unsere besten emails
Forum-Gewerberecht
Homeseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Datenbank Teammitglieder Suche
Zum WM2014-Tippspiel Stichwortverzeichnis Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite


Forum-Gewerberecht wird Ihnen zur Verfügung gestellt von TIGRIS-SOFTWARE

Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » Manipulationen an GSG » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Manipulationen an GSG 2 Bewertungen - Durchschnitt: 8,502 Bewertungen - Durchschnitt: 8,502 Bewertungen - Durchschnitt: 8,502 Bewertungen - Durchschnitt: 8,50
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meike
Foren Gott


images/avatars/avatar-360.jpg

Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 5.820
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 16.846.640
Nächster Level: 19.059.430

2.212.790 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de






Manipulationen an GSG

Gruß an Alle,

durch Zufall las ich im Internt, dass es auf dem GSG Merkur Multi Nr.2064 ein verstecktes Magic-Bing Feature gegeben haben soll. ( So haben Spieler berichtet.)

Dadurch soll es zu wahnsinnig hohen Gewinnen Ende März gekommen sein, die nach Änderung der Software dann unterbunden wurden.

Adp schrieb dann offensichtlich Anfang April die Hallenbetreiber an, dass dies durch Manipulationen der Spieler ausgelöst worden sei.
"Eine Gewinnauszahlung an solche "Trickspieler" dürfte zudem Ihre redlichen Kunden verärgern.", hieß es.

Etwas witzig fand ich in dem Schreiben die Sätze:
"Offensichtlich wurde der Trick nach Auslieferung der Geräte an die Endkunden am Samstag, den 24.03.2007, elektronisch u.a. per SMS verbreitet. Schon in der Nacht von Freitag auf Samstag sind die Unregelmäßigkeiten bei den Gewinnauszahlungen bei Merkur-Spielothek aufgefallen. Solche Unregelmäßigkeiten gab es in den 6 vorhergehenden Wochen der Probeaufstellung nicht. Sonst hätten wir schon vor Auslieferung reagieren können."

Gem. PTB_Spielgeräte_Zulassungen zum Zeitablauf:
- Innerstaatliche Bauartzulassung vom 16.02.2007
- 1. Nachtrag , Spielsteuerung Version CC2 vom 22.02.2007, Schreiben des Zulassungsinhabers vom 26.02.2007 wegen festgestellter Funktionsfehler
- 2. Nachtrag, Spielsteuerung Version CC3, vom 27.03.2007, Schreiben des Zulassungsinhabers vom 27.03.2007 wegen festgestellter Funktionsfehler


Ich möchte ungerne kleinlich erscheinen, aber 6 Wochen vor dem 24.03.2007, war der 09.02.2007.
Somit eine Woche vor Zulassung.


Kann mir jemand von Euch etwas zu den versteckten features sagen?
- Ich hatte mir das GSG vom Spielaufbau im Internet angeschaut und muss sagen, dass die Spiele verdammt ähnlich dem vom Fungame Magic Games sind.-

Hattet Ihr auch das "Phänomen der Trickspieler"?


Gruß Meike
1 17.05.2007 17:10 Meike ist offline E-Mail an Meike senden Beiträge von Meike suchen
TIGRIS-SOFTWARE
Zum Anfang der Seite springen

AlsunaSB AlsunaSB ist männlich
Doppel-As


Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 104
Bundesland:
Bayern

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 30 [?]
Erfahrungspunkte: 293.945
Nächster Level: 300.073

6.128 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Hallo Meike ,

beim Bingo haben die Spieler eine bestimmte Zahlekombi gehabt mit dem sie dann dauert den Hauptgewinn erhalten habe.

Meike mail dir mal ein paar cheats , sind zwar alte aber ist ja egal .

