.12.2010 09:31 Emsland ist offline E-Mail an Emsland senden Beiträge von Emsland suchen
m.schiller   Zeige m.schiller auf Karte m.schiller ist männlich
Haudegen


images/avatars/avatar-496.jpg

Dabei seit: 06.01.2010
Beiträge: 694
Bundesland:
Niedersachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.832.006
Nächster Level: 2.111.327

279.321 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Moin

leicht bekleidet bei dem Wetter ... brrrr... großes Grinsen
Das Bauamt ist natürlich Anlaufstelle Nr. 1
Dann kann die Gewerbeanzeige entegegen genommen werden.

__________________
Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben. - Bertrand Russel
30 13.12.2010 11:05 m.schiller ist offline E-Mail an m.schiller senden Beiträge von m.schiller suchen
Motcha Motcha ist weiblich
Doppel-As


images/avatars/avatar-527.jpg

Dabei seit: 13.01.2011
Beiträge: 107
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Kommune


Level: 29 [?]
Erfahrungspunkte: 242.633
Nächster Level: 242.754

121 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Huhu,

ich muss den Thread ausgraben weil ich nun vor einem ähnlichen Problem stehe.
Eine Dame hat gestern eine Gewerbeanmeldung abgegeben mit der Tätigkeit "Erotische Massagen und mehr". Auf Nachfrage bestätigte sie dass sie Massage mit Happy End meint. Sie würde die Massagen aber niemals zu Hause (wo auch der Betriebssitz sein soll) ausführen sondern immer beim Kunden.
Mir geht es jetzt um zwei Dinge:
1. Ist es immer noch so, dass Prostitution kein Gewerbe i.S.d. GewO ist und deswegen nicht angemeldet wird? Meine letzte Info die ich habe ist von 2009.
2. Wir haben eine Sperrbezirksverordnung. Die Wohnung der Dame liegt im Sperrbezirk. Könnte man auch auf diesem Weg die Gewerbeanmeldung zurückweisen?

Grüße von den Fildern

__________________
Und meine Seele spannte
Weit ihre Flügel aus,
Flog durch die stillen Lande,
Als flöge sie nach Haus.
- Joseph Freiherr von Eichendorff -
31 07.08.2013 08:57 Motcha ist offline E-Mail an Motcha senden Beiträge von Motcha suchen
SteBa   Zeige SteBa auf Karte SteBa ist weiblich
Routinier


images/avatars/avatar-196.gif

Dabei seit: 19.09.2012
Beiträge: 348
Bundesland:
Baden-Württemberg

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 575.202
Nächster Level: 677.567

102.365 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Hallo,

ich denke es wird schwierig, die Gewerbeanmeldung abzulehnen, da die Dame die Prostitution nicht am Wohn-/Betriebssitz ausübt, sondern beim "Kunden" in dessen Wohnung, Hotelzimmer etc.

Von ihrer Wohnung aus wird wohl lediglich eine (telefonische?) Terminabsprache stattfinden.

Gruß

SteBa
32 07.08.2013 13:23 SteBa ist offline E-Mail an SteBa senden Beiträge von SteBa suchen
Meike
Foren Gott


images/avatars/avatar-360.jpg

Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 6.003
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 22.712.582
Nächster Level: 26.073.450

3.360.868 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Hallo zusammen,

aufgrund der sehr ausführlichen Diskussion während der Bundesfachtagung in Wetzlar
und der vielleicht teilweise sehr verwirrenden Darlegungen habe ich das alte Thema noch mal nach vorne geholt.


Das ist noch nie mein Spezialgebiet gewesen, aber ich werde mich aufgrund der öffentlichen Behauptungen, die zumindest gegenüber "meiner" Stadt und Behörde vorgetragen wurden, dem Thema gerne annehmen.


Bereits während der Tagung versuchte ich die etwas verwirrenden Darlegungen zum sogenannten "Düsseldorfer Verfahren" zu erläutern.



Wie auch hier erläutert, handelt es sich um eine freiwillige Möglichkeit zur Vereinfachung der Besteuerung.
http://www.bmfsfj.de/doku/Publikationen/...z/03030402.html

......In Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz wird darüber hinaus regional auf freiwilliger Basis zum Teil seit etlichen Jahren ein vereinfachtes Vorauszahlungsverfahren am Betriebsort praktiziert.

Betreiber und Betreiberinnen behalten von den bei ihnen tätigen Prostituierten einen festgelegten Betrag ein und führen diesen an das Finanzamt ab (zum genauen Verfahren siehe gesonderten Anhang).

Dieses Verfahren wird häufig fälschlicherweise als Pauschalsteuer bezeichnet, da die Prostituierten pro Arbeitstag unabhängig von ihren tatsächlichen Einkünften eine festgelegte pauschale Summe abführen. Es entbindet jedoch nicht von der Abgabe einer Steuererklärung, die bereits gezahlte Summe fließt als Steuervorauszahlung in die individuelle Berechnung der Steuerschuld mit ein.
......................................



Ich werde gerne zum Thema nach berichten,

denn wenn Menschen so massiv erläutern, dass es im Prositutionsgewerbe keinerlei Problematiken mit OK geben würde, ein Verein sich gegen jede Form der anlasslosen Kontrollen ausspricht und dann in einem Atemzug die Rockergruppierung öffentlich namentlich benennt, die von den Prostituierten Geld einfordern, zeigt, dass es sich lohnt diesem Thema mehr Aufmerksamkeit zu schenken.



Was mich wirklich erbost hatte, war, dass die Lobbyvertreterin ständig von "mutmaßlichen Opfern" sprach und was angeblich das BKA alles gesagt hätte.



Die Statistik des BKA spricht NIEMALS von "mutmaßlichen" Opfern.

Das kann jeder leicht nachlesen, dem es um Objektivität und nicht um Stimmungsmache geht.

Hier der link zur PKS von 2012, weil uns dazu so nette Heftchen ausgeteilt wurden.

http://www.bka.de/nn_248962/DE/Publikati...html?__nnn=true


Dort kann jeder im pdf-Suchfeld das Wort mutmaßlich eingeben und wird feststellen, dass es das Wort auf insgesamt 371 Seiten nicht gibt.


Vollkommen wirr wurde es im verteilten Lobbyheft als Frau versuchte mit der Kriminalstatistik zu erläutern, dass Kriminalität in diesem Bereich angeblich drastisch gesunken sei.

Hier die Antwort der Bundesregierung zum Thema vom 27.02.2013, welche u.a. darlegt, was ein Kontrolldelikt ist und welche Auswirkungen auf die Kriminalstatistik weniger Kontrollen haben und wie die Kriminalstatistik in diesem Bereich tatsächlich ist und welche tatsächliche Aussagekraft diese hat.

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/125/1712504.pdf



VG
Meike



Nachtrag: Da ich hier gerne den Link zu dem in Wetzlar verteilten Heftchen eingestellt hätte, damit sich jeder dazu informieren kann, muss ich leider mitteilen, dass es das offenbar nicht im Internet nachlesbar gibt.

In dem Heftchen fehlten, wie auch auf der Homepage des verteilenden Vereins die üblichen rechtlichen Hinweise, beginnend bei den ganz einfachen Dingen wie Vereinsregisternummer und daher ist auch unbekannt wer dazu tatsächlich verantwortlich zeichnet.

Sehr interessant fand ich dieses Schreiben, welches ich nun bei der Suche im Internet gefunden habe, denn dieses "Dona Carmen e.V." stand auch vorne auf dem Heft.

http://www.bsd-ev.info/mediapool/145/145...aCarmen1NEU.pdf

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Meike: 08.10.2014 09:18.

33 08.10.2014 08:44 Meike ist offline E-Mail an Meike senden Beiträge von Meike suchen
Civil Servant   Zeige Civil Servant auf Karte Civil Servant ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-284.gif

Dabei seit: 09.03.2007
Beiträge: 2.191
Bundesland:
Hessen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 8.048.931
Nächster Level: 8.476.240

427.309 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Moin
Ich kann Meike nur beipflichten.