Gruß Stefan
2 20.05.2007 15:34 AlsunaSB ist offline E-Mail an AlsunaSB senden Beiträge von AlsunaSB suchen
Solon
Zum Anfang der Seite springen

play-j play-j ist männlich
Foren As


Dabei seit: 20.04.2006
Beiträge: 95
Bundesland:
Niedersachsen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 30 [?]
Erfahrungspunkte: 295.216
Nächster Level: 300.073

4.857 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:

Ich möchte ungerne kleinlich erscheinen, aber 6 Wochen vor dem 24.03.2007, war der 09.02.2007.
Somit eine Woche vor Zulassung.
Hallo Meike,


ich möcht an dieser Stelle mal einen Denkanstoss geben!
Der Fall Hoyzer in der Fußball-Bundesliga ist sicherlich noch für jeden ein Begriff, wenn diese Art "Manipulation" nicht von vornherein absichtlich mit eingebaut wurde, liegt der Gedanke bestimmt nicht weit daneben, dass ein "Hoyzer" in der Software- und Programmierabteilung des betreffenden Herstellers sitzt. Es gibt einem schon zu denken, oder? Nichtsdestotrotz, ein besseren Weg, den kleinen Automatenaufsteller zu schwächen, bzw. vom Markt zu verdrängen, ohne selbst in Verdacht zu geraten, gibt es nicht.

gruß play-j
3 20.05.2007 16:09 play-j ist offline E-Mail an play-j senden Homepage von play-j Beiträge von play-j suchen
tapier
Routinier


Dabei seit: 09.11.2006
Beiträge: 268
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 778.491
Nächster Level: 824.290

45.799 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Diese 'Fehler' treten komischerweise IMMER an neuen Gauselmann Geräten auf.

Mich wundert nur das diesmal die Kunden (Aufsteller) so früh informiert wurden.

Bei den letzten Geräten hat es Wochen gedauert (Egypt-Fun, Laola, Finale, etc...)

Mir kommt der Verdacht auf das dies gewollt ist, leitragend ist ja nicht PG seine Bande, sondern der kleine Aufsteller der erstmal für horrende Summen gezwungen wird die neuen Kisten zu kaufen und dessen Geräte nicht vernetzt sind.
Der darf nämlich erstmal die Datenbank zurückschicken und dann warten das er eine neue bekommt.

Oder bei ihm sind gerade die 'Begrüssungsserien' weg und durch die neue Datenbank gibt es wieder eine neue.

Auf seinen Verlust den er durch solche Manipulationen erlitten hat bleibt er in den meisten Fällen sitzen.

Ich kann echt nur empfehlen ADP beim (Neu-)Gerätekauf zu meiden, andere Hersteller haben auch gute Sachen...
4 20.05.2007 23:20 tapier ist offline E-Mail an tapier senden Beiträge von tapier suchen
dieter116
König


Dabei seit: 24.03.2006
Beiträge: 767
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
interessierter Bürger


Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.404.519
Nächster Level: 2.530.022

125.503 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Und beim Novoline soll es ja auch schom mehrfach mechanische Manipulationen gegeben haben.
Gibt es eigentlich Hersteller, wo sowas nicht oder selten passiert ?
5 21.05.2007 06:00 dieter116 ist offline E-Mail an dieter116 senden Beiträge von dieter116 suchen
Lingna
Doppel-As


Dabei seit: 23.12.2006
Beiträge: 102
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 30 [?]
Erfahrungspunkte: 291.804
Nächster Level: 300.073

8.269 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







@playj
„dass ein "Hoyzer" in der Software- und Programmierabteilung des betreffenden Herstellers sitzt.“

Bei dieser Art der Manipulation kann eine werkseitige Softwaremanipulation vorausgesetzt werden. Wer hat eigentlich die Prüfkriterien der PTB festgelegt, dass da solche „Programmfehler“ unentdeckt bleiben und somit "staatlich zugelassen" werden?