Straftaten im Bereich Menschenhandel im Zusammenhang mit Prostitution werden so gut wie nie angezeigt. Sie müssen vielmehr von der Polizei selbst recherchiert und ermittelt werden.

Das heißt auf gut Deutsch:
Je weniger Kontrollen, desto weniger Straftaten gelangen in irgendeine Statistik. Sinkende Verurteilungszahlen usw. lassen also überhaupt nicht auf ein zurückgehendes Problem schließen.

Außerdem: Die Opfer befinden sich - gelinde gesagt - in einem Abhängigkeitverhältnis und haben z. T. Angst, auszusagen auch das ein Riesenproblem der Strafverfolger.

Im übrigen gibt es ja auch Verbände auf der andere Seite. Vereine, die sich um die getäuschten, verprügelten und missbrauchten Frauen kümmern und die vertreten eine völlig andere Sicht.

Was mir aufgefallen ist: Die Vorstellungen bestimmter Vereine könnten so deckungsgleich mit denen der übelsten Zuhälter sein und ich weiß nicht, ob man sich dem anschließen muss. Wenn ich die Papiere von Dona Carmen richtig verstanden habe fordert man dort die Abschaffung aller Strafrechts-Paragraphen rund um die Zuhälterei und Prostitution, obwohl die meines Wissens vor Jahren sowieso schon Mal gelockert wurden.

Da Frage ich mich schon: Was soll das? Und: Die EU verlangt in der Richtlinie sogar z.T. die Verschärfung des Strafrechts, um gegen Menschenhandel besser vorgehen zu können. Damit wären die entsprechenden gegenteiligen Forderungen nicht vereinbar.

Es gibt einige Punkte, in denen ich aber Verständnis habe. Man muss dem Diskretionsbedürfnis der Frauen, die freiwillig und selbstbestimmt der Prostitution nachgehen, bei der Anmeldepflicht Rechnung tragen. Auch dass der Ausweis Freiern gezeigt werden muss, halte ich da für problematisch.
34 08.10.2014 09:14 Civil Servant ist offline E-Mail an Civil Servant senden Homepage von Civil Servant Beiträge von Civil Servant suchen
Meike
Foren Gott


images/avatars/avatar-360.jpg

Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 6.003
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 22.712.582
Nächster Level: 26.073.450

3.360.868 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Hier hatte der Bundesverband Sexuelle Dienstleistungen e.V.

an das "Team Dona Carmen e.V." geschrieben.

http://www.bsd-ev.info/mediapool/145/145...aCarmen1NEU.pdf

und sich distanziert.
35 08.10.2014 09:21 Meike ist offline E-Mail an Meike senden Beiträge von Meike suchen
Meike
Foren Gott


images/avatars/avatar-360.jpg

Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 6.003
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 22.712.582
Nächster Level: 26.073.450

3.360.868 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Hallo zusammen,

in Wetzlar konntet Ihr es mitbekommen, wie sehr ich mich über diese Dame von Dona Carmen e.V. aufgeregt hatte,

weil sie AUSSCHLIEßLICH von "mutmaßlichen Opfern" sprach,

Strafrechtsnormen konsequent abschaffen wollte und den Eindruck vermittelte als wäre Kriminalität in diesem Bereich quasi Erfindungen, damit die Polizei Machtspiele veranstalten könnte,

hier ein recht aktueller Bericht zum Thema.


http://www.fr-online.de/darmstadt/prozes...8,28496706.html

23.09.2014

Eine Frau (34) und ein Mann (37) aus Bulgarien müssen sich seit Montag wegen Menschenhandels zum Zweck der sexuellen Ausbeutung vor dem Landgericht Darmstadt verantworten.

Laut Anklage haben die beiden in Offenbach lebenden Beschuldigten gemeinsam mit zwei weiteren Bulgaren im Zeitraum von 2010 bis 2013 den Straßenstrich Kirschenallee / Bismarckstraße kontrolliert. In dieser Zeit sollen sie mehrere junge Frauen aus Bulgarien – teils noch unter 21 Jahre alt – mit falschen Versprechungen nach Deutschland gelockt und dann unter Gewaltandrohung und Ausnutzung ihrer Hilflosigkeit auf den Strich geschickt haben.

Von den Frauen hätten die Angeklagten 50 Euro „Standgeld“ kassiert, sagte Staatsanwalt Robert Hartmann – und zwar pro Tag, unabhängig davon, ob die Frauen tatsächlich jeden Tag vor Ort waren.

Den selbst eingeschleusten Frauen nahmen die Beschuldigten laut Anklage das von den Freiern gezahlte Geld umgehend ab. Die Prostituierten wurden gezwungen, ihren Körper von 20 Uhr abends bis 5 Uhr morgens anzubieten – zu jeder Jahreszeit, bei jedem Wetter. Dabei wurden sie streng überwacht. Essen durften die Frauen in dieser Zeit nicht, sagte Hartmann.

Mehrjährige Haftstrafen drohen

Einer ausstiegswilligen 18-Jährigen drohte einer der Beschuldigten laut Anklage an, ihre Familie in Bulgarien umzubringen. Eine andere Frau sei für rund 700 Euro an einen Berliner Zuhälter „verkauft“ und gegen ihren Willen nach Berlin gebracht worden.

Besonders besorgniserregend: Zwei der früheren Prostituierten, die gegen die mutmaßlichen Menschenhändler aussagen wollten, sind seit einiger Zeit für das Gericht nicht mehr erreichbar; eine wurde auch von der eigenen Familie in Bulgarien als vermisst gemeldet.

Die beiden Angeklagten erklärten am Montag, im Prozess keinerlei Angaben machen zu wollen. Ihnen drohen nach Angaben von Staatsanwalt Hartmann mehrjährige Haftstrafen.

Im Prozess waren ursprünglich vier Personen angeklagt. Im Juni mussten sie auf Beschluss des Oberlandesgerichts Frankfurt aus der Untersuchungshaft entlassen werden.

Zwei Männer sind danach untergetaucht. Ihr Aufenthaltsort ist unbekannt; Staatsanwalt Hartmann, zuständig für Organisierte Kriminalität, vermutet sie in Bulgarien. Das Verfahren gegen diese Männer wurde abgetrennt.

Für den Prozess wurden Termine bis Ende November angesetzt. Nächster Verhandlungstag ist der morgige Donnerstag, Beginn um 9 Uhr
36 12.10.2014 09:10 Meike ist offline E-Mail an Meike senden Beiträge von Meike suchen
Ellinore Ellinore ist weiblich
Grünschnabel


Dabei seit: 10.07.2013
Beiträge: 7
Bundesland:
Hessen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 16 [?]
Erfahrungspunkte: 9.509
Nächster Level: 10.000

491 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Gewerbeanmeldung Einzelne Tätige Prostutierte

Frage an die Fachwelt:

Folgende Auskunft erhielt ich aus Bremen.

Verpflichtung zur gewerblichen Anmeldung als Sexarbeitende in Bremen.


Es wäre eine Anmeldung als Sexarbeiterin jetzt in Bremen verpflichtend.

Es würde aus einer Email zitiert Ihrer Fachbereichsleitung vom Anfang August 2014. Die Fachbereichsleitung erklärte darin, dass in Zukunft (also in HB ab Anfang August 2014) die gewerblich Meldung als Prostituierte / Sexarbeitende verpflichtend sei.

Als Grund für diese Änderung wurde ein entsprechender Beschluss des Bund- un Länderausschusses Gewerberecht genannt.