Wie können wir zukünftig davor schützen, dass solche „Softwaremanipulation“ nicht in den Geräten schlummern und nur darauf waren von außen abgerufen zu werden? Diese Art der „Softwaremanipulation“ wäre doch nie aufgefallen, wenn sie nicht die ganz große Runde in solch einer kurzen Zeit gemacht hätte und unsere „Freunde“ nicht so gierig gewesen wären. Stellt euch vor, nur einige Leute wären durch die BRD gereist und hätten sich mit 100 – 300 € pro Tag/Geräte begnügt. Diese „Reisegruppe“ hätte ihre täglichen Einnahmen behalten können und unser Mitbewerber hätte aus der Ferne zusehen können, wie wir abgeschöpft werden und langsam aber sicher den Bach runder gehen. Gleichzeit machen unsere Kunden noch Werbung für diese Geräte, weil sie ja so gut schmeißen, dass sie das nur in unseren Läden tun erkennt ja keiner.

@tapier
„Diese 'Fehler' treten komischerweise IMMER an neuen Gauselmann Geräten auf.“

Sollte das damit zusammenhängen, dass er eigene Spielhallen betreibt und wohlmöglich das Buch gelesen hat „Wie halte ich meinen Mitbewerber unter Kontrolle?“
6 21.05.2007 22:38 Lingna ist offline E-Mail an Lingna senden Beiträge von Lingna suchen
AlsunaSB AlsunaSB ist männlich
Doppel-As


Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 104
Bundesland:
Bayern

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 30 [?]
Erfahrungspunkte: 293.945
Nächster Level: 300.073

6.128 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Hallo zusammen ,

ich bin jetzt wirklich nicht unbedingt ein Freund von PG aber last mal die Kirche im Dorf und höre mit der Verschwörungstheorie auf. Kopfkratz
1. Bally ist genauso manipuliert worden. Keiner mitbekommen? verwirrt Wie viel Bally Geräte habt ihr den in der Aufstellung und wie viele ADP? Nach dem ich die Antwort fast schon selber kenne ( ADP oder ? ), kann ich euch nur sagen: Die Jungs die so was machen richten sich auch nur nach dem Angebot!
O.K bei PG waren es etwas viele Probleme!
2. Die Hallen von PG , Schmitt u.s.w wurden als erstes gestürmt und dann vielleicht das Umfeld.

2. Was hat die PTB damit zu tun. Ich schätze mal das im Prüfauftrag der PTB nicht die Prüfung der GS Geräten nach Manipulation von Kunden geht, auch nicht ob eine bestimmte Spielsituation zu einen Fehler führen kann. Wohl kaum.

Auf so etwas muss der Hersteller achten,
und müsste dann aber auch die Haftung für solche Fehler übernehmen.
So was wäre für uns Aufsteller Wichtig und der erste Schritt in die richtige Richtung und nicht alles auf die PTB schieben.



Zitat Ligna : Diese „Reisegruppe“ hätte ihre täglichen Einnahmen behalten können und unser Mitbewerber hätte aus der Ferne zusehen können, wie wir abgeschöpft werden und langsam aber sicher den Bach runder gehen. Gleichzeit machen unsere Kunden noch Werbung für diese Geräte, weil sie ja so gut schmeißen, dass sie das nur in unseren Läden tun erkennt ja keiner.


Kann ich nicht einfach so widersprechen kommt einigen zurzeit so vor. Kopfkratz
Deswegen mehr Transparents bei den GSG welche Software drauf ist.
Und Hersteller müssen Haftung für Fehlerhaftes Laufen der Geräte übernehmen.(Kost ja auch genug Geld das Ging ) wut





Ach so Meike ,

die Software Tricks kamen bei mir nicht zum Einsatz . Dank Internet und schnellen Datenbank tauch via Laptop und Direktverbindung zum PC .
Uebel
7 22.05.2007 01:48 AlsunaSB ist offline E-Mail an AlsunaSB senden Beiträge von AlsunaSB suchen
Lingna
Doppel-As


Dabei seit: 23.12.2006
Beiträge: 102
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 30 [?]
Erfahrungspunkte: 291.804
Nächster Level: 300.073