Ist dies bekannt ???
Und ist das bundesweit gültig?
37 16.10.2014 20:19 Ellinore ist offline E-Mail an Ellinore senden Beiträge von Ellinore suchen
Civil Servant   Zeige Civil Servant auf Karte Civil Servant ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-284.gif

Dabei seit: 09.03.2007
Beiträge: 2.191
Bundesland:
Hessen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 8.048.931
Nächster Level: 8.476.240

427.309 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Der Bund-Länder-Ausschuss Gewerberecht hat, als er sich zuletzt damit befasst hat, eine Verpflichtung zur Gewerbeanmeldung von Prostituierten abgelehnt und das soweit ich weiß einstimmig.

Dass jetzt überstürzt eine Meldepflicht für Prostituierte eingeführt werden soll, wo doch das "Gesetz zum Schutz von Prostituierten" gerade in Arbeit ist und dieser Entwurf eine Meldepflicht eigener Art außerhalb der GewO vorsieht, scheint wenig wahrscheinlich.

Aber Achtung: Es kann sein, dass eine Meldepflicht auch nach Seuchen- und Hygienevorschriften konstituiert werden kann. Das wäre ein völlig anderer Rechtsbereich. Das müsste dann mit den Bremer Behörden geklärt werden.
38 17.10.2014 08:28 Civil Servant ist offline E-Mail an Civil Servant senden Homepage von Civil Servant Beiträge von Civil Servant suchen
Civil Servant   Zeige Civil Servant auf Karte Civil Servant ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-284.gif

Dabei seit: 09.03.2007
Beiträge: 2.191
Bundesland:
Hessen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 8.048.931
Nächster Level: 8.476.240

427.309 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







So, jetzt ist offenbar der Gesetzentwurf auf dem Weg. Was bisher eher im Ungefähren diskutiert worden ist, wird jetzt bald konkreter.

39 12.02.2015 12:02 Civil Servant ist offline E-Mail an Civil Servant senden Homepage von Civil Servant Beiträge von Civil Servant suchen
F.Lichtenstern F.Lichtenstern ist männlich
Doppel-As


Dabei seit: 19.08.2014
Beiträge: 140
Bundesland:
Bayern

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Angestellter/Beamter Landkreis


Level: 27 [?]
Erfahrungspunkte: 133.536
Nächster Level: 157.092

23.556 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von Civil Servant
So, jetzt ist offenbar der Gesetzentwurf auf dem Weg. Was bisher eher im Ungefähren diskutiert worden ist, wird jetzt bald konkreter.



Dankeschön für die Info. Klingt doch gut. Bin zwar noch nicht so lange im Gewerberecht tätig, hab mich aber gewundert, dass hier keine Erlaubnispflicht vorhanden war.
40 12.02.2015 13:56 F.Lichtenstern ist offline E-Mail an F.Lichtenstern senden Beiträge von F.Lichtenstern suchen
Seiten (4): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Stehendes Gewerbe (allgemein) » Prostitution


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
Gesetz zur Regulierung des Prostitutionsgewerbes sowie [...] Bundesfachtagung Gewerberecht   10.11.2016 12:49 von Bulldog     11.11.2016 09:15 von Bulldog   Views: 12.182
Antworten: 3
Widerruf Gaststättenerlaubnis wegen Beihilfe zur Prost [...] Gaststättenrecht   22.06.2015 15:44 von VG Rodalben     23.06.2015 12:40 von Civil Servant   Views: 5.172
Antworten: 3
Prostitution im Wohnmobil Stehendes Gewerbe (allgemein)   24.02.2009 14:49 von Linda_H.     29.03.2009 19:51 von Bernd100   Views: 19.632
Antworten: 11
Wohnmobilprostitution Stehendes Gewerbe (allgemein)   15.10.2007 12:21 von Tilly     15.10.2007 13:27 von der_vollstrecker   Views: 2.295
Antworten: 1

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist An.
Smilies sind An.
[IMG] Code ist An.
Icons sind An.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 20.921 | Views gestern: 64.828 | Views gesamt: 280.353.367


Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 238 | Gesamt: 0.174s | PHP: 99.43% | SQL: 0.57%