8.269 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







@AlsunaSB
Verschwörungstheorie? Schreibt einer, der dank Internet und Direktverbindung via Laptop auf die schnelle seine Datenbank tauschen kann. Woher weißt Du, dass durch Deine „Direktverbindung“ die gleichen Daten fließen wie bei dem, der die Software entwickelt hat?
Verschwörungstheorie wäre z.B.: Wenn die Daten der Datenbank ständig nach belieben per „Direktverbindung“ aufgespielt werden können und eine Rückstellung auf die zugelassene Programmversion automatisch in dem Augenblick geschieht, wenn die Gerätetür von einem „Unbefugten“ geöffnet wird. Ob dies eine Vision, Theorie oder Praxis ist, sollte der Phantasie der Befürworter solcher Technik überlassen bleiben.
8 22.05.2007 16:14 Lingna ist offline E-Mail an Lingna senden Beiträge von Lingna suchen
AlsunaSB AlsunaSB ist männlich
Doppel-As


Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 104
Bundesland:
Bayern

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 30 [?]
Erfahrungspunkte: 293.945
Nächster Level: 300.073

6.128 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Lingna in welchen bezug stehst du zu Spielhallenbereiber ?
9 22.05.2007 17:37 AlsunaSB ist offline E-Mail an AlsunaSB senden Beiträge von AlsunaSB suchen
Lingna
Doppel-As


Dabei seit: 23.12.2006
Beiträge: 102
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 30 [?]
Erfahrungspunkte: 291.804
Nächster Level: 300.073

8.269 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







@AlsunaSB
Ich bin ein „unvernetzter“ und habe an 2 meiner Standorte in der Nachbarschaft vernetzte „Großhallen“. wut
10 22.05.2007 18:13 Lingna ist offline E-Mail an Lingna senden Beiträge von Lingna suchen
AlsunaSB AlsunaSB ist männlich
Doppel-As


Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 104
Bundesland:
Bayern

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 30 [?]
Erfahrungspunkte: 293.945
Nächster Level: 300.073

6.128 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Ok. Das kann einen schon mal bös aufstoßen.
11 22.05.2007 18:27 AlsunaSB ist offline E-Mail an AlsunaSB senden Beiträge von AlsunaSB suchen
Meike
Foren Gott


images/avatars/avatar-360.jpg

Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 5.820
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
sonstige


Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 16.846.640
Nächster Level: 19.059.430

2.212.790 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Meike


www.Fiat-126-Forum.de







Gruß an Alle,

danke für die zahlreiche Unterstützung mit Infos, die ich auch privat erhalten habe.

So kann ich jetzt davon ausgehen, dass "Manipulationen" zu 99,9 % nur noch durch sogenannte "Trickspieler" verursacht werden.

Nur da werde ich natürlich auch etwas kritisch, denn letztlich ist ein Computer "dumm".

Man kann eigentlich jedes Programm auf 0 und 1 reduzieren und auch wenn wir von Programmierungen in Hexadezimal sprechen, ist dies runterzubrechen.
Oder anders formuliert, wenn man vom Strom spricht, geht man erstmal von einer Lochwanderung aus und auch im Mathematikstudium lernt man im ersten Semester zuerst den Satz von Peano, warum kommt die 2 nach der 1.

Also letztlich macht ein Programm das, was der Mensch ihm "sagt".

Wenn es also in einer Herstellung zu einem offensichtlichen Herstellungsfehler kommt, müssten die Produkte alle zum Hersteller zurück, der müsste nachbessern, abnehmen lassen, dann erst wieder ausliefern und in Funktion setzen.

Wenn hier analog zum Bereich Automotiv eine klare Linie gefahren würde, hätten wir nicht x-Softwareversionen auf einem abgenommenen Gerät im Umlauf.

Wer aus dem Bereich Automotiv, ohne einen Fahrzeughersteller beim Namen nennen zu wollen, ist denn bis jetzt auf die Idee gekommen, per Fernadministration die Steuerungssoftware des Bortcomputers oder Treibstoffzufuhr steuern bzw. nachbessern zu wollen?
Da kommt auch keiner drauf, weil sonst nämlich die Versicherungen alle Sturm laufen würden.

Auch die Umweltbehörden hätten Probleme, weil die Umweltrichtlinien ständig variabel umgangen werden könnten.

Komisch, dass man hier dann an das gute im Menschen glaubt.


Gruß Meike
12 23.05.2007 09:40 Meike ist offline E-Mail an Meike senden Beiträge von Meike suchen
tapier
Routinier


Dabei seit: 09.11.2006
Beiträge: 268
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Meine Beziehung zum Gewerberecht:
Automatenaufsteller/ Spielhallenbetreiber


Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 778.491
Nächster Level: 824.290

45.799 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg



www.Fiat-126-Forum.de







Zitat:
Original von AlsunaSB
Hallo zusammen ,

ich bin jetzt wirklich nicht unbedingt ein Freund von PG aber last mal die Kirche im Dorf und höre mit der Verschwörungstheorie auf. Kopfkratz
1. Bally ist genauso manipuliert worden. Keiner mitbekommen? verwirrt Wie viel Bally Geräte habt ihr den in der Aufstellung und wie viele ADP? Nach dem ich die Antwort fast schon selber kenne ( ADP oder ? ), kann ich euch nur sagen: Die Jungs die so was machen richten sich auch nur nach dem Angebot!
O.K bei PG waren es etwas viele Probleme!
2. Die Hallen von PG , Schmitt u.s.w wurden als erstes gestürmt und dann vielleicht das Umfeld.

Uebel


Ich denke es sollte unterschieden werden ob es sich um mechanische Manipulationen oder um ( gewollte ? ) Programmfehler handelt.

Mechanische Manipulationen ( Anbohren, Tür aufziehen, etc. )gab es immer, diese fallen aber schnell auf und können schnell beseitigt werden.
Aber 'Trickspieler' sind sogar fast legal, der Spieler macht sich ja nur die Features der Programme zu nutze.
Und diese 'Features' treten in letzter Zeit zu häufig bei Geräten aus PG Produktion auf.

Von Bally sind mir vereinzelt 'Möglichkeiten' bekannt mit denen der Spieler sich Gewinne 'erschleichen' kann, diese sind aber nicht der Rede wert.
Bei Löwen überhaupt nicht, es sei denn auf mechanischem Weg.
13 24.05.2007 11:35 tapier ist offline E-Mail an tapier senden Beiträge von tapier suchen
Thema als PDF anzeigen | Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Forum-Gewerberecht » Gewerberecht » Spielrecht » Manipulationen an GSG


Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
1 Dateianhänge enthalten viel geld fürs land -glücksspiel in austria aktuell Spielrecht   11.07.2011 20:51 von petergaukler     20.10.2014 15:19 von räubertochter   Views: 8.604
Antworten: 35
Entertainer/Künstler/Doppelgänger - Gewerbe oder Künstler? Stehendes Gewerbe (allgemein)   16.10.2014 09:51 von Roesje     20.10.2014 14:33 von Roesje   Views: 304
Antworten: 5
Student - Gewerbeanmeldung für Auf- und Abbauhelfer Stehendes Gewerbe (allgemein)   03.09.2014 19:56 von Student123     20.10.2014 08:59 von Roesje   Views: 1.024
Antworten: 6
2 Dateianhänge enthalten 2014-09-18 BT-Drs. 18/2570 zum Aktueller Stand zur Änd [...] Spielrecht   29.09.2014 13:48 von gmg     20.10.2014 08:55 von gmg   Views: 976
Antworten: 11
19 Dateianhänge enthalten 2013-02-26 Änderung der Spielverordnung - Wie geht es [...] Spielrecht   26.02.2013 09:54 von gmg     18.10.2014 23:36 von gmg   Views: 61.680
Antworten: 419

Berechtigungen
Sie haben in diesem Forenbereich folgende Berechtigungen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge bis zu 24h nach dem Posten zu editieren.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Anhänge herunterzuladen.
BB Code ist An.
Smilies sind An.
[IMG] Code ist An.
Icons sind An.
HTML Code ist Aus.


Views heute: 7.467 | Views gestern: 30.275 | Views gesamt: 149.076.446


Solon Buch-Service GmbH
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)


Impressum

radiosunlight.de
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 168 | Gesamt: 0.395s | PHP: 99.75% | SQL: 0.25